Wie man Unkraut im Garten loswird

Wie man Unkraut im Garten loswird

Das Prinzip der Faulen aber Vernünftigen - nicht jäten!

Wie so? Alles wird wachsen! Nicht jäten heißt aber überhaupt nicht: Unkraut nicht bekämpfen. Es ist unerlässlich, mit ihnen zu kämpfen, sonst werden diese einheimischen Naturkinder die Stiefkinder der Natur vom Standort verdrängen - unsere Kulturpflanzen. Die Natur hat ihre eigenen Kinder mit außerordentlicher Vitalität belohnt, so dass Unkraut im Kampf um einen Platz in der Sonne sicherlich gewinnen wird.

Also, was machst du? Wie das, systematisch mehrjährige Unkräuter an der Wurzel schneiden. Und sie müssen in dem Alter geschnitten werden, in dem dies am einfachsten ist, dh wenn das Unkraut nicht höher als 5-15 cm ist. Sie können den Fokin-Flachschneider oder den Strizh-Unkrautvernichter oder ein anderes Gerät verwenden. Und rasiere das Unkraut vom Erdboden. Das beste Ergebnis wird durch ein kleines Eingraben des Werkzeugs in den Boden von 2-3 cm erzielt. Sie schneiden einfach das Unkraut ab und lassen es sofort auf dem Boden.

Was tut es?
Erstens werden Unkräuter unterdrückt. Während der Vegetationsperiode kann keine Pflanze lange Zeit auf ein Luftteil verzichten. Wurzeln, die ihren Anteil am Chlorophyll in grünen Blättern nicht erhalten, sind zum Sterben verurteilt. Natürlich werden aus den Knospen der Erneuerung an den Wurzeln sofort neue Stängel verschwinden. Und du schon wieder - an der Wurzel. Lassen Sie sie nicht nur größer als 5-15 cm werden. Wenn Sie also 3-4 Schnitte pro Saison gemacht haben, werden Sie Unkraut los.

Geschnittenes Unkraut sollte nicht kompostiert werden. Wenn Sie sie an Ort und Stelle lassen, mulchen Sie den Boden mit ihnen, und die oberste Schicht trocknet nicht aus oder kollabiert nicht. Und dann stellt diese Unkrautschicht, die allmählich verfault, die Fruchtbarkeit des Bodens wieder her. Darüber hinaus entfällt die unnötige Arbeit, Unkraut in den Kompost zu tragen, und im Herbst - indem Sie den Kompost, der im letzten Jahr verrottet ist, über das Gebiet verteilen. Es sollte berücksichtigt werden, dass die Wurzeln der Unkräuter, die ohne den oberirdischen Teil verbleiben, absterben und dann durch Fäulnis zusätzliche Nährstoffe für die Wurzeln von Kulturpflanzen liefern. Das heißt, Sie werden den Boden zusätzlich genau wie in der Natur mit Humus anreichern.

Warum sollten wir doch nicht jäten?
Wenn wir regelmäßig jäten, ist das Ergebnis das gleiche. Der Unterschied besteht jedoch darin, dass Sie durch Schneiden des Wachstumspunkts unter der Erde oder Mähen des oberirdischen Teils ein erneutes Wachstum desselben Stiels induzieren. Eins. Und sobald Sie das Unkraut ausgraben oder herausziehen, erwachen auf allen im Boden verbleibenden Resten des Wurzelsystems sofort die Knospen der Erneuerung, und dies provoziert das Wachstum mehrerer Unkräuter anstelle von einem. Es ist sehr einfach zu überprüfen. Graben Sie im Frühjahr eine Löwenzahnpflanze aus und ernten Sie eine weitere Löwenzahnpflanze daneben. Nach ein paar Wochen werden Sie sehen, dass eine Pflanze anstelle der geschnittenen wieder auftauchte und viel anstelle der zerrissenen. Dies ist ein weiteres Überlebensgerät, das Mutter Natur ihren Kindern geschenkt hat. Sie erneuern sich vom kleinsten Teil der Wurzel oder des Rhizoms im Boden.

Es gibt noch einen anderen Weg: Sie können den Bereich, in dem Sie Unkraut entfernen müssen, ein bis zwei Jahre lang mit undurchsichtigem Material abdecken, und das Unkraut unter diesem Schutz stirbt ab. Schwarze Filme können als Abdeckmaterial verwendet werden, obwohl es am besten ist, schwarzes Spinnvlies oder Lutrasil zu verwenden, da sie Wasser und Luft durchlassen, aber das Wachstum von Unkraut verhindern.

Wir haben also gelernt, mit mehrjährigen Rhizom-Unkräutern umzugehen.

Aber was ist mit Unkrautsamen in Gemüsebeeten?
Ohne Jäten geht es nicht! Es stellt sich heraus, dass sie in den Betten stark zusammengedrückt werden können. In jedem Fall können Sie auf die langwierigen Unkrautjagden verzichten. Dazu müssen Unkräuter im Voraus in den Beeten angebaut werden. Im Frühjahr, sobald Sie an Ihrem Standort ankommen, ist es besser, noch bevor der letzte Schnee schmilzt. Andernfalls streuen Sie Asche oder Torf direkt über den Schnee auf den Betten, um deren Oberfläche leicht zu schwärzen. Decken Sie dann die Betten mit alten Filmresten ab und drücken Sie sie mit einer Art Stange zusammen, damit der Wind den Film nicht wegträgt. Im Frühling ist die Sonne heiß und unter der Filmschicht schmilzt der geschwärzte Schnee in den Betten schnell, die Oberflächenschicht des Bodens erwärmt sich und Unkraut sprießt schnell daraus. Dies wird in ca. 10-12 Tagen geschehen.

Wenn Sie nach zwei Wochen Ihre Website besuchen und feststellen, dass das Unkraut gekeimt ist, entfernen Sie die Folie, lösen Sie den Mutterboden und lassen Sie die Betten einen Tag lang offen. Junge Triebe von Unkraut werden sterben. Decken Sie die Betten nach einem Tag wieder mit Folie ab und lassen Sie sie noch 1-2 Wochen ruhig stehen. Wenn Sie zum zweiten Mal auf der Baustelle ankommen, sehen Sie wieder die Unkrautsprossen unter dem Film. Dies sind die Samen, die aus tieferen Schichten des Bodens sprießen. Wiederholen Sie den gleichen Vorgang erneut. Nach einem Tag können Sie Samen in unkrautfreien Beeten säen.

Gleichzeitig müssen Sie verstehen, dass ein solches Bett nicht vor der Aussaat ausgegraben wird! Andernfalls tragen Sie wieder neue Unkrautsamen aus den unteren Schichten des Bodens in die obere Schicht, und sie sprießen sicher. Die Arbeit der Vorkultivierung von Unkraut im Garten ist gering und überhaupt nicht schwierig. Es ist wichtig, alle diese Aufgaben rechtzeitig zu erledigen. Ein so einfaches Ereignis für die vorläufige Kultivierung von Unkraut im Gartenbeet erspart Ihnen jedoch das mühsame Jäten der Beete während der gesamten Saison.

Wenn Sie keine Zeit dazu hatten, auf die Baustelle kamen und alle Gemüsebeete mit einem grünen Teppich aus Unkraut bedeckt sind, nehmen Sie einen Unkrautvernichter "Strizh" oder Fokins Flachschneider - und los! Es ist notwendig, alle Unkräuter von der Oberfläche der Beete abzuschneiden, 4-5 cm in den Boden zu sinken und sie einen Tag lang auf dem Kamm zu lassen. Machen Sie danach Furchen, verschütten Sie sie gut mit Wasser (vorzugsweise aus einem Wasserkocher), tragen Sie die erforderlichen Dünger auf und säen Sie Samen von Gemüse und Kräutern. Dann den Boden in den Feldfrüchten leicht ausgleichen, mit einem Brett verdichten und die Beete mit alter Folie abdecken. Sichere es. Vor dem Auflaufen speichert der Film Feuchtigkeit und Wärme im Boden. Sobald die Triebe erschienen sind, muss natürlich der Film entfernt und die Gänge gelockert werden, um die Unkrauttriebe zu zerstören.

Unkraut kann bei trockenem Wetter direkt im Garten zurückgelassen werden. Stimmen Sie zu, es ist viel einfacher, 2-3 Mal pro Saison mit einem Unkrautvernichter oder einem kleinen Fokin-Flachschneider zwischen den Feldfrüchten zu laufen, als die Betten stundenlang auf den Knien zu jäten. Sie müssen sich nur an eine gewisse Disziplin gewöhnen und diese Arbeit pünktlich erledigen.

G. Kizima


Wie Meerrettich loswerden?

Roundup Herbizid (Analoga - Alaz, Zero, Glisol, Tornado) ist ein universelles Mittel gegen Unkraut.

