Glocken: aus Samen wachsen, säen, pflanzen und pflegen

Glocken: aus Samen wachsen, säen, pflanzen und pflegen

Gartenpflanzen

Blumen Glocken (lat.Campanula) gehören zur Gattung der krautigen Pflanzen der Familie der Glockenblumen, zu der mehr als dreihundert Arten gehören, die an Orten mit gemäßigtem Klima wachsen - im Kaukasus, in West- und Zentralasien, in Europa, in Sibirien sowie in Nordamerika. Glocken werden von Steppen, Wiesen, Wäldern, Wüstengebieten und Felsen bevorzugt. Viele Arten dieser Blüten wachsen in alpinen und subalpinen Berggürteln.
Der lateinische Name wird übersetzt als - Glocke. Die Leute nennen diese Blumen Chenille, Chebotki und Glocken.

Glocken pflanzen und pflegen

  • Landung: Aussaat im Freien - im Oktober oder Mai. Aussaat von Sämlingen - im März, Aussaat von Sämlingen auf offenem Boden - Ende Mai oder Anfang Juni.
  • Blühen: zu unterschiedlichen Zeiten - je nach Art und Sorte.
  • Beleuchtung: normalerweise helles Sonnenlicht. Es gibt nur wenige schattenliebende Arten in der Gattung.
  • Die Erde: jeder, auch steinige und kalkhaltige, aber am besten abgelassene Lehm mit neutraler oder leicht alkalischer Reaktion.
  • Bewässerung: mäßig und nur in der Trockenzeit.
  • Strumpfband: Große Sorten benötigen Unterstützung.
  • Top Dressing: auf geschmolzenem Schnee - mit Stickstoffdünger während der Knospungszeit - mit einem vollständigen Mineralkomplex.
  • Reproduktion: Einjährige - nur durch Samen, Biennalen - durch Samen und Frühlingsstecklinge. Stauden können durch Teile des Rhizoms, Wurzelstecklinge, Stolonen, die den Busch teilen, vermehrt werden, aber wenn sie durch Samen vermehrt werden, behalten sie keine Sortenmerkmale bei.
  • Schädlinge: sabbernde Pennys, Schnecken.
  • Krankheiten: Fusarium, Botrytis, Sklerotinose.

Lesen Sie weiter unten mehr über das Wachsen von Glocken.

Botanische Beschreibung

Am häufigsten werden mehrjährige Glocken gefunden, seltener zweijährlich und jährlich. Die Blätter der Glocken sind abwechselnd glockenförmige Blüten in Blau, Weiß und verschiedenen Purpurtönen, die in razemosen oder panikförmigen Blütenständen gesammelt sind. Manchmal gibt es einzelne Blumen. Die Frucht ist eine Kapsel mit 4-6 Schlitzlöchern. Die Glockenpflanze kann kurz, mittel und groß sein.

Wachsende Glocken aus Samen

Wie man Samen sät

Glockenblumenkerne müssen vor der Aussaat nicht vorbereitet werden. Sie können im Mai oder vor dem Winter im Oktober direkt in den Boden gesät werden. Aber wenn Sie möchten, dass sie dieses Jahr blühen, säen Sie sie im März für Setzlinge.

Da die Samen sehr klein sind, werden sie auf der Oberfläche eines leichten, losen, durchlässigen Substrats ausgelegt, das vorab gut angefeuchtet ist und aus Humus, Rasenboden und grobem Sand im Verhältnis 3: 6: 1 besteht. Sie müssen den Untergrund nicht düngen. Die Samen werden leicht auf den Boden gedrückt, mit Wasser aus einer Sprühflasche besprüht und dann den Behälter mit einer Folie abgedeckt. Enthalten Pflanzen bei einer Temperatur von 18-20 ºC. Sämlinge können in zwei oder drei Wochen erscheinen.

Sämlingspflege

Sobald die Samen zu keimen beginnen, stellen Sie den Behälter an einen hellen Ort, der vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt ist, entfernen Sie den Film und pflegen Sie die Glockensämlinge wie alle anderen Blumensämlinge: Wasser, wenn die oberste Schicht des Substrats austrocknet, lockern Der Boden um die Sämlinge herum, und wenn sie drei Wochen erfüllt sind und die ersten Blätter entwickeln, tauchen die Sämlinge in einem großen Behälter in einem Abstand von 10 cm voneinander ab. Füttern Sie die Sämlinge zwei Wochen nach der Ernte mit flüssigem Komplexdünger in geringer Konzentration

Glocken auf offenem Boden pflanzen

Wann pflanzen?

Glockenblumensämlinge werden Ende Mai oder Anfang Juni auf offenem Boden gepflanzt. Die meisten Glocken sind lichtliebende, schattenliebende Arten, die in Kultur angebaut werden, buchstäblich einige, und sie sind an der dunkelgrünen Farbe der Blätter zu erkennen. Die Glocke mag keine Zugluft.

Einige Arten wachsen gut auf felsigen Böden, andere auf Kalkstein, aber die meisten Arten bevorzugen neutrale oder leicht alkalische, gut durchlässige Lehmböden. Das Einpflanzen von Glocken in den Boden erfolgt nach seiner vorbereitenden Vorbereitung: Zum Tiefgraben werden Sand und Humus in schwere Böden und Grasland und Dünger in arme Böden eingebracht. Tragen Sie nicht nur frischen Mist und Torf auf, da dies das Risiko von Pilzkrankheiten an den Pflanzen erhöht.

Wie man pflanzt

Glocken werden an offenen Stellen gepflanzt, fern von Büschen und Bäumen, damit ihre Wurzeln die erforderliche Menge an Feuchtigkeit und Nahrung erhalten können. Niedrig wachsende Glocken werden in einem Abstand von 10-15 cm voneinander gepflanzt, Glocken mittlerer Höhe in einem Abstand von 20-30 cm und hohe Glocken in einem Abstand von 40-50 cm Blumen werden mit Füßen getreten und gut gewässert.

Gartenglocken pflegen

Wachstumsbedingungen

Das Wachsen von Glocken unterscheidet sich nicht vom Wachsen anderer Gartenblumen - Glocken sind unprätentiös. Sie werden nur bewässert, wenn eine längere Hitze und Trockenheit festgestellt wird. Nach dem Gießen ist es zweckmäßig, den Boden um die Blumen herum zu lockern und Unkraut zu entfernen. Hohe Glocken werden nach Bedarf an eine Stütze gebunden. Die Glocken werden im Frühjahr erstmals durch geschmolzenen Schnee mit Stickstoffdünger gefüttert. Die zweite Fütterung mit komplexem Dünger erfolgt in der ersten Sommerhälfte zu Beginn der Knospung. Um die Blüte der Glocken zu verlängern, entfernen Sie verwelkte Blüten rechtzeitig.

Reproduktion von Glocken

Jährliche Glocken vermehren sich durch Samen, alle zwei Jahre - durch Samen und Frühlingsstecklinge. Mehrjährige Glocken können durch Wurzelstecklinge, Teile des Rhizoms, die den Busch und die Stolonen teilen, vermehrt werden, da sie während der Samenvermehrung nicht immer die Sortenmerkmale beibehalten. Terry Glockensorten setzen keine Samen, daher werden sie ausschließlich mit vegetativen Methoden vermehrt.

Mehrjährige Glockenarten mit Karpal- oder Hahnwurzelsystemen gelten als vegetativ unbeweglich und vermehren sich durch Samen. Diese Arten mit einem kurzen Rhizom gelten als vegetativ inaktiv - sie werden durch Teilung und Stecklinge vermehrt. Arten mit langen kriechenden Rhizomen, die sich sowohl durch Samen, Teilung und Stecklinge als auch durch Segmente von Rhizomen und Wurzelsaugern vermehren, gelten als vegetativ beweglich.

Wir haben die Methode zur Vermehrung von Saatgut für Sie beschrieben, aber Sie können Samen Mitte Oktober direkt in den Boden säen, wo sie sich in den Wintermonaten auf natürliche Weise schichten und im Frühjahr zusammenwachsen, und Sie müssen nur die Sämlinge pflanzen. Sie können Samen im Mai in den Boden säen, aber dann müssen sie zwei Monate lang in einer Gemüsekiste des Kühlschranks geschichtet werden. Da sich jährliche Glocken durch Selbstsaat gut vermehren, lohnt es sich, Ihr Leben durch Schichtung von Samen zu verkomplizieren ?

Glockenstecklinge werden im Frühjahr von März bis April geerntet - sie werden aus jungen Stiel- oder Basaltrieben geschnitten, in ein leicht lockeres Substrat gepflanzt und unter eine Filmkuppel gelegt, um eine hohe Luftfeuchtigkeit zu erzeugen. Verwenden Sie zu diesem Zweck am besten ein Gewächshaus und ein spezielles Sprühgerät. Das Nachwachsen der Wurzeln in Stecklingen erfolgt innerhalb von drei bis vier Wochen.

Die Teilung des Busches erfolgt im dritten oder fünften Lebensjahr der Pflanze, einige Arten können jedoch in das zweite Lebensjahr eingeteilt werden. Anfang Mai oder Ende Sommer werden große Büsche ausgegraben und nach dem Abschneiden der Stängel mit einem scharfen sterilen Messer in Teile geteilt, von denen jedes Wurzeln und Erneuerungsknospen entwickeln sollte Abschnitte werden mit zerkleinerter Kohle verarbeitet und die Stecklinge werden sofort an einem festen Ort gepflanzt.

Bei der Vermehrung durch Teile des Rhizoms graben sie die kriechende Wurzel der Pflanze aus, teilen sie in Teile, so dass sich in jedem Segment Erneuerungsknospen befinden, und pflanzen sie so in den Boden, dass sich die Knospen auf Höhe der Bodenoberfläche befinden.

Wurzelnachkommen müssen von der Mutterpflanze getrennt und sofort an einen dauerhaften Ort verpflanzt werden.

Schädlinge und Krankheiten

Blühende Glocken sehen sehr süß aus, aber dies ist nicht der einzige Verdienst von Blumen. Sie sind so unprätentiös, dass das Pflanzen und Pflegen der Glocke Spaß macht und keine Zeit und Mühe erfordert.

Glocken sind immun gegen Krankheiten und Schädlinge und werden sehr selten von ihnen befallen. Wenn jedoch viele Jahre lang Blumen an einem Ort wachsen, reichern sich im Boden pathogene Mikroorganismen - Fusarium, Sklerotinien oder Botrytis - an, die zum Tod des Menschen führen können Pflanze. Um dies zu verhindern, behandeln Sie die Glocken zweimal pro Saison im Frühjahr und Herbst mit einer 0,2% igen Fundazol-Lösung.

Bei nassem Wetter können Glocken auftreten sabbernder Penny, die durch Aufguss von Knoblauch ausgestoßen wird. Niedrig wachsende Glocken können durch Schnecken beschädigt werden, aus denen Pflanzen mit einem Sud aus Paprika besprüht werden und Superphosphatgranulat unter den Blüten verteilt wird.

Mehrjährige Glocken nach der Blüte

Wie und wann man Samen sammelt

Wenn Sie Samen Ihrer Lieblingsart erhalten möchten, warten Sie nicht, bis sich die Kisten öffnen, schneiden Sie die auf den Samen verbleibenden Blütenstände im Voraus ab, sobald die Kisten braun werden, und reifen Sie sie in einem belüfteten trockenen Raum.

Vorbereitung auf den Winter

Das Pflanzen und Pflegen von mehrjährigen Glocken unterscheidet sich nicht vom Anbau einjähriger oder zweijähriger Arten, außer dass sie für den Winter vorbereitet werden müssen. Ende September oder Anfang Oktober werden die Stängel aller Glocken bis zur Wurzel geschnitten. Dies vervollständigt die Pflege der einjährigen Blumen. Zwei- und mehrjährige Arten überwintern viele ohne Schutz, aber südliche Arten müssen mit trockenen Blättern oder Fichtenzweigen bedeckt sein. Hohe Glocken sind mit einer 15 bis 20 cm hohen Schicht Humus oder trockenem Torf bedeckt. Dies reicht aus, damit mehrjährige Glocken den Winter überleben.

Arten und Sorten

Jährliche Glockenarten stammen aus den südlichen Regionen, daher werden sie selten in Gebieten mit gemäßigtem oder kühlem Klima angebaut. Der berühmteste von ihnen:

Jährliche Glocke

Eine niedrig wachsende (bis zu 10 cm) Pflanze aus dem Kaukasus, dem Balkan, dem Mittelmeerraum und Kleinasien mit einer hellblauen röhrenförmigen Krone. Blüht von Mai bis Frühherbst. Wird für Bordsteine ​​und Steingärten verwendet;

Dichotome Glocke, oder gegabelt aus dem Westkaukasus. Es erreicht eine Höhe von 15-20 cm, hat zahlreiche hellviolette Blüten und breit eiförmige Blätter;

Bell Kaschmir wächst im Himalaya und in den Pamirs und erreicht eine Höhe von nur 6-8 cm. Die Blüten sind lila, klein, bis zu 1,5 cm lang, aber es gibt viele von ihnen und sie blühen lange;

Langsäulenglocke Ist ein kaukasischer Endemit, der auf kiesigem Boden und in Rissen in Felsen wächst. In der Höhe erreicht diese hochverzweigte Pflanze einen halben Meter und blüht von Mai bis Juli mit panikförmigen Blütenständen, bestehend aus 50-60 krugglockenförmigen violetten Blüten mit einem Durchmesser von bis zu 4 cm, einer geschwollenen Basis und einem Kelch mit abgestoßener Schärfe Zähne;

Glockenspiegel Venus ursprünglich aus den mediterranen Bergen, aus Großbritannien und Holland. In der Kultur ist diese Art seit dem Ende des 16. Jahrhunderts bekannt. In der Höhe reicht die Glocke oder Leguzia von 15 bis 30 cm. Untertassenförmig, blau mit einem lila Farbton und einem weißen Zentrum. Blüten mit einem Durchmesser von bis zu 2 cm werden in panikförmigen Blütenständen gesammelt und blühen von Frühsommer bis September. Diese Art hat Sorten mit weißen Blüten.

Zweijährliche Glocken

Vertreten durch folgende Typen:

Bärtige Glocke - wächst natürlich im subalpinen Gürtel des Mittelmeers. Erreicht eine Höhe von 4 bis 30 cm. Die Blüten sind hängend, kelchglockenförmig, hellblau, bis zu 3 cm lang. Diese Art blüht von Juni bis Juli. In der Kultur seit 1752;

Hoffmans Glocke - vom Balkan und der Adria. Es ist eine stark verzweigte Pflanze mit einer Höhe von 30 bis 50 cm mit einer großen Anzahl von großen herabhängenden Blüten von weißer oder cremefarbener Farbe, die von Juni bis Juli geöffnet sind.

Tirsoidglocke und Glockenspitze - Pflanzen mit spitzenförmigen Blütenständen trichterförmiger Blüten von hellgelber Farbe an der Schilddrüsenglocke und hellviolett an der glockenförmigen Glocke;

Glocke mit großem Ohr wächst natürlich auf dem Balkan, in Europa und in Kleinasien. Die Pflanze erreicht eine Höhe von 70 bis 120 cm. Ihre Blüten mit röhrenförmigen hellvioletten Blütenblättern, die in Wirbeln von 6 bis 7 Stücken gesammelt sind, sind von Juni bis Juli geöffnet.

Glocke Mitte wächst natürlich in Südwesteuropa und Asien. In der Kultur wird diese Biennale manchmal als einjährige Pflanze angebaut. Es hat einen aufrechten Stiel von 50 bis 100 cm Höhe und kelchglockenförmige weiße, blaue oder rosafarbene Blüten, einfach oder doppelt, bis zu 7 cm lang, gesammelt in pyramidenförmigen Blütenständen. In der Kultur ist die Art seit 1578;

Glockenblumenhaar ursprünglich aus Europa und Sibirien. Es ist eine dicht weichhaarige Pflanze mit einer Höhe von 70 bis 100 cm mit kleinen blauen sitzenden Blüten, die oben fast kapituliert sind und oben quirlige Blütenstände aufweisen.

Zusätzlich zu den beschriebenen sind solche zweijährigen Glocken als Mesian, Sibirisch, divergierend, sich ausbreitend, pyramidenförmig, Lorbeer, Formaneka, Spatel, Sartori und Orphanidea bekannt.

Alle anderen Arten gehören zu mehrjährigen Glocken, die wiederum in kurze, mittlere und hohe Glocken unterteilt sind.

Niedrig wachsende Arten mehrjähriger Glocken

Karpatenglocke - die in der Kultur am weitesten verbreitete Art, die in den Karpaten und den Bergen Mitteleuropas heimisch ist. Es ist eine bis zu 30 cm hohe Staude mit Blattstielen, einer basalen Rosette aus eiförmigen Blättern an langen Blattstielen und eiförmigen Blättern mit kurzen Blattstielen. Blüten in Pflanzen dieser Art sind einzeln, trichterglockenförmig, blau, lila oder weiß, bis zu 5 cm Durchmesser. Sie blühen ab Juni mehr als zwei Monate. In der Kultur ist die Art seit 1770. Die bekanntesten Gartenformen der Karpatenglocke:

  • Alba und weißer Stern - Sorten mit weißen Blüten;
  • Celestine und Isabel - himmelblaue Glocken;
  • Chenton Joy, Riversley, Blaumeise - Sorten mit blauen Blüten;
  • Carpatenkrone - eine Form mit lila Blüten;
  • Clip - eine Miniaturpflanze mit einer Höhe von bis zu 20 cm und Blüten mit einem Durchmesser von bis zu 5 cm. Kann sowohl im Freien als auch in Innenkulturen angebaut werden;

Gargan Glocke - Staude bis zu 15 cm Höhe mit zerbrechlichen, kriechenden, aufsteigenden Stielen, abgerundeten dreizahnigen Blättern und blauen Sternblüten mit einem Durchmesser von bis zu 4 cm. In der Kultur seit 1832. Die besten Sorten der Art sind:

  • Haupt - Sorte mit hellblauen Blüten;
  • W.H. Paine - Blüten in einem hellen Lavendelfarbton mit weißem Auge;

Spiralblättrige Glocke, oder Löffelblättrig wächst natürlich in den Karpaten und den Alpen. Die Pflanze ist eine Miniaturpflanze mit einer Höhe von bis zu 15 cm. Kriechende Stängel. Herabhängende blaue, blaue oder weiße Blüten mit einem Durchmesser von bis zu 1 cm werden in kleinen Blütenständen gesammelt. In der Kultur seit 1783. Die bekanntesten Sorten:

  • Alba - weiße Glocke;
  • Loder - eine Sorte mit blauen gefüllten Blüten;
  • Fräulein Wilmott - Sorte mit blauen Blüten;

Bell Shamiso - eine Miniaturpflanze aus Fernost mit einzelnen violettblauen Blüten von bis zu 3 cm Durchmesser und bis zu 4 cm Länge mit einer haarigen Krone am Rand. Es gibt eine weißblumige Form.

Zusätzlich zu den beschriebenen sind solche untergroßen Arten von mehrjährigen Glocken als Birkenblättrig, haarig, durchnässt, Steinbrech, Kemularia, Gänseblümchen, einblütig, Osch, Ortana, Povoinichkovy, Grenze, Radde, Rainer, Flimmer, dunkel bekannt , dunkel, dreizahnig und Uemu.

Mehrjährige Glocken mittlerer Höhe

werden durch folgende Typen dargestellt:

Glocke von Takeshima wächst in der Natur in Korea und im iranischen Hochland. Es ist eine mehrjährige Pflanze, die eine Höhe von 60 cm erreicht und Gruppen von Basalrosetten bildet. Zahlreiche Stämme dieser Art kriechen, kriechen, steigen auf. Im Frühsommer blühen einfache oder gefüllte Blüten von blauer, weißer oder rosa Farbe. Die besten Sorten:

  • Beauty Trust - eine Sorte mit großen weißen spinnenförmigen Blüten;
  • Hochzeit Belz - Sorte mit doppelten weißen glockenförmigen Blüten;

Komarovs Glocke

- Kaukasischer Endemit von erstaunlicher Schönheit bis zu einer Höhe von 45 cm mit einem verzweigten Stiel und zahlreichen großen Blüten in einem hellen hellvioletten Farbton von bis zu 3 cm Länge mit scharf gedrehten Lappen;

Punktglocke

wächst in Fernost und Sibirien. Sein dünner faseriger Stiel erreicht eine Höhe von 50 cm. Zahlreiche haarige Blätter im Wurzelbereich an rötlichen Blattstielen, eiförmig, lanzettlich oder scharf. Große herabhängende, kurz weichhaarige, kelchglockenförmige Blüten auf langen, schmutzig-weißen Stielen sind sowohl außen als auch innen mit violetten Punkten bedeckt. Die besten Sorten:

  • Rubra - Sorte mit leuchtenden Blüten;
  • Alba Nana - Sorte mit weißen Blüten bis zu einer Höhe von 20 cm;

Bell Sarastro

Hybride gefleckte Glocke mit sehr hellvioletten Blüten von bis zu 7 cm Länge. Die Höhe des Busches erreicht 60 cm, Durchmesser - 45 cm.

Zusätzlich zu den beschriebenen Glocken der Tatra, polymorph, rhomboidal, mährisch, flachsblättrig, spanisch, wunderbar, Carnica, Marhesetti, rundblättrig, perforiert, Hügel, Turchaninova, Sarmatian, Knoblauchblättrig, Grossekarya und blassochuprias , Grossinka und Pale-Ochuprias ...

Hohe Arten von Glocken gehören

Breitblättrige Glocke, Das wächst in der Natur im Kaukasus, in Süd- und Mitteleuropa, in Sibirien, Kleinasien, im europäischen Teil Russlands und in der Ukraine in Laub-, dunklen Nadel- und Mischwäldern und entlang von Flussufern. Es hat einen geraden, nackten Stiel von mehr als 1 m Höhe, nackte doppelt gezackte Blätter von bis zu 12 cm Länge und bis zu 6 cm Breite und große Achselblüten, die eine selten blühende, schmale, spitzenförmige Traube bilden. Trichterförmige Blüten bis 6 cm Länge, blau, weiß oder hellblau mit leicht gebogenen Lappen blühen von Juni bis August. Diese Art wird seit 1576 kultiviert. Die bekanntesten Sorten:

  • Alba - mit weißen Blüten;
  • Brantwood - Sorte mit lila Blüten;
  • Makranta - Sorte mit großen dunkelvioletten Blüten;

Glockenpfirsich wächst im Kaukasus, in Westsibirien, im europäischen Teil Russlands, in der Ukraine und in Westeuropa. Diese Pflanze ist 50 bis 100 cm hoch mit aufrechten Blattstielen, glatten und gezackten Blättern an den Rändern, ähnlich wie Pfirsichblätter, und breiten, glockenförmigen großen Blüten mit einer Länge von bis zu 5 cm, weiß, blau oder lila-blau. in mehreren Stücken in einer Rispe gesammelt. Diese Art hat Kronen- und Doppelformen. Die Blüte beginnt in der zweiten Junihälfte und dauert mehr als einen Monat. Pfirsichblättrige Glocke wird seit 1554 angebaut. Die bekanntesten Sorten der Art:

  • Bernice - Sorte mit blauen gefüllten Blüten;
  • Thetam Schönheit - Sorte mit hellblauen Blüten von großer Größe;
  • Exmaus - Sorte mit staubblauen gefüllten Blüten;
  • Schneeverwehung - eine Pflanze mit weißen Glocken;
  • Sortenmischung Neue Riesenhochbräute - Pflanzen bis 75 cm hoch mit großen weißen Blüten und allen Blautönen;

Glockenblume milchig blühend

In der Natur wächst es in Kleinasien und im Kaukasus. Diese Pflanze ist 50 bis 150 cm groß und hat eine Pfahlwurzel, die es ihr ermöglicht, auf schwerem Lehmboden gut zu wachsen. Glockenförmige Blüten von milchig weißer Farbe mit einem Durchmesser von bis zu 4 cm werden in einem razemosen Blütenstand gesammelt. Sie öffnen im Juni und blühen bis zum Ende des Sommers. In der Kultur ist die Art seit 1814. Die Hauptsorten dieser Art:

  • Cerulea - Sorte mit blauen Blüten:
  • Alba - eine Pflanze mit weißen Blüten;
  • Prichard Verayeti - eine bis zu 150 cm hohe Pflanze mit lavendelblauen Blüten;

Zusätzlich zu den beschriebenen sind solche hohen Glockentypen als rapunkelartig, überfüllt, bolognese, edel-großblütig und Brennnesselblättrig bekannt.

Literatur

  1. Lesen Sie das Thema auf Wikipedia
  2. Merkmale und andere Pflanzen der Familie Bellflower
  3. Liste aller Arten auf der Pflanzenliste
  4. Weitere Informationen zu World Flora Online
  5. Informationen zu Gartenpflanzen
  6. Informationen zu mehrjährigen Pflanzen
  7. Informationen über krautige Pflanzen
  8. Informationen zu einjährigen Pflanzen

Abschnitte: Gartenpflanzen Stauden Krautige Blüten Jahrbücher Glockenblumenpflanzen auf K.


Wann man eine Kosmeya-Blume pflanzt - wächst aus Samen, Pflanzen und Pflege

Kosmeya blüht wunderschön, lang und farbenfroh, erfordert praktisch keine Wartung. Zarte Blüten ragen an dünnen Stielen in den Himmel, von weitem fast unsichtbar. Sie sehen wunderschön aus, so zahlreich wie die Sterne. Blumen schmücken die Gärten bis zum Spätherbst. Wie Cosmea aus Samen wächst, wann man eine Blume pflanzt, wie man sich pflegt - das wird weiter unten besprochen.

  1. Beschreibung der Anlage
  2. Arten und Sorten
  3. Doppelfederig
  4. Schwefelgelb
  5. Schokolade (schwarz, blutrot)
  6. Pflanzen und Pflege auf freiem Feld
  7. Aussaat von Kosmos-Samen
  8. Anforderungen an den Anbauort
  9. Pflege und Befruchtung
  10. Krankheiten und Schädlinge
  11. In der Landschaftsgestaltung
  12. Fazit

Wie man Gartenbalsamsamen für Setzlinge richtig sät

Um Balsamsamen für Setzlinge zu Hause richtig zu säen, müssen Sie die landwirtschaftlichen Techniken und die Tricks des Verfahrens, die Hauptschritte, kennen. Lassen Sie uns die Vorbereitungsphasen und das Schema der Veranstaltung genauer betrachten.

Wahl der Kapazität

Der ideale Behälter für die Aussaat von Gartenbalsamsamen - breite und nicht sehr tiefe gemeinsame Box oder Schüssel (z. B. Lebensmittelbehälter). Die am besten geeignete Höhe beträgt 7-10 Zentimeter. Die Breite sollte jedoch basierend auf der Anzahl der Samen ausgewählt werden, die Sie für Setzlinge pflanzen möchten. Sie müssen keine Angst haben, in einen gemeinsamen Behälter zu pflanzen. Der Balsam verträgt eine Pickel gut, sodass Sie die Sämlinge sicher pflanzen können.

Es gibt jedoch keine Hindernisse für das Pflanzen von Balsam für Setzlinge in einzelne Plastikkassetten, Tassen, Torftabletten, Töpfe. Das optimale Produktvolumen beträgt 200 oder 250 Milliliter.

Rat! Es wird empfohlen, den Behälter vor der Aussaat zu dekontaminieren (außer bei Torfprodukten). Dies kann unter Verwendung einer dunklen Lösung von Kaliumpermanganat (Kaliumpermanganat) oder Antiseptika erfolgen.

Jeder Behälter für den Anbau von Sämlingen zu Hause (außer Töpfen und Torftabletten) muss vorhanden sein Drainagelöcher überschüssige Feuchtigkeit zu entfernen. Wenn sie nicht beobachtet werden, stellen Sie sicher, dass Sie es selbst tun.

Bodenvorbereitung

Zum Pflanzen von Gartenbalsam für Setzlinge zu Hause Der Boden sollte leicht, locker, luft- und feuchtigkeitsdurchlässig, mäßig nahrhaft und neutral sein.

Wenn Sie jedoch eine Blumenernte in einem schweren, dichten, zu fruchtbaren Boden säen, der organische Bestandteile (Kompost, Humus, Gülle) enthält, sind die Pflanzen sehr unangenehm. Es ist unwahrscheinlich, dass Sie in einem solchen Substrat gute Balsamsämlinge züchten können.

Der Boden kann zu Hause mit eigenen Händen vorbereitet werden, für diese Mischung im gleichen Verhältnis:

  1. Torf
  2. Sand
  3. Perlit
  4. Grasland.

Sie können auch eine Blumenerde nach folgendem Rezept herstellen:

  • Land aus dem Garten (1 Teil)
  • Torf (1 Teil)
  • Sand (0,25 Teile).

Dann alle Zutaten gut mischen und durch ein Sieb mit breiten Löchern sieben.

Sie können Balsam auch in erworbenem Land pflanzen, wie es normalerweise der Fall ist. Universalboden für Setzlinge, vorzugsweise Blume... Vor der Verwendung wird jedoch empfohlen, die Eigenschaften und die Struktur zu verbessern. Mischen Sie dazu die Mischung mit einem Lockerungselement - Perlit, Vermiculit oder Sand.

Samenvorbereitung

Sie können die Samen dieser Kultur für Setzlinge ohne Vorbereitung pflanzen. Es wird jedoch weiterhin empfohlen, sie zu verarbeiten - zu desinfizieren (Beizen), um Krankheitserreger von Pilzen und anderen Krankheiten von ihrer Oberfläche zu entfernen, und sie dann kurz vor der Aussaat in einem Wachstumsstimulator zu tränken.

Balsamsamen desinfizieren Es ist in einer Lösung des Biofungizids Fitosporin-M (gemäß den Anweisungen für die Herstellung), Chlorhexidin (30 Minuten in der Substanz aufbewahren) oder Aloe-Saft (Saft und Wasser 1: 1 mischen, 30 Minuten verarbeiten) möglich. .

Nach dem Ätzen und vor dem Pflanzen können Sie Die Samen in einer wachstumsfördernden Lösung einweichenZum Beispiel Zirkon, Epin-Extra und andere. Sie müssen streng nach den Anweisungen handeln.

Eine solche Vorbereitung vor der Aussaat wird dazu beitragen, dass die Samen im Boden freundlicher und schneller gekeimt werden und die Pflanzen stärker werden.

Meisterkurs über die Aussaat von Balsam für Setzlinge

Nachdem Sie den Behälter, die Bodenmischung und das Pflanzmaterial vorbereitet haben, können Sie mit der Aussaat von Balsamsamen für Setzlinge beginnen. Wie es richtig gemacht wird, zeigt und zeigt die folgende Anleitung mit Schritt-für-Schritt-Fotos:

Schritt 1: Stellen Sie einen Abfluss auf den Boden des Behälters.

Zum Beispiel kleiner Blähton, Perlit, gebrochener Ziegel, kleine Steine. Sie müssen jedoch keine zu große Schicht erstellen, 1,5 bis 2 Zentimeter reichen aus.

Schritt 2: Füllen Sie den Behälter mit Erde.

Gleichzeitig wird empfohlen, einen kleinen Abstand zu den Rändern zu lassen, buchstäblich 2 cm. Falls erforderlich, glätten Sie die Bodenoberfläche.

Schritt 3: Befeuchten Sie den Boden gut mit sauberem Wasser.

Schritt 4: Säen Sie die Samen.

Wie Sie auf dem Foto oben sehen können, sind Balsamsamen ziemlich groß, sodass sie problemlos mit den Fingern ausgesät werden können. Aber wenn es für Sie bequemer ist, können Sie es mit einem Zahnstocher pflanzen.

Der optimale Abstand zwischen Balsamsamen beim Pflanzen beträgt 3 Zentimeter.

Wichtig! Trotz seiner Größe ist es nicht notwendig, die Balsamsamen zu vertiefen oder mit Erde zu bedecken. Aussaat ist oberflächlich!

Schritt 5: Nach dem Pflanzen gleichmäßig gießen.

Schritt 6: Decken Sie den Sämlingsbehälter mit einem Deckel oder einer Plastikfolie ab.

Diese Phase ist erforderlich, um Gewächshausbedingungen zu schaffen, unter denen hohe Luftfeuchtigkeit und Wärme aufrechterhalten werden. Sie sind wichtig für die Keimung der Samen.

Schritt 7: Unterzeichnen Sie die Platte zur Vereinfachung.

Apropos! Eine gute Lösung besteht darin, Balsamsamen für Setzlinge in Torftabletten zu pflanzen. Zunächst müssen Sie die Tabletten in Wasser einweichen und anschwellen lassen. Dann sollten Sie einen Samen in die Mitte der Waschmaschine in einer kleinen Vertiefung legen, ihn in ein Gewächshaus legen und auf die Keimung der Sämlinge warten.


Saatgut für Setzlinge

Aufgrund der Kältebeständigkeit der beliebtesten Cosme-Sorten und ihrer Fähigkeit, auch leichten Frösten standzuhalten, werden die Samen häufig auf offenem Boden ausgesät. Das Problem ist jedoch, dass der Zeitraum von der Keimung bis zur Blüte für den Kosmos etwa 2,5 Monate beträgt. Selbst wenn Sie es so früh wie möglich säen, beispielsweise Ende April - Anfang Mai (in der mittleren Spur), können Sie die Blüte des Kosmos erst Mitte Juli bewundern. Und viele Menschen möchten von Anfang des Sommers an schöne Blumengärten haben. In diesem Fall müssen Sie die Samen zu Hause in kleinen Behältern säen, dh zuerst Cosme-Sämlinge züchten, die in der zweiten Maihälfte erfolgreich in Blumenbeete und Mischränder gepflanzt werden können.

Beachtung! Es ist definitiv besser, moderne niedrig wachsende Sorten und Hybriden mit Sämlingen sowie solche mit doppelten oder besonders großen Blütenständen zu züchten.

Es ist schwierig, die genauen Daten zu nennen, an denen es schwierig ist, Cosmea-Sämlinge zu pflanzen, da vieles von den klimatischen Bedingungen Ihrer Region abhängt. Im Süden kann es beispielsweise im März gesät werden, um es im April auf Blumenbeeten zu pflanzen. Und für die meisten Bereiche der Mittelspur ist der April der beste Monat für die Aussaat von Kosmos für Setzlinge.

Für die Aussaat können Sie fast jeden universellen Boden nehmen, obwohl Cosme-Samen am besten auf leichtem und lockerem Boden mit einem erheblichen Sandgehalt keimen.

Die Keimfähigkeit von Cosme-Samen beträgt ca. 5 Jahre. Die Samen sind mittelgroß (1 Gramm enthält 150-200 Samen) und haben eine leicht verlängerte Form, es wird jedoch nicht empfohlen, sie vertikal zu pflanzen.

Wichtig! Cosme-Samen brauchen Licht zum Keimen, damit sie nicht mit Erde bestreut werden können.

Die beste Methode zum Pflanzen besteht darin, die Samen in einem Behälter so auf dem Boden zu verteilen, dass sie horizontal liegen, und gut darauf zu befeuchten, um sicherzustellen, dass sie gut am Boden haften.

Nach der Aussaat wird der Behälter mit einem Beutel oder einem transparenten Deckel verschlossen, um eine Gewächshausumgebung zu schaffen, und an einem mäßig warmen Ort platziert. Kosmos-Samen keimen gut bei + 15 ° + 18 ° С, so dass sie keine besondere Wärme benötigen, aber Licht benötigt wird. Sie können den Samenbehälter auf eine normale kühle Fensterbank stellen.

Sämlinge erscheinen normalerweise nach 8-14 Tagen, abhängig von der Frische der Samen.

Kosmeya verträgt das Umpflanzen und Pflücken perfekt. Wenn die ersten beiden echten durchbrochenen Blätter in jungen Sprossen offen sind, können sie in getrennten Bechern sitzen.

Wenn Sie große Cosme-Sorten anbauen, ist es bei 5-7 Blättern ratsam, die Pflanzenoberseiten für eine üppige Verzweigung einzuklemmen. Obwohl das Einklemmen die Blüte der Büsche etwas verzögern kann.

Sämlinge des Kosmos können auf offenem Boden gepflanzt werden, nachdem sie zuvor ausgehärtet sind, auch wenn immer noch die Gefahr kleiner Rückfröste besteht. Die Durchschnittstemperaturen während des Tages sollten jedoch bei + 10 ° C liegen. Zwischen den Büschen bleibt normalerweise ein Abstand von ca. 30 cm. Die Praxis zeigt jedoch, dass es optimal ist, Cosmey in kleinen Gruppen von 3-5 Pflanzen zu pflanzen. In diesem Fall kann die Blüte häufiger sein und die Pflanzen fühlen sich besser an.


Wie und wann zu pflanzen

Der Anbau von Zwiebeln auf einer Feder kann auf verschiedene Arten erfolgen: Aussaat im Winter oder Frühling, Sämlingsmethode. Mit Beginn des Frühlings kann Nigella erst gesät werden, nachdem der Boden aufgetaut ist. Züchten Sie ab Februar Setzlinge, und im April können fertige Setzlinge in den Garten gehen. Die Aussaat von Podzimny sollte auf leicht gefrorenem Boden erfolgen, damit das Pflanzenmaterial im Herbst keine Zeit zum Keimen hat.

Um die Frage zu beantworten, wie man Jalta-Zwiebeln wie jede andere Sorte anbaut, muss man verstehen, dass der Boden auch im Herbst im Voraus vorbereitet werden muss. Graben Sie dazu die Baustelle aus, fügen Sie Torf oder Kompost hinzu und fügen Sie mineralische Bestandteile hinzu. Der ausgewählte Bereich sollte offen sein und sorgfältig von den Sonnenstrahlen beleuchtet werden.

Vorbereitung des Pflanzmaterials

Um eine gute Ernte zu erzielen, müssen Sie zuerst die Nigella vorbereiten. Durch die Behandlung von Pflanzenmaterial können Sie die Zeit zwischen Aussaat und Auflauf verkürzen. Dadurch beginnt sich die Pflanze schneller zu entwickeln und die Zwiebeln beginnen sich zu bilden.

Nigella muss 30 Tage lang auf Keimung getestet werden. Nehmen Sie 20 Samen, legen Sie sie auf ein feuchtes Tuch und halten Sie sie dort 2-3 Wochen lang, wobei Sie sie regelmäßig benetzen.

Wenn die Keimrate hoch ist, sollten 80% der Samen keimen. Um Pilzparasiten zu eliminieren, lohnt es sich, die Nigella vor der Aussaat in einer Lösung von Kaliumpermanganat zu halten. Aber wie Sie die Samen vor dem Einpflanzen in Kaliumpermanganat einweichen, hilft Ihnen, dieses Video zu verstehen.

Das Video zeigt die Vorbereitung des Bogens zum Pflanzen:

Die Keimung kann beschleunigt werden, indem das Pflanzenmaterial in Wasser eingeweicht wird. Dort 12-18 Stunden aufbewahren. Sie können die Samen auch in die Stimulanzienlösung eintauchen. Trocknen Sie die Nigella danach, indem Sie sie 15 Minuten lang in die Luft legen. Wenn das Pflanzmaterial frei fließt, kann gesät werden.

Es wird auch interessant sein zu erfahren, wie Lauch in Sibirien angebaut wird.

Aber wie man Lauch für Setzlinge pflanzt, hilft Ihnen dieses Video zu verstehen.

Wie man Zwiebelsätze auf offenem Boden pflanzt und wie gut die Ernte sein kann, erfahren Sie hier: //gidfermer.com/sadovodstvo/bolezni/kogda-sazhat-luk-sevok-v-otkrytyj-grunt.html

Es ist auch für jeden Gärtner nützlich herauszufinden, ob es möglich ist, Zwiebeln nach Karotten zu pflanzen.

Im Frühjahr Samen in den Boden pflanzen

Im Frühjahr, sobald der Boden aufgetaut ist, lohnt es sich, auf der Baustelle Reihen zu graben, deren Tiefe 2 cm beträgt. Zwischen den Reihen muss ein Abstand von 20 cm eingehalten werden.Legen Sie das zu pflanzende Material spärlich ein. Samen können mit Kreide bestäubt werden. Auf diese Weise können Sie ihren Standort besser überwachen. Die Nigella mit Humus belegen. Die Schichtdicke beträgt 2 cm. Es ist nicht notwendig, die Pflanzen zu bewässern, da dies zur Bildung einer Kruste führt und die Sämlinge kompliziert werden.

Wenn die Sämlinge 2 Blätter bilden, lohnt es sich, eine Auswahl zu treffen. Wenn Sie es ausführen, müssen Sie schwache Triebe entfernen. Und zwischen den linken Sämlingen sollte ein Abstand von 5 cm bestehen. Das entfernte Grün kann für Lebensmittel verwendet werden. Die Grüns sollen bis Mitte Juli bewässert werden. Es ist auch notwendig, eine Bodenlockerung und Düngung durchzuführen. Wie die Samen von Lauch gepflanzt werden, wird in diesem Artikel ausführlich beschrieben.

Im Video - Zwiebelsamen im Frühjahr in den Boden pflanzen:

Ernte Anfang September. Dann fallen die Frühlingszwiebeln. Trocknen Sie die gesammelten Zwiebeln, indem Sie sie auf den Betten verteilen, entfernen Sie die trockenen Federn und lagern Sie sie.

Pflanzen im Herbst

Die Bodenvorbereitung erfolgt wie beim Pflanzen von Samen im Frühjahr. Es ist notwendig, die Rillen zu vervollständigen und sie bis zum Einsetzen des Frosts zu belassen. Wenn der erste Frost kommt, können Sie die Samen säen und sie dann mit einer dünnen Schicht Humus bestreuen.

Die Dicke beträgt 2-3 cm. Es ist darauf zu achten, dass sich die Betten im Winter unter dem Schnee befinden. Sobald der Schnee im Frühjahr schmilzt, das blanke Pflanzenmaterial mit Torf und Humus bestreuen.

Sämlingsmethode

Es gibt bestimmte Arten von Kultur, darunter nach der Beschreibung der Red Baron-Zwiebel, die nur in Sämlingen gezüchtet werden kann. Auf diese Weise können Sie die Vegetationsperiode verlängern und Pflanzenmaterial sparen. Es lohnt sich, Anfang März Nigella in einem Gewächshaus zu säen. Die Aussaat erfolgt in speziellen Behältern oder Kisten. Platzieren Sie die Blumenerde dort, ähnlich der für Tomatensämlinge verwendeten. Legen Sie die Samen in Reihen, zwischen denen ein Abstand von 5 cm besteht.

Bevor die ersten Triebe gebildet werden, sollte die Temperatur 25 Grad betragen. Für den anschließenden Anbau von Sämlingen sollten diese Indikatoren auf 15 bis 18 Grad reduziert werden.

Bis Ende April sollten die Pflanzen erwachsen werden und 3-4 echte Federn enthalten. Seine Höhe sollte 12-15 cm betragen. Es lohnt sich, Sprossen in den Garten zu pflanzen, während ein Abstand von 5 cm zwischen ihnen eingehalten wird. Platzieren Sie die Reihen in einem Abstand von 30-40 cm. Drücken Sie den Boden in der Nähe der Pflanzen zum Wurzelsystem. Es lohnt sich auch darauf zu achten, wie Exibishen-Sämlinge gezüchtet werden.

Im Video - Zwiebeln mit der Sämlingsmethode in den Boden pflanzen:

Die Samenmethode zum Pflanzen von Zwiebeln hat einen wesentlichen Nachteil. Es liegt in der Tatsache, dass die Kultur schon vor der Ernte wachsen kann. Eine vollständige Reifung ist nur möglich, wenn das Herbstklima warm und trocken ist. Wenn Sie eine unreife Zwiebel sammeln, wird diese nicht lange aufbewahrt. Dann müssen Sie es vor Beginn des Winters verwenden. Daher ist es am besten, Nigella im Herbst zu säen oder die Sämlingsmethode zu verwenden.


Godetia in der Landschaftsgestaltung

Luxuriöse Zweige aus fernen Ländern sehen so beeindruckend aus, dass sie mit anderen anerkannten "Königinnen der Schönheit" aus Gärten und Blumenbeeten konkurrieren. Große Knospen und Pinsel in verschiedenen Schattierungen von Rot-, Rosa-, Creme-, Lachs-, Weiß- und Fliederblättern, zweifarbigen Exemplaren mit Rand und Doppelblättern sehen in Einzel- und Gruppenpflanzungen luxuriös aus. Godetia eignet sich zum Dekorieren von Blumenbeeten und Rändern, um helle Inseln vor dem Hintergrund eines Rasens zu schaffen. "California Beauty" verleiht der Website einen feierlichen, eleganten Look.

Viele Gärtner fragen, ob die Kombination mit anderen Pflanzen zulässig ist? Landschaftsarchitekten raten mutig dazu, viele Kompositionen mit einer Blume wie Godetia zu ergänzen. Fotos von interessanten Kompositionen zeigen, wie Sie die Raffinesse einer Pflanze betonen können. Kapuzinerkresse und Ringelblumen sind ausgezeichnete Kombinationen mit der "kalifornischen Schönheit".

Im Video finden Sie weitere nützliche Informationen zu den Nuancen der Pflege von Godetia im Freien:


Schau das Video: Stockrosen pflege pflanzen gießen düngen Standort schneiden vermehren Stockmalve Alcea rosea