Immergrüne Gartensträucher - Was sind einige Büsche, die das ganze Jahr über grün bleiben?

Immergrüne Gartensträucher - Was sind einige Büsche, die das ganze Jahr über grün bleiben?

Von: Nikki Tilley, Autorin von The Bulb-o-licious Garden

Wie bei Nadelbäumen kann das Hinzufügen einiger immergrüner Strauchsorten zur Landschaft das ganze Jahr über interessant sein. Im Gegensatz zu den meisten immergrünen Bäumen umfassen diese Sträucher jedoch zusätzlich zu den Nadelblattsorten viele kleine bis mittelblättrige Sorten.

Arten von immergrünen Büschen

Sowohl genadelte als auch breitblättrige Sträucher bieten interessante Beeren sowie Laub. Es gibt auch viele blühende immergrüne Sträucher für die Landschaftsgestaltung.

Immergrüne Nadelblattsträucher

Immergrüne Nadelsträucher existieren und werden oft verwendet, um niedrige, leere Räume der Landschaft auszufüllen. Sie eignen sich auch hervorragend als Kulisse für viele der blühenden Sträucher. Einige Favoriten sind:

  • Wacholder - Von den häufigsten Nadelblattsorten ist Wacholder. Dieses weitläufige Immergrün hat attraktives blaugraues Laub. Es ist relativ trockenheitstolerant und eine gute Wahl für diese Bedingungen. Die niedrig wachsende Sorte ist auch eine ideale Bodenbedeckung für eingebürgerte Landschaftsbereiche.
  • Eibe - Eibe ist auch sehr beliebt. Dieser immergrüne Strauch ist äußerst vielseitig und eignet sich für eine Reihe von Wachstumsbedingungen. Eibensträucher haben eine aufrechte Wuchsform und wachsen größtenteils langsam. Da diese Sträucher ausgezeichnete Schnittproben sind, eignen sie sich für den Anbau als Hecken.

Immergrüne Laubbäume

Nicht alle immergrünen Büsche müssen nadelartig sein. Diese grünen immergrünen Sträucher für die Landschaftsgestaltung sind auch eine attraktive Wahl:

  • Buchsbaum - In welcher Landschaft gab es keinen Anteil an Buchsbaumpflanzungen? Dieser langsam wachsende immergrüne Strauch hat kleine Blätter und dichtes Wachstum. Es passt sich leicht an eine Vielzahl von Bedingungen in der Sonne oder im Halbschatten an. Buchsbaum bevorzugt jedoch im Allgemeinen feuchte, aber gut durchlässige, fruchtbare Böden. Buchsbaumsträucher können als formelle oder informelle Hecke oder als Gründungspflanze angebaut werden.
  • Stechpalme - Holly ist ein weiterer häufig gepflanzter immergrüner Strauch. Die englische Sorte (I. Aquifolium) ist eine beliebte Urlaubsattraktion, die leicht an ihrem glänzenden, dunkelgrünen, stacheligen Laub und den leuchtend roten Beeren (bei weiblichen Pflanzen) zu erkennen ist. Die chinesische Stechpalme (I. Cornuta) kann jedoch ohne Männchen produzieren und die Beerenfarbe kann orangerot oder gelb sein. Es gibt auch eine japanische Art (I. crenata), die ovale Blätter und schwarze Beeren produziert. Hollies eignen sich hervorragend für gemischte Grenzen, Grundpflanzungen und Hecken.
  • Euonymus - Immergrüner Euonymus hat das ganze Jahr über wachsartiges, dunkelgrünes Laub. Obwohl dieser besondere Strauch kaum bemerkt wird, bringt er im Frühsommer schwache weiße Blüten hervor. Im Herbst ist die Pflanze mit attraktiven orange-rosa Beeren bedeckt. Euonymus-Sträucher machen effektive Screening- oder Probenpflanzungen in der Landschaft.
  • Photinia - Ein weiterer häufig vorkommender immergrüner Strauch ist die Rotspitzen-Photinie. Oft als Hecke gepflanzt, erscheint das junge Frühlingslaub rötlich, reift aber zu einem tiefen Grün mit roten Spitzen. Es produziert auch rote Beeren, die schwarz werden.
  • Feuerdorn - Firethorn ist ein immergrüner Strauch mit kleinen Blättern, langsamem Wachstum und leuchtenden Beeren. Diese Sträucher eignen sich hervorragend als niedrig wachsende Deckung in geeigneten Bereichen der Landschaft und können auch als Fundamentpflanzungen verwendet werden.

Blühende immergrüne Sträucher

Es gibt auch zahlreiche blühende immergrüne Strauchsorten. Hier nur einige:

  • Azalee / Rhododendron - Die immergrünen Azaleen und Rhododendren sind wahrscheinlich die häufigsten. Die meisten davon blühen je nach Art im Frühjahr in verschiedenen Schattierungen. Sie genießen leicht schattierte Bereiche und sauren Boden und sehen gut aus, wenn sie in Gruppen oder als Exemplare in Rändern gepflanzt werden. Es sollte beachtet werden, dass in einigen der kühleren Regionen diese immergrünen Pflanzen etwas von ihrem Laub verlieren können.
  • Gardenie - Gardenia ist ein weiterer beliebter blühender immergrüner Strauch, der das ganze Jahr über in den südlichsten Regionen gedeiht. Sie haben ledrige, dunkelgrüne Blätter und atemberaubende weiße Blüten im Sommer, die sehr duftend sind. Gardenien werden üblicherweise als Fundamentpflanzungen verwendet oder in Schattenrändern und Gärten platziert.
  • Kamelie - Eine weitere häufig vorkommende immergrüne Strauchsorte ist die Kamelie. Mit seinen glänzenden, spitzen Blättern und schönen einzelnen bis halbgefüllten Blüten ist das Wachsen einer Kamelie in der Landschaft ein Muss. Dieser Frühlingsblüher gedeiht im Schatten bis zum Halbschatten und verträgt eine Reihe von Bodenbedingungen, solange er gut entwässert bleibt.

Jetzt, da Sie nur ein wenig über einige der Büsche wissen, die das ganze Jahr über grün bleiben, können Sie eines finden, das zu Ihrer Landschaft passt. Weitere Hilfe bei der Auswahl immergrüner Gartensträucher erhalten Sie von Ihrem örtlichen Beratungsbüro.

Dieser Artikel wurde zuletzt aktualisiert am

Lesen Sie mehr über General Shrub Care


Top 10 immergrüne Sträucher & Büsche für Ihren Garten

Immergrüne Sträucher erwecken trostlose Winterlandschaften mit ihrem üppigen Grün zum Leben. Wie immergrüne Nadelbäume bilden immergrüne Sträucher einen immerwährenden Rahmen für saisonale Gartenpflanzungen. Einige frühlingsblühende immergrüne Sträucher bringen im Herbst auch attraktive bunte Beeren hervor, was ihre ganzjährige Anziehungskraft erweitert. Die meisten der hier vorgestellten immergrünen Büsche werden jedoch für ihr widerstandsfähiges Laub und ihre Fähigkeit geschätzt, in kalten Klimazonen zu gedeihen, in denen die Darstellung von Wintergrün sehr willkommen ist.

Ilex Glabra Gem Box® Inkberry Holly. Foto: Bewährte Gewinner.