Roundup ist in allen Ländern der Welt weit verbreitet. Die Popularität dieses Herbizids beruht auf der Tatsache, dass:

Roundup zerstört einjährige und mehrjährige Unkräuter, Getreide und zweikeimblättrige Unkräuter, einschließlich ihrer Oberflächen- und unterirdischen Teile, vollständig.
Die Zusammenfassung enthält keine Bodenaktivität. Jede Kultur kann direkt nach der Einführung dieses Arzneimittels ausgesät werden.
Roundup ist eines der sichersten Herbizide der Welt. Bei richtiger Anwendung besteht keine Gefahr für Mensch oder Umwelt.
Wirkstoff: Glyphosat

Zusammensetzung: Das Präparat enthält 360 g / l Glyphosat und 180 g / l eines Tensids.

Präparative Form: wässrige Lösung

Toxizität: Medikament mit geringer Toxizität (LD50 für Ratten - 4950 mg / kg) Roundup ist registriert und zur Verwendung durch die staatliche chemische Kommission, das Gesundheitsministerium und das Ministerium für Ökologie der Russischen Föderation zugelassen.

Der Wirkungsmechanismus von Roundup.

Roundup-Herbizid, das auf die Oberfläche von Blättern oder Sprossen aufgetragen wird, wird von der Pflanze innerhalb von 4-6 Stunden absorbiert. Es wird innerhalb von 5-7 Tagen auf die Wurzeln und andere Pflanzenteile übertragen. Die Pflanze stirbt an den Folgen einer Störung des Aminosäuresynthesevorgangs. Die ersten Anzeichen der Wirkung des Arzneimittels in Form von Vergilbung und Welke der Pflanzen treten 5-10 Tage nach der Anwendung auf. Unkraut stirbt 2-3 Wochen nach der Behandlung vollständig ab.

Roundup dringt nur durch Blätter oder junge Triebe in die Pflanze ein, beeinträchtigt die Pflanze nicht durch den Boden und beeinträchtigt die Samenkeimung nicht. Im Boden verliert das Medikament schnell seine Aktivität und zersetzt sich dann in natürliche Substanzen.

ANWENDUNG VOR DER SAMEN ODER VOR DEM ERSCHEINEN VON PFLANZEN.

Roundup wird im Frühjahr verwendet, um jährliche und mehrjährige Unkräuter von Frühlingsfrüchten zu bekämpfen.

Unkraut abtöten, bevor es die Ernte in einer kritischen Phase ihrer Entwicklung schädigen kann.
Reduzierung der Anzahl mechanischer Behandlungen, Erhaltung der Bodenfeuchtigkeit - Aussaat zum optimalen Zeitpunkt.
Erhöhte Feldkeimung von Kulturpflanzen.
Bedingungen der medikamentösen Behandlung

Das Sprühen erfolgt auf vegetativem Unkraut, spätestens jedoch 3-5 Tage vor der Aussaat oder vor dem Auflaufen der Erntesprosse.


Hausmittel. Wir schrecken vor dem Geruch zurück

Ausreichend wirksam bedeutet, dass Tiere mit ihren stechenden Gerüchen vertrieben werden. Schauen wir uns einige davon an - Gärtner haben seit undenklichen Zeiten Volksheilmittel verwendet.

  • 100 ml Kerosin in einem Eimer Wasser auflösen. Befeuchten Sie in dieser Lösung die Lappen und legen Sie sie in die Löcher. Sie können auch Heizöl anstelle von Kerosin verwenden.
  • Blinde Gartenbewohner können den stechenden Geruch von Mottenkugeln nicht ertragen
  • Sammeln Sie Rizinusöl in kleinen Behältern und stellen Sie sie auf das Gelände des Standorts
  • Trauben von Minze und Wermut, die in Höhlen verteilt sind, werden auch die allgegenwärtigen Nagetiere abschrecken
  • Das Verarbeiten von Löchern und Passagen mit Essigessenz ist nicht so effektiv, aber Sie können trotzdem auf diese Methode zurückgreifen
  • trockener roter gemahlener Pfeffer wird in alle Lücken gegossen
  • Gießen Sie das Bleichmittel in einen kleinen Behälter und legen Sie es in das Wurmloch
  • Köpfe von Heringen sind auf den Wegen der Tiere ausgelegt
  • Tabak- oder Zigarettenkippen
  • faule Eier oder faules Gemüse
  • Pflanzen Narzissen, Ringelblumen, Knoblauch, Hülsenfrüchte auf dem Land - Tiere mögen diese Gerüche nicht. Laut Gärtnerbewertungen ist diese Methode jedoch nicht sehr effektiv.

Ein radikaleres Mittel, das Maulwürfe definitiv für immer loswerden wird, ist Tränengas, das direkt in das Loch gesprüht wird. Es zerstört jedoch Tiere und kann Ihnen auch schaden.

Es ist nicht so einfach, Ihre Website vor ungebetenen Gästen zu schützen, aber es ist durchaus möglich. Es müssen nicht immer sehr drastische Maßnahmen ergriffen werden.

Sie können unseren Rat nutzen und Volksheilmittel mit akustischen kombinieren. Ultraschall in Verbindung mit traditionell bewährten harmlosen Methoden sollte ein Ergebnis liefern.


Der Garten wird durch Ausdünnen des Schnittes gerettet

Wenn Ihr Garten stark vernachlässigt wird, fast alle Bäume mit Flechten und Moos bedeckt sind, ist vor Beginn des Reinigungsvorgangs ein sanitäres Fällen erforderlich. Da einige Bäume so stark vom Flechtenwachstum betroffen sein können, ist es sinnlos, sie zu reinigen.

Untersuche jeden Baum sorgfältig und schneide alle überwachsenen Äste ab. Denken Sie auch daran, Ihre Gartenbäume ständig zu verdünnen, damit sich die Kronen nicht verdicken. Dies wirkt sich günstig auf den zusätzlichen Luft- und Lichtstrom aus. In einem solchen Garten gibt es keine hohe Luftfeuchtigkeit und dementsprechend ein übermäßiges Wachstum von Moosen und Flechten.

Entfernen Sie nach dem mechanischen Ausdünnen (Schaben) große Flechten- und Moosstücke. Bereiten Sie dann eine Kupfersulfatlösung vor: Lösen Sie 350-500 g Kupfersulfatpulver in 10 Litern Wasser.

Rühren Sie zuerst das Vitriolpulver gründlich in einer kleinen Menge heißem Wasser um und bringen Sie dann mit etwas kaltem Wasser das erforderliche Volumen auf

Bäume werden mit dieser Zusammensetzung genauso behandelt wie mit Eisensulfat. Die Behandlung mit einer Lösung genau dieser Konzentration wird alle 5 Jahre durchgeführt. Und manchmal reicht schon einmal - und Ihr Garten wird Moose und Flechten für immer los.


Siderata sind schnell wachsende einjährige Pflanzen. Dazu gehören Senf, Wicke, Raps, Phacelia und andere. Nach der Ernte müssen Sie das Land mit ihnen säen. Im Herbst werden Gründünger geschnitten und ausgegraben. Das Ergebnis ist ein doppelter Nutzen - kein Unkraut und eine hervorragende Düngung.

Diese 5 Methoden sind die effektivsten bei der Unkrautbekämpfung. Sie können sowohl gemeinsam als auch getrennt verwendet werden. In jedem Fall braucht es Zeit, Geduld, Mühe, und dann wird der Gartenbereich von Unkraut befreit.


Wie man Maulwürfe für immer von der Seite entfernt. Einfache Wege

Sommerbewohner und Gärtner sind sich seit langem bewusst, dass sich dort Maulwürfe niedergelassen haben, wenn ihr Standort mit frischen Landhügeln übersät ist. Trotz der Tatsache, dass dies völlig harmlose Tiere sind, sind sie eine echte Katastrophe für ein Sommerhaus. Diese Schädlinge können Gartenfrüchte erheblich verderben und Tunnel und Höhlen unter der Erde durchbrechen.

Wenn Maulwürfe auf einem Sommerhaus oder einem Gartengrundstück gezüchtet werden, können Sie auf verschiedene Methoden zurückgreifen, um sie loszuwerden. Die Hauptsache ist, das richtige Mittel zu wählen. Dies ist jedoch auch kein Problem, wenn Sie wissen, wie diese oder jene Methode funktioniert.

Dieser Artikel zeigt Ihnen, wie Sie Maulwürfe in Ihrem Garten endgültig loswerden können. Dank unserer Ratschläge wird Ihr Sommerhaus oder Garten geadelt und erfreut sich an einer neuen Ernte.


Schau das Video: Schau was passiert, wenn du Essig im Garten benutzt!