Zonen: 5-9
Exposition: Teilweise bis volle Sonne
Reife Größe: 24-36 Zoll
Laubfarbe: Dunkelgrün

Warum wir es lieben: Dieser immergrüne Zwerg stammt aus Nordamerika und ist eine großartige Alternative zu Buchsbaum. Inkberry wächst in einer dichten Kugelform mit einer guten Verzweigung bis zum Boden, sodass es nie nackt aussieht.

Wo man es pflanzt: Inkberry liebt feuchte saure Böden und ist daher eine ideale Wahl für feuchte Standorte wie Waldgärten oder Standorte in der Nähe von Bächen oder Teichen. Pflanzen Sie mehrere Tintenbeerpflanzen, um eine kleine immergrüne Hecke zu bilden, oder verwenden Sie in milderen Klimazonen eine als Behälterprobe. Da sie klein und von Natur aus aufgeschüttet sind, eignen sie sich gut als Rand- oder Randpflanzen. Es ist auch bekannt, dass sie eine gute Farbtoleranz aufweisen.

Wann beschneiden: Im Spätwinter beschneiden. Da Tintenbeeren nur langsam wachsen, müssen sie im Allgemeinen nur wenig beschnitten werden, sofern sie nicht als Hecke verwendet werden.

Rhododendron "Girard's Rose" Azalee. Foto: Garden World Images Ltd / Alamy Foto auf Lager.

Zonen: 5-8
Exposition: Halbschatten
Reife Größe: 2 bis 2 ½ Fuß groß mit gleicher Verbreitung
Laubfarbe: Dunkelgrün

Warum wir es lieben: 'Girard's Rose' ist eine kompakte immergrüne Azalee, die im Frühjahr mit leuchtend rosafarbenen Blütenbüscheln beladen ist, die glänzend grünem Laub weichen. Im Winter bekommt das Laub attraktive tiefrote Farbtöne

Wo man es pflanzt: Verwenden Sie als Hecke, entlang eines Gehwegs oder in Massenpflanzungen. 'Girard's Rose' bevorzugt gefleckten Schatten und ist auch in Wald- und Schattengärten zu Hause. Pflanzen Sie in Gebieten, die vor starkem Wind geschützt sind.

Wann beschneiden: Sofort nach der Blüte beschneiden, um Größe und Form zu kontrollieren und kranke und beschädigte Zweige zu entfernen.

Buxus microphylla Sprinter® Buchsbaum. Foto: Bewährte Gewinner.

Zonen: 5-8
Exposition: Sonne oder Schatten
Reife Größe: 24-48 Zoll
Laubfarbe: Grün

Warum wir es lieben: Buchsbäume sind wahrscheinlich die besten Evergreens zum Formen und Beschneiden, weshalb sie oft die Wahl des Gärtners sind, um formelle Hecken, Ränder und sogar Topiaries zu schaffen. Sprinter® ist ein schneller Züchter, der sich schneller als andere Sorten füllt.

Wo man es pflanzt: Ein toller Strauch für teilweise schattige Gärten. Bevorzugt feuchten, gut durchlässigen Boden. Um das Verbrennen von Winterblättern zu verhindern, pflanzen Sie in einem geschützten Bereich, der vor starken Winterwinden geschützt ist.

Wann beschneiden: Beschneiden ist selten erforderlich, aber Sie können im Sommer schneiden.

Berglorbeer (Kalmia latifolia). Foto: Graham Prentice / Alamy Stockfoto.

Zonen: 4-9
Exposition: Teilweise bis volle Sonne
Reife Größe: 5 bis 15 Fuß groß mit gleicher Verbreitung
Laubfarbe: Dunkelgrün

Warum wir es lieben: Dieses einheimische immergrüne Südengland wird oft wegen seiner außergewöhnlichen Blüten im Frühling angebaut, aber die ledrigen, glänzenden immergrünen Blätter erweitern seinen Zierwert im Garten. Die auffälligen becherförmigen Blüten (die offizielle Staatsblume von Connecticut) haben eine Farbe von Rose bis Weiß mit violetten Abzeichen und dauern von Mai bis Juni.

Wo man es pflanzt: Wachsen Sie in voller Sonne oder im Halbschatten in feuchten, reichhaltigen und gut durchlässigen Böden. Eine schöne Ergänzung zu Bauerngärten oder Waldgärten unter hohen Bäumen. Ergänzt schön Rhododendren und Azaleen.

Wann beschneiden: Der Berglorbeer wächst langsam (weniger als ein Fuß pro Jahr), sodass der Schnitt minimal ist. Wenn gewünscht, beschneiden Sie nach dem Verblassen der Blüten im Frühjahr, um eine buschige Wuchsform beizubehalten.

Euonymus japonicus 'Aureo-marginatus' goldener Euonymus. Foto: Hecos / Shutterstock.

Zonen: 6-9
Exposition: Teilweise bis volle Sonne
Reife Größe: Bis zu 6 Fuß hoch und 3 Fuß breit
Laubfarbe: Gelb und Grün

Warum wir es lieben: Helle, kräftige, bunte Blätter sorgen das ganze Jahr über für Farbe, was diese Wahl zu einer farbenfrohen Wahl macht. Außerdem ist es sehr wartungsarm und einfach zu züchten.

Wo man es pflanzt: Dies ist ein multifunktionaler Busch, der allein als Akzent oder in Massenpflanzungen verwendet und in eine dichte Hecke geschert werden kann. Es verträgt eine Vielzahl von Bedingungen, einschließlich hellem Schatten, voller Sonne, schlechtem Boden und schwierigen Bedingungen.

Wann beschneiden: Die beste Zeit zum Beschneiden ist im Frühling nach der Blüte, aber der gelegentliche Zweig kann jederzeit abgeschnitten werden.

Erica Carnea Winterheide 'Springwood Pink'. Foto: © Marjancermelj / Dreamstime.com.

Zonen: 5-7
Exposition: Teilweise bis volle Sonne
Reife Größe: Bis zu einem Fuß hoch mit einer Ausbreitung von bis zu 1 ½ Fuß
Laubfarbe: Grün

Warum wir es lieben: Diese robuste Heide, die in den europäischen Alpen beheimatet ist, wird von Dezember bis März für ihr kleines nadelförmiges Laub und die lang anhaltenden Büschel glockenförmiger rosa Blüten geschätzt. In den nördlichen Gebieten seines Anbaugebiets wird es sogar unter Schnee blühen. Auf die Blüten folgt neues Frühlingslaub, das sich von Bronze zu Waldgrün verwandelt.

Wo man es pflanzt: Dieser buschige, niedrig wachsende Strauch eignet sich hervorragend für Bodendecker, Steingärten und niedrige Ränder. Aufgrund seiner Vorliebe für scharfe Entwässerung ist es auch eine gute Wahl für das Massieren an Ufern und Hängen. Die beste Blüte findet bei voller Sonne statt, aber Winterheiden bevorzugen im Sommer im Allgemeinen etwas Schatten am Nachmittag.

Wann beschneiden: Nach der Blüte beschneiden oder scheren, um neues Wachstum zu fördern und es kompakt zu halten.

Mahonia aquifolium. Foto: catus / Shutterstock.

Zonen: 5-8
Exposition: Teilschatten bis Vollschatten
Reife Größe: 3 bis 6 Fuß groß mit einer Ausbreitung von 2 bis 5 Fuß
Laubfarbe: Grünes Bronzerot im Herbst und Winter

Warum wir es lieben: Dieser aus dem Westen Nordamerikas stammende Mann wird in allen vier Jahreszeiten für Farbe sorgen und im Frühling fröhliche gelbe Blüten, im Spätsommer essbare grapelartige Trauben dunkelblauer Beeren und im Herbst glänzend grüne Blätter produzieren, die bronzerot werden.

Wo man es pflanzt: Dieser Busch bevorzugt Halbschatten bis Vollschatten und feuchten, gut durchlässigen Boden und ist eine natürliche Wahl für einen Wald- oder Schattengarten. Schützen Sie sich vor Winterwind und Sonne, um ein Anbrennen der Blätter zu verhindern.

Wann beschneiden: Oregon-Trauben müssen nur wenig beschnitten werden, es sei denn, Sie möchten ihre Verbreitung kontrollieren oder sie sind zu groß für den Raum geworden. Es kann sogar bis zum Boden geschnitten werden, um neues Wachstum von der Basis aus zu stimulieren. Die beste Zeit zum Beschneiden ist der späte Winter oder der frühe Frühling, bevor neues Wachstum beginnt.

Arctostaphylos uva-ursi 'Massachusetts'. Foto: © Sigur1 / Dreamstime.com.

Zonen: 2-7
Exposition: Teilweise bis volle Sonne
Reife Größe: Bis zu 1 Fuß hoch mit einer Ausbreitung von 3 bis 6 Fuß
Laubfarbe: Dunkelgrün mit silbergrauem Rücken burgunderrot im Herbst und Winter

Warum wir es lieben: Dieser nagelharte, niedrig wachsende Strauch, oft als Kinninnick bezeichnet, hat kleine, abgerundete, glänzende Blätter und bildet im Frühjahr Büschel kleiner, urnenförmiger, rosa gefärbter weißer Blüten, gefolgt von roten Beeren, die den ganzen Winter über halten. Es ist extrem winterhart und wird nicht von Wind, Salznebel oder sandigem Boden gestört.

Wo man es pflanzt: 'Massachusetts' Bärentraube ist eine gute Lösung für schwierige Standorte, da sie die Strafbedingungen überlebt. Verwenden Sie es als Bodendecker, um die Bodenerosion an Hängen und Hängen zu kontrollieren oder einen Steingarten zu naturalisieren. Es ist auch ein guter Strauch für Küstengebiete.

Wann beschneiden: Diese wartungsarme Buchse erfordert nicht viel Schnitt, außer wenn dies zur Kontrolle ihrer Größe oder zum Entfernen abgestorbener Äste erforderlich ist.

Cotoneaster dammeri "Korallenschönheit". Foto: Maria D / Shutterstock.

Zonen: 5-8
Exposition: Volle Sonne
Reife Größe: Bis zu 1 Fuß hoch mit einer Ausbreitung von 4 bis 6 Fuß
Laubfarbe: Dunkelgrüne Rotbronze im Herbst und Winter

Warum wir es lieben: 'Coral Beauty' ist eine beliebte Cotoneaster-Sorte, die das ganze Jahr über atemberaubend ist, insbesondere im Herbst und Winter, wenn ihre kleinen, glänzenden Blätter ein sattes Bronzerot annehmen und eine Fülle von korallenroten Beeren tragen. Im Frühjahr belohnt Sie dieses auffällige Laub auch mit einer Menge cremeweißer Blüten.

Wo man es pflanzt: Verwenden Sie 'Coral Beauty' als attraktive Bodenbedeckung für sonnige Bereiche im Garten oder pflanzen Sie an Ufern und Hängen, um den Erosionsschutz zu unterstützen. Es kann auch auf einen Spalier trainiert oder über Felsen und Stützmauern drapiert werden.

Wann beschneiden: Nach Bedarf beschneiden, um die Ausbreitung zu formen und zu kontrollieren. Die beste Zeit zum Beschneiden ist im frühen Frühling direkt nach der Blüte.

Ilex xMeserveae Blaue Prinzessin. Foto: Potters Road Nursery, Tillsonburg, Ontario.

Zonen: 5-9
Exposition: Teilweise bis volle Sonne
Reife Größe: 10 bis 15 Fuß hoch und bis zu 8 Fuß breit
Laubfarbe: Blau Grün

Warum wir es lieben: Diese breite, aufrechte Stechpalme ist wegen ihrer glänzenden blaugrünen Blätter gefragt, die sich wunderbar von dunkelvioletten Stielen abheben. Winzige weiße Blüten im Frühling weichen einer Fülle leuchtend roter Beeren, die vor dem Hintergrund des Schnees atemberaubend aussehen.

Wo man es pflanzt: Verwendung in Fundamentpflanzungen, Hecken oder als dichter Sichtschutz. Verträgt volle Sonne und Halbschatten. Um die attraktiven roten Beeren zu produzieren, pflanzen Sie 'Blue Princess', eine weibliche Pflanze, zusammen mit mindestens einer Stechpalmen-Stechpalme (ihrem männlichen Begleiter).

Wann beschneiden: Für ein ordentliches, ordentliches Erscheinungsbild jährlich im Frühjahr scheren, um es zu formen.


Die 10 besten immergrünen Sträucher für Ihren Garten

Dank dieser grünen Pflanzen bleiben Ihre Außenbereiche das ganze Jahr über grün.

Jetzt, da wir noch mehr Zeit im Freien verbringen - auch in den kühleren Monaten - ist es wichtig, Ihren Garten so üppig wie möglich zu halten. Achten Sie auf immergrüne Sträucher, damit Ihre Außenbereiche das ganze Jahr über optimal aussehen. Einige der folgenden Optionen eignen sich perfekt für Absicherungen der Privatsphäre, andere dienen dazu, Ihrem Garten Form zu verleihen, und einige bieten zu bestimmten Jahreszeiten Blüten, während sie im Rest grün bleiben. Einige haben schöne dunkle Blätter, während andere eher Salbei oder bunt sind, aber alle verleihen einem Garten, einer Terrasse oder einer Terrasse Interesse und Abwechslung.

Die Kamelie, einer der schönsten blühenden Sträucher des Südens, gehört zur Familie der Theaceae und blüht in Weiß, Rot, Rosa und ist in verschiedenen Farben gesprenkelt. Der Busch bleibt grün, auch wenn er nicht blüht, mit dunklen, glänzenden Blättern.


Wo zu pflanzen: Halbschatten
USDA-Winterhärtezonen: 6 bis 9

Buchsbaum ist der beste und richtige Strauch für diejenigen, die ein gepflegteres Aussehen wünschen. Er ist relativ einfach zu züchten, leicht zu beschneiden und zu formen und nicht so anfällig für Krankheiten. Es behält das ganze Jahr über seinen schönen Grünton bei und hat seit Julius Cäsars Zeit, als er die ersten Topiaries in römischen Gärten einführte, Gärten geschmückt.

Wo zu pflanzen: Volle bis teilweise Sonne
USDA-Winterhärtezonen: 6

Der Lebensbaumstrauch bedeutet auf Lateinisch "Baum des Lebens" und ist aufgrund seiner säulenartigen Form, die er beim Wachsen annimmt, eine großartige Hecke. Diese dichte, immergrüne Pflanze wächst schnell und ist pflegeleicht, was sie sehr winterhart macht.

Wo zu pflanzen: Volle Sonne
USDA-Winterhärtezonen: 3

Wintercreeper, der seinen wissenschaftlichen Namen erhielt Forutnei Als Hommage an den Pflanzenforscher Robert Fortune wächst er tief am Boden und breitet sich durch kriechende Stängel aus. Mit Unterstützung kann es sowohl vertikal als auch horizontal klettern.

Wo zu pflanzen: Volle Sonne bis dichter Schatten
USDA-Winterhärtezonen: 4 bis 9

Die Eibenpflanze erzeugt eine weiche Textur, die sie zu einer schönen und zurückhaltenden Ergänzung für jeden Garten macht. Eibe reagiert wie die Buchsbaumpflanze gut auf Formgebung und Trimmen und ist ziemlich robust, wenn es darum geht, Krankheiten abzuwehren.


Wo zu pflanzen: Volle bis teilweise Sonne
USDA-Winterhärtezonen: 4 bis 8

Die weinende Hemlocktanne - auch als kanadische Hemlocktanne bekannt - kann eine Höhe von 10 bis 15 Fuß erreichen und in einer anmutigen, drapierten Form wachsen. Die Pflanzen, die empfindlich erscheinen, sind eigentlich ziemlich winterhart und eignen sich am besten für volles Sonnenlicht.

Wo zu pflanzen: Volle bis teilweise Sonne
USDA-Winterhärtezonen: 4 bis 8

Der Azaleenstrauch, ein blühender Busch, der grün und belaubt bleibt, wenn er in den Frühlingsmonaten nicht blüht, gehört zur Familie der Rhododendren und ist eine Laubpflanze. Die Blüten blenden in Rot, Rosa, Weiß und Lila.

Wo zu pflanzen: Volle bis teilweise Sonne
USDA-Winterhärtezonen: 5 bis 9

Die Yucca-Pflanze (es wird diskutiert, ob es sich um einen echten Strauch handelt) behält während aller vier Jahreszeiten ihren schönen salbeigrünen Farbton. Es ist sehr winterhart und die perfekte Wahl für trockenere, trockenere Regionen. Wenn die Yucca-Pflanze altert, erzeugt sie Drehungen, die ihrem bereits einzigartigen Aussehen Textur verleihen.

Wo zu pflanzen: Volle Sonne
USDA-Winterhärtezonen: 5 bis 10

Dieser immergrüne Strauch hat gelbe Blüten, die im späten Winter bis zum frühen Frühling blühen. Im Spätsommer verwandeln sie sich schließlich in Beeren. Mahonia stammt aus Asien, Mittel- und Südamerika sowie dem Himalaya und ist ein pflegeleichter Strauch.

Wo zu pflanzen: Volle bis teilweise Sonne
USDA-Winterhärtezonen: 7 bis 9

Diese aromatische Pflanze, die ihren Ursprung an der Mittelmeerküste hat, wächst am besten in warmen Gegenden mit etwas Feuchtigkeit. Rosmarin, der mehrere Fuß hoch werden kann und ein Grundstück überholen kann, wenn er nicht gepflegt wird, kann im Winter in einem Topf hineingebracht werden, um weiter zu gedeihen.

Wo zu pflanzen: Volle Sonne
USDA-Winterhärtezonen: 7 bis 10


Osmanthus fragrans Duftende Tee-Olive ist ein mittelgroßer bis großer immergrüner Strauch. In unserem südlichen Klima leicht zu züchten und an einem gut durchlässigen, sonnigen Standort zu pflanzen. Duftende Tee-Olive kann als wirksame Absicherung für die Privatsphäre verwendet werden. Diese Pflanze ist sehr duftend und füllt einen Garten mit Duft. Dargestellt mit glattem Blatt und Sägezahnblatt Osmanthus x fortunei, Fortune's Tee Olive.


Absicherung mit immergrünen Sträuchern für Grenzen und Privatsphäre

Es ist üblich, Kiefern aus Gründen der Privatsphäre zu pflanzen, zusammen mit vielen anderen Baumarten, aber warum nicht stattdessen Sträucher verwenden? Bei so vielen immergrünen Optionen ist es schwer zu wissen, welche für Ihren Landschaftsplan ideal sind.

Möchten Sie einen niedrigen Rand neben einem Gehweg schaffen oder möchten Sie einen hohen und majestätischen Sichtschutz? Wir helfen Ihnen bei der Auswahl der richtigen Hecken für Ihr Zuhause, unabhängig von Ihrer Präferenz.

Warum Evergreens zum Pflanzen von Hecken wählen?

Sträucher wie die Rose von Sharon sind laubabwerfend und lassen am Ende der Saison ihre Blätter fallen.

Immergrüne Pflanzen wie Thuja occidentalis behalten jedoch das ganze Jahr über ihr Laub und sind eine bessere Alternative zur Absicherung, wenn Sie in allen vier Jahreszeiten gleichbleibende Privatsphäre, Windschutz und natürliche Schönheit wünschen.

Welche Sträucher eignen sich am besten für meinen Garten?

Die Arten von Sträuchern, die Sie auswählen, sind grundsätzlich bevorzugt, aber es gibt einige Dinge zu beachten, wenn Sie in Ihrem örtlichen Kindergarten stöbern. Der erste Schritt besteht darin, die Winterhärtezone des Busches mit Ihrer Region zu vergleichen.

Dies erleichtert das Eingrenzen Ihrer Suche. Wenn Sie vorhaben, einen Gehweg oder eine Auffahrt mit einer Hecke zu kanten, suchen Sie nach niedrig wachsenden Sträuchern.

Um eine dichte Wand aus Privatsphäre zu schaffen, wählen Sie Sträucher mit einer ausgereiften Höhe, die Ihren Bedürfnissen entspricht. Versuchen Sie, verschiedene Büsche anstatt nur eines Typs zu pflanzen, um zu verhindern, dass Schädlinge und Krankheiten eine ganze Pflanzung abtöten.

Was sind die Vorteile des Pflanzens von Hecken?

Es gibt viele Zwecke für den Anbau von Hecken. Sie eignen sich hervorragend, um eine Grenze um einen Garten oder die Basis Ihres Hauses zu schaffen.

Hohe Heckenpflanzen schützen vor Wind und Straßenlärm und eignen sich auch perfekt, um Ihren Garten vor neugierigen Blicken zu schützen. Heckensträucher schaffen Lebensräume für Wildtiere, verstecken unansehnliche Gebiete und sorgen für zusätzliche Attraktivität.

Wie pflege ich meine Hecken?

Die Instandhaltung hängt von der Absicherung ab. Die meisten sind wartungsarm und erfordern wenig bis gar keinen Aufwand, um zu wachsen. Bestimmte Sträucher mit niedrigem Profil und größere Sträucher müssen jedoch regelmäßig beschnitten werden, damit sie ein gepflegtes Aussehen behalten.

Beschneiden Sie die Hecken von Hand, bevor Sie sie mit einer Schere zurückschneiden. Schneiden Sie sie im Winter ab, um neues Wachstum zu vermeiden, und halten Sie sie an der Basis breiter, damit die unteren Äste Sonnenlicht bekommen.

Ziehen Sie in Betracht, die Hecken in einer Zick-Zack-Formation zu pflanzen, um den Raum ansprechend zu gestalten und den Sträuchern Luftzirkulation und Sonne zu ermöglichen.

Buchsbaum (Buxus)

(barmalini / 123rf.com)

Dieser Strauch hat winzige grüne Blätter, die beim Abschneiden ihre Form behalten. Es ist ein Favorit für die Erstellung von Topiaries und eignet sich für ordentliche, wohlgeformte Hecken. Es gibt viele Arten von Buchsbaum, und einige sind härter als andere.

Diese immergrünen Pflanzen wachsen idealerweise bei getupftem Licht oder teilweiser Sonne und sind in den Zonen 6 bis 8 winterhart. Buchsbäume wachsen langsam und variieren in der Höhe von 1 bis 8 Fuß hoch. Sie sind hirschfest und verleihen den Rändern formale Eleganz.

Arborvitae Green Giant (Thuja plicata) - Große immergrüne Sträucher für Hecken

(rott70 / 123rf.com)

Der grüne Riese des Lebensbaums ist ein schnell wachsender Strauch mit einer Pyramidenform. Es muss nicht beschnitten werden und ist aufgrund seiner Größe am besten als Sichtschutz und Windschutz geeignet.

Es hat dichtes, weiches grünes Laub und gedeiht teilweise in vollsonnigen Bereichen der Winterhärtezonen 2 bis 7. Dieser Strauch ist tolerant gegenüber den meisten Böden, resistent gegen Schädlinge und Hirsche, dürretolerant und pflegeleicht.

Grüne Riesen des Lebensbaums haben eine reife Höhe, die bis zu 60 Fuß hoch und eine Ausbreitung von bis zu 20 Fuß erreicht.

Eibe (Taxus baccata)

(rott70 / 123rf.com)

Eibe hat eine einheitliche Form und wächst als dichte Hecke. Es hat dunkelgrüne Nadeln mit roten Beeren und wird als eine der Nadelbäume eingestuft. Es sieht atemberaubend aus, wenn man einen Garten oder einen Weg umgibt.

Diese Hecke ist dürreresistent und pflegeleicht. Es ist in den Zonen 2 bis 10 sehr anpassungsfähig und winterhart. Eiben wachsen schnell im Schatten oder in der Sonne und variieren je nach Typ erheblich in der Größe. Einige werden 2 bis 4 Fuß hoch, während andere 30 Fuß hoch werden.

Berberitze (Berberis) - Robuste Heckenpflanzen mit lebendigem Laub

(maykal / 123rf.com)

Berberitzensträucher haben Laub, dessen Farbe von sattem Burgund bis zu Grün und Gelb reicht. Sie haben ein Interesse für vier Jahreszeiten mit gelben Blüten im zeitigen Frühjahr, gleichmäßigen Blättern im Sommer und lebhaftem Herbst- und Winterlaub.

Diese zähen Heckenpflanzen werden 3 bis 8 Fuß hoch und gedeihen in den Winterhärtezonen 3 bis 9. Diese immergrünen Sträucher für Winterliebe und volle Sonne sind pflegeleicht, hirschfest und dürretolerant.

Holly (Ilex)

(maykal / 123rf.com)

Es gibt viele Arten von Stechpalmen, und die meisten von ihnen eignen sich ideal zur Absicherung. Einige sind pyramidenförmig, andere rund. Sie haben glänzend grünes Laub und produzieren mehrere Monate im Jahr Früchte. Beschneiden Sie sie regelmäßig, um die perfekte Hecke zu schaffen.

Stechpalme wächst in den Winterhärtezonen 3 bis 10 und wächst je nach Art 6 bis 20 Fuß hoch oder mehr. Diese Sträucher genießen Halbschatten oder volle Sonne und sind hirschfest und pflegeleicht.

Chinesisches Chinin (Dichroa febrifuga) - Blühender immergrüner Strauch

(noppharat / 123rf.com)

Dieser Strauch ist ein Mitglied der Hortensienfamilie und hat im Sommer blaue, rosa oder weiße Blütenbüschel, gefolgt von blauen Beeren. Chinesisches Chinin ist immergrün und subtropisch, was es zu einer hervorragenden Auswahl für ganzjährige Grenzen macht.

Die langen, ovalen Blätter dieser Hecke wachsen an rötlich-braunen Stielen und verlangen nach einem kleinen Schnitt, um schön auszusehen. Chinesisches Chinin wächst 4 bis 6 Fuß hoch und breit und bevorzugt einen Teil der Sonne, um zu gedeihen. Diese Hecke ist in den Zonen 8 bis 10 winterhart.

Cotoneaster (Cotoneaster dammeri)

(max5555 / 123rf.com)

Während einige Cotoneaster-Sträucher eine niedrig wachsende und weitläufige Angewohnheit haben, wachsen andere aufrecht, was sie für Hecken vorzuziehen macht.

Sie haben smaragdgrünes Laub, rote, rosa und weiße Blüten im frühen Frühling und Sommer sowie rote oder goldgelbe Beeren.

Cotoneaster hat eine durchschnittliche Höhe von 3 bis 8 Fuß und ist in den Zonen 4 bis 7 winterhart. Dieser pflegeleichte Strauch ist sowohl hirschfest als auch dürretolerant und eine optimale Hecke für den Hang- und Erosionsschutz.

Liguster (Ligustrum ovalifolium) - Klassische Privacy Hedge

(maykal / 123rf.com)

Liguster sind eine der beliebtesten Pflanzen zur Absicherung und zum Schutz der Privatsphäre. Diese Sträucher haben ein klassisches, sauberes Aussehen mit tiefgrünen Blättern, die im Frühling oder Frühsommer mit weißen Blüten blühen, gefolgt von schwarzen Beeren, die Vögel gerne essen.

Diese Sträucher sind leicht zu züchten und erreichen je nach Typ eine Höhe von 4 bis 15 Fuß und eine Breite von 4 bis 8 Fuß. Liguster wachsen in den Winterhärtezonen 5 bis 9 und vertragen teilweise oder volle Sonne. Sie sind wartungsarm, dürretolerant und einfach mit dem Beschneiden zu formen.

Viburnum (Viburnum opulus)

(animaflorapicsstock / 123rf.com)

Diese Pflanze wird auch als Schneeballbusch bezeichnet und ist ein beliebter blühender Landschaftsstrauch. Es gibt viele verschiedene Arten - einige sind immergrün, während andere laubabwerfend sind.

Ihre Blätter variieren von rund oder lanzenförmig bis gezähnt oder glatt und sie alle produzieren weiße oder rosafarbene Blüten. Diese gut erzogene Anlage ist wartungsarm und ein ausgezeichneter Kandidat für eine Absicherung der Privatsphäre und einen Erosionsschutz.

Viburnum hat eine durchschnittliche Größe von 8 Fuß hoch und ist in den Zonen 2 bis 9 winterhart. Es ist hirschfest, trockenheitstolerant und funktioniert teilweise oder in voller Sonne gut.

Goldene Glocke (Forsythia Suspensa) - Fröhlicher Strauch mit frühen Frühlingsblumen

(tamu1500 / 123rf.com)

Diese Sträucher gehören zur Familie der Oliven. Forsythien wachsen in einer aufrechten, gewölbten Form mit langen, blattlosen Zweigen leuchtend gelber Blüten im zeitigen Frühjahr.

Die Blüten weichen blau / grünem Laub, und die natürliche Wuchsform dieser Pflanze erfordert wenig bis gar keinen Schnitt.

Es gibt verschiedene Arten dieser Pflanzen, und alle benötigen mindestens sechs Stunden Sonnenschein täglich, um zu gedeihen. Golden Bell Forsythie wächst in den Zonen 4 bis 9 und hat eine reife Größe von bis zu 10 Fuß hoch und 5-10 Fuß breit.

Leyland-Zypresse (Cupressus × leylandii)

(dbvirago / 123rf.com)

Leyland-Zypresse ist ein schnell wachsender immergrüner Nadelbaum mit einem dichten Wuchs. Es hat eine schmale pyramidenförmige bis breite Säulenform und wächst normalerweise als kurzer Baum, ist aber als Hecke aus kleinen immergrünen Büschen handhabbar.

Die abgeflachten Sprays aus grau / grünem Laub und dunkelbraunen Zapfen verleihen einem Raum Charakter.

Diese immergrünen Pflanzen wachsen 2 bis 3 Fuß pro Jahr und sind die perfekte Wahl, wenn Sie schnelle Privatsphäre suchen. Leyland Cypress-Sträucher sind in den Zonen 6 bis 10 winterhart und eignen sich für volle Sonne oder Halbschatten.

Feuerdorn (Pyracantha coccinea) - Immergrüner Strauch mit heftigen Dornen

(siegfriedkopp / 123rf.com)

Feuerdorn hat eine abgerundete oder ovale Form mit dunkelgrünen Blättern, weißen Frühlingsblumen und rot-orangefarbenen Früchten für Herbst- und Winterinteressen. Es hat bösartige Dornen, was es zu einer guten Option für das Pflanzen von Hecken macht, um unerwünschte Besucher von Ihrem Garten fernzuhalten.

Diese Pflanze wächst 6 bis 18 Fuß hoch und breit und ist in den Zonen 6 bis 9 winterhart. Firethorn genießt an sonnigen Standorten ein optimales Wachstum. Es ist pflegeleicht, dürretolerant und zählt zu den besten hirschfesten Sträuchern.

Bunter japanischer Lorbeer (Aucuba japonica)

(danilevskiy / 123rf.com)

Dieser dichte, aufrechte und abgerundete Strauch hat üppiges Laub aus glänzend grünen Blättern mit goldgelben Flecken. Kleine lila Blüten und cremeweiße Staubbeutel brechen im frühen bis mittleren Frühjahr aus, gefolgt von leuchtend roten Beeren im Herbst.

Diese Sträucher sind eine gute Option für schattige Bereiche und tolerieren die meisten Bodenarten. Sie sind wartungsarm und nahezu frei von Krankheiten und Schädlingen. Der bunte japanische Lorbeer wird 6 bis 10 Fuß hoch und 5 bis 9 Fuß breit und ist in den Zonen 6 bis 10 winterhart.

Kalifornischer Flieder (Ceanothus) - Vielseitiger und frei blühender Strauch

(belchonock / 123rf.com)

Wenn Sie nach einer Hecke suchen, die alles bietet, ist der kalifornische Flieder die richtige. Dieser Strauch hat süß duftende blau / lila Blüten und dunkles, glänzendes Laub. Es ist unglaublich vielseitig und unter vielen Bedingungen leicht zu züchten.

Kalifornische Flieder sind störungsfreie, schnell wachsende Pflanzen, die Trockenheit, Hitze, Salz und die meisten Bodentypen vertragen. Sie blühen von Mitte des Frühlings bis zum Beginn des Winters und bevorzugen in den Winterhärtezonen 8 bis 10 einen Teil gegenüber der vollen Sonne.

Eine Privatsphäre-Absicherung ist eine großartige Möglichkeit, um Ihr Zuhause zu gestalten, und immergrüne Sträucher sind die beste Wahl für ganzjährig grüne Pflanzen.

Egal, ob Sie sich für blühende Sträucher entscheiden oder gut geschnittene Büsche mit sauberen Rändern bevorzugen, es gibt ein Immergrün für Sie.

(belchonock / siegfriedkopp / maykal / danilevskiy / 123rf.com)

Es gibt so viele immergrüne Sträucher für Hecken, die natürliche Grenzen schaffen und gleichzeitig das ganze Jahr über Privatsphäre bieten. Warum also nicht unseren immergrünen Heckenführer mit Ihren Freunden und Ihrer Familie auf Facebook und Pinterest teilen?


Fotos von immergrünen Sträuchern für die Landschaftsgestaltung

Immergrüne Sträucher verleihen der Landschaft das ganze Jahr über Substanz und Farbe. Unsere Fotos zeigen die beliebtesten immergrünen Pflanzen, die heute in Landschaften verwendet werden, wie Lebensbaum, Buchsbäume, Hollies, Wacholder, Tannen, Kiefern und Fichten.

Buxus microphylla koreana „Winter Gem“

Winter Gem koreanischer Buchsbaum
Sehr robuster Buchsbaum mit glänzendem immergrünem Laub. Pflanzen eignen sich gut zum Scheren und bilden ausgezeichnete Hecken oder einzelne Pflanzen. Wachstum auf 4 Fuß x 4 Fuß.

Buxus microphylla koreana „Julia Jane“

Julia Jane Boxwood
Dunkelgrünes Laub mit lindgrünem Neuwuchs. Wachstum bis 5 Fuß hoch x 5 Fuß breit.

Buxus x „Grüner Berg“

Green Mountain Buchsbaum
Kegelförmiges, aufrechtes Wachstum mit dunkelgrünem Laub. Mäßiges Wachstum bis 5 Fuß hoch x 3 Fuß breit. Wird für Hecken verwendet.

Buxus sempervirens x microphylla Koreana

Grünes Samt Buchsbaum
Abgerundeter Wuchs mit attraktivem immergrünem Laub, das geschert werden kann oder auf natürliche Weise wachsen kann. Hirschresistenz ist ein zusätzlicher Bonus.

Buxus sempervirens „Variegata“

Buntes englisches Buchsbaumholz
Wachsen Sie in teilweiser bis voller Sonne. Langsames Wachstum auf 8 Fuß hoch x 8 Fuß breit. Wird oft als Heckenpflanze verwendet.

Cephalotaxus harringtonia „Fastigiata“

Aufrechte japanische Pflaumen-Eibe
Sorgloser, vertikaler Wuchs mit dichtem, glänzendem, dunkelgrünem Laub, das hirschfest ist.

Chamaecyparis pisifera
"Filifera Aurea"

Goldfaden Falsecypress
Das ganze Jahr über leuchtend gelbes Laub.
Wächst bis zu 15 Fuß ohne regelmäßiges Scheren - halten Sie es in kleinen Betten geschnitten. Sehr beliebt als Pflanze mit gelbem Akzent. Einige Sorten sind golder als andere.

Chamaecyparis pisifera
"Goldener Charme"

Golden Charm Fadenzweig Zypresse
Volle Sonne. Wächst 6 Fuß hoch x 8 Fuß breit. Schöner Farbakzent, der hirschfest ist. Zone 4 - 8

Chamaecyparis pisifera „Goldener Mopp“

Goldene Moppzypresse
Wachsen Sie diesen vielseitigen und farbenfrohen Strauch in voller Sonne. Widerstand der Hirsche gegen das Durchsuchen. Scheren Sie leicht, um eine kompaktere und sparsamere Form zu erhalten.

Chamaecyparis obtusa „Aurea Nana“

Zwerg Gold Hinoki Zypresse
Helles, zitronengoldenes Laub mit langsamem Wachstum, ideal für einen Steingarten, eine kompakte Landschaft oder Bonsai.

Chamaecyparis obtusa „Compacta“

Kompakte Hinoki-Zypresse
Langsames, kompaktes Wachstum bis 6 Fuß hoch x 3 Fuß breit. Sonne bis Halbschatten. Interessantes Laub.

Chamaecyparis obtusa ‘Crippsii’

Goldene Hinoki-Zypresse
Langsames Pyramidenwachstum bis 12 Fuß hoch x 6 Fuß breit. Sonne bis Halbschatten. Schützen Sie das Laub vor Winterwinden.

Chamaecyparis obtusa ‘Fernspray Gold’

Fernspray Gold Hinoki Cypress
Arching sprays of golden, fernlike foliage showing its best color in full sun.

Chamaecyparis obtusa ‘Filicoides’

Hinoki Fernspray Cypress
Pyramidal, open growing evergreen with growth to 6 ft. tall x 3 ft. wide. Emerald green foliage is fern-like in appearance. Plant can be trimmed to make the growth more compact.

Chamaecyparis obtusa ‘Just Dandy’

Dwarf Hinoki Cypress
Globe shaped growth making it wider than tall, good for small spaces. Zone 5 hardiness. It was selected from the best seedlings of ‘Nana Gracilis’ in 1981.

Chamaecyparis obtusa ‘Nana’

Nana Hinoki Cypress
Slow growth to 2 ft tall x 3 ft wide. Sun to partial shade. Interesting dark green foliage.

Daphne burkwoodii ‘Carol Mackie’

Carol Mackie Daphne
Slow growing semi-evergreen with pale pink fragrant blossoms. Best in rich, well drained soils in partial shade with adequate moisture. Leaves have a yellow margin becoming creamy white. 3 ft tall x 4 ft wide. Hardy in zones 5 to 8.

Euonymus fortunei ‘Emerald Gaiety’

‘Emerald Gaiety’ Euonymus
Vine-like moderate to fast growth to 3 ft tall x 5 ft wide. Great for a color contrast with its green and white variegated leaves. Watch for scale insects.

Euonymus fortunei ‘Emerald ‘n Gold’

‘Emerald ‘n Gold’ Euonymus
Moderate to fast growth to 3 ft tall x 5 ft wide. Great for a splash of color with its green and gold variegated leaves. Watch for scale insects.

Euonymus fortunei ‘Sunspot’

Sunspot Euonymus
Moderate to fast growth to 3 ft tall x 5 ft wide. Grow in sun to shade (sun brings out the best yellow variegation). Yellow branches add to the colorful effect of the yellow and green leaves. Deer love to eat these.

Ilex aquifolium ‘Aurea Marginata’

Yellow Edged English Holly
Grow in partial sun in an area with some protection from winter winds.

Ilex crenata ‘Convexa’

Convex leaf Japanese Holly
Evergreen with slow to moderate growth and ‘cupped’ leaves. Needs good drainage. Will get knocked-back by -10F to -20F winter temperatures.

Ilex crenata ‘Green Lustre’

Japanese Holly Green Lustre
Compact evergreen shrub with moderate growth for use in hedges, masses or foundation plantings. Grows 4 ft tall and 8 ft wide in full sun to partial shade. Protect from harsh winter winds.

Ilex crenata ‘Helleri’

Helleri Holly
Compact evergreen shrub with slow to moderate growth in Zone 6 to 9 for use in hedges, masses or foundation plantings. Grows 3 ft tall and 4 ft wide in full sun to partial shade. Flowers attract bees.

Ilex crenata ‘Steeds’

Steeds Upright Holly
Dense, pyramidal evergreen with dark green foliage. Use in hedges or foundation plantings. Zone 6 to 9. Growth to 8 ft tall and 6 ft wide in full sun to partial shade.

Ilex glabra ‘Shamrock’

Inkberry
Evergreen shrub with dark green foliage. Used for hedges, groupings and accents. Slow to moderate growth to 7 ft tall x 7 ft wide.

Ilex meserveae

Blue Princess Holly
Dense, dark blue-green, evergreen foliage makes this hardy holly very popular in the home landscape. Plants can reach 8 ft tall x 8 ft wide. Annual shearing will help shape plant. Females get the red berries late in the season if there is a male Holly in the vicinity.

Ilex meserveae ‘Mesog’

China Girl Holly
Lighter green leaf than the Blue Hollies, yet similar. Hardy, takes shearing well. Growth to 8 ft x 8ft. Red berries.

Juniperus chinensis ‘Hetzii Columnaris’

Green Columnar Juniper
Upright, pyramidal evergreen with bright green foliage on dense branches. Versatile, natural or shaped, used as an evergreen screen, singularly, or as a specimen for topiary. Grow in full sun. Zone 4 to 9.

Juniperus chinensis ‘Old Gold’

Juniperus chinensis ‘Old Gold’
Outstanding gold color with growth to 3 ft tall x 5 ft across.

Juniperus pfitzeriana ‘Saybrook Gold’

Saybrook Gold Juniper
Hardy, colorful evergreen with golden highlights, prune to maintain a compact shape and promote color on new growth. Tolerant of poor soil and air pollution. Growth to 3 feet tall x 6 feet wide. Grow in full sun. Zone 4 to 9.

Juniperus pfitzeriana ‘Aurea’

Gold Coast Juniper
Gold-tipped lacy foliage all year, grow in full sun, growth to 36″ high x 4 feet wide.

Juniperus pfitzeriana ‘Sea Green’

Sea Green Juniper
Mint-green foliage all year, grow in full sun, growth to 60″ high x 8 feet wide.

Juniperus procumbens ‘Nana’

Dwarf Japanese Garden Juniper
Bob’s favorite spreading juniper! Green new growth turns blue-green as it matures, purple tinge of winter color. Prefers full sun.

Juniperus squamata ‘Blue Star’

Blue Star Juniper
Excellent, compact evergreen maintains its shape without trimming. Bright blue foliage. Grow in full sun.

Leucothoe fontanesiana ‘Girard’s Rainbow’

Rainbow Leucothoe
Grow in shade to partial shade. Slow to moderate arching growth to 4 ft tall x 5 ft wide. New leaves are multi-colored with pink, white and yellow. Drooping white flowers. Requires moist soil.

Mahonia aquifolium

Oregon Grape
Often mistaken for holly, this suckering evergreen grows best in partial to full shade in Zones 5 – 8. Moderate growth to 6 ft tall and 5 ft wide with showy yellow flowers in spring followed by bluish-black berries in late summer. Best in shady areas: woodland gardens, groupings or as a foundation shrub.

Microbiota decussata

Russian Arborvitae
Moderate growth to 18″ tall x 5 ft wide. Prefers moist soil in partial shade with some protection. Flat evergreen sprays make it an attractive plant.

Osmanthus heterophyllus ‘Goshiki’

Variegated Holly Leaf Osmanthus
Dwarf globe-shaped plant that grows 3 to 6 inches per year and takes shearing well. Deer resistant. Zone 4 hardiness. Spring growth flushed with pink turnings creamy yellow in summer.

Picea abies ‘Mucronata’

Dwarf Norway Spruce
Dwarf spruce with compact growth makes it ideal for rock gardens and small spaces. Prefers sun but tolerates partial shade. Grows to a 5 ft height x 5 ft wide. Hardy to Zone 4.

Picea abies ‘Nidiformis’

Bird’s Nest Spruce
Dwarf spruce with compact growth makes it ideal for rock gardens and small spaces. Likes sun but tolerates some shade. 3 ft height x 5 ft spread.

Picea omorika ‘Nana’

Dwarf Serbian Spruce
This compact, slow growing evergreen has dark green needles with silver bands. Tolerates urban conditions well.

Picea omorika ‘Pimoko’

Pimoko Serbian Spruce
Globe-shaped young plant becoming an upright, broad shaped plant over time. Bluish-green foliage. Zone 4 hardiness. Nice rock garden plant.

Picea pungens glauca ‘Globosa’

Globe Blue Spruce
Slow to moderate growth from this dwarf variety of Blue Spruce. Grafted on a ‘standard’ it has an ornamental lollipop look and serves well as a specimen plant. Maintains its shape well on its own, or it can be sheared for a uniform appearance.

Picea sitchensis ‘Papoose’

Dwarf Sitka Spruce
Contrasting needles are dark green underneath and silvery blue on top. Grows to 3 ft tall x 3 ft wide. Excellent evergreen for a dwarf conifer collection, rock garden or along a shrub border.

Pieris japonica

Andromeda
Evergreen with pendulous flowers in the spring that resemble Lily of the Valley. ‘Mountain Fire’ variety has red new growth. Slow growth in sun or shade. Watch for damage from lace bugs.

Pinus densiflora ‘Globosa’

Globe Japanese Red Pine
Dark green needles and orange-red bark add interest to this sturdy pine that grows slightly taller than it does wide.

Mugo Pine
Evergreen with moderate growth to 4 ft high and 7 ft wide. Trim new growth in June to maintain tight shape. Watch for sawfly in May.

Pinus mugo ‘Pumilio’

Dwarf Mugo Pine
Slow growth on the true dwarf varieties– standard varieties grow faster. All varieties should have their candles trimmed in June to keep the best shape. Watch for sawfly caterpillars in May.

Pinus parviflora ‘Little Hedgehog’

Little Hedgehog Japanese White Pine
Miniature conifer which grows to 2 ft tall and 3 ft wide. Great for small gardens, rock gardens and shrub borders. Hardy to Zone 5.

Pinus strobus ‘Nana’

Dwarf White Pine
Soft, silver-green needles. Slow, compact growth to 3 ft x 3 ft. Sun to partial shade. Sensitive to salt spray.

Rhododendron ‘Olga Mezitt’

Olga Mezitt Rhododendron
Wavy, vibrant pink, lightly scented flowers on this compact evergreen shrub in spring. Tolerates more heat and sun than other varieties. Zones 4 – 8.

Taxus cuspidata ‘Capitata’

Pyramidal Japanese Yew
Pyramidal evergreen with slow growth to 40 ft tall x 50 ft wide. Tolerates heavy shearing.

Taxus x media ‘Densiformis’

Dense Spreading Hybrid Yew
A dense shrubby form of Yew that lends itself well to foundation plantings. Moderate growth to 9 ft tall x 12 ft wide.

Taxus x media ‘Hicksii’

Hicks Yew
Columnar evergreen with moderate growth to 15 ft tall x 5 ft wide. Can be used for evergreen hedges where deer aren’t a problem.

Thuja orientalis ‘Aurea Nana’

Dwarf Golden Arborvitae
Compact, dwarf evergreen with a pointed globe shape that requires minimal pruning. Bright yellow foliage becomes bronze in winter. Full sun to partial shade. Zone 6 to 9.

Thuja occidentalis ‘Bobozam’

‘Mr. Bowling Ball’
Compact globe-shaped growth that doesn’t require any trimming and is good for smaller gardens. Feathery fine evergreen foliage

Thuja occidentalis ‘Hetzi Midget’

Hetz Midget Arborvitae
Dwarf evergreen with slow ball-shaped growth to 2 ft x 2 ft. Ideal for rock gardens and small beds. Grow in full sun.

Thuja occidentalis ‘Little Giant’

Little Giant Dwarf Arborvitae
Small, globe-shaped evergreen with good color through the winter months.

Thuja occidentalis ‘Lutea’

George Peabody Arborvitae
Moderate rate of pyramidal growth to 12 ft tall x 6 ft wide. Golden foliage creates a nice accent.

Thuja occidentalis ‘Rheingold’

Dwarf Golden Arborvitae
Golden-orange foliage year round. Slow growing to 4 ft x 3 ft. Keeps a nice shape without trimming.

Thuja occidentalis ‘Woodwardii’

Globe Arborvitae
Rounded shrub with dark evergreen foliage. Light shearing gives arborvitae additional strength and shape. Watch for deer browsing on most arborvitaes.

Thuja plicata ‘4EVER’

Forever Goldy Arborvitae
Golden-yellow foliage on a compact conifer with quick growth. Orange fall color with red stems during winter.

Thuja plicata ‘Whipcord’

Whipcord Arborvitae
Glossy evergreen foliage grows with a pendulous effect like a mop. Grows to 5 ft. tall x 4 ft. wide.


Best Flowering Shrubs

Shrubs that produce flowers offer the best of both worlds, a bushy plant that can fill a good space in your garden with attractive foliage and beautiful blooms. If you’re specifically looking for shrubs with showstopping flowers, these are some you might like to consider.

Hydrangea (Hydrangea Paniculata)

This flowering shrub, native to China and Japan, is incredibly popular, and it’s not hard to see why. It is low-maintenance, cold hardy, and produces an abundance of showstopping flowers that bloom reliably in spring and can persist right through to winter. The small flowers start out the cream, turning to pale pink as the weather gets cooler. They appear in large full clusters, and bloom best when grown in full sun to partial shade conditions.

Cinquefoil (Potentilla Fruticosa)

This deciduous shrub produces a mass of bright white flowers with yellow centers, which bloom in spring and last right through to the first frost. The abundance of blooms is so intense that it looks as though the entire shrub is getting overtaken by flowers.

The plant itself grows to around 3 feet in height with a similar spread, making a good low border around a garden or colorful hedge. It is a hardy plant, tolerant of both drought and low temperatures.

Butterfly Bush (Buddleia Davidii)

This large shrub offers up clusters of small purple flowers on long spikes, which can measure up to 10 inches in length. They usually appear in midsummer and will persist until the first frost. The deciduous plant also features lance-shaped green foliage and gently arching stems. It is a low-maintenance plant that grows easily in full sun in a range of soils. It is drought-tolerant but will not survive in soggy soil.

Rose of Sharon (Hibiscus Syriacus)

This easy-care shrub has a loose habit, which makes it suited for growing on the back row of borders or as an informal hedge or privacy screen. The large exotic blooms are the star of this plant, flowering from the middle of summer to fall. The blossoms come in shades of blue, white, pink, and red, and resemble the shape of a wide vase. It will grow in full sun to partial shade and is hardy in USDA growing zones 5 to 8.

Camellia (Camellia Japonica)

This evergreen shrub is native to Japan, China, and Korea, growing to a maximum height of around 30 feet. It produces glossy, leathery foliage in dark green, which is oval in shape and reaches a point at the tips.

The leaves typically measure just under 4 inches in length. The plant also bears individual flowers at the end of branches in spring. They can be pink or white in color and have a very simple, wholesome look to them.

Koreanspice Viburnum (Viburnum Carlesii)

This medium-sized shrub also goes by the name of arrowwood. It has a bushy habit and is renowned for its clusters of small white or pink flowers that resemble feathery snowballs. The flowers are borne at the end of stems, held high above the foliage of the plant.

The flowers give way to red berries, which develop to black when they ripen at the end of summer. The foliage of this plant also offers lots of interest through the seasons, with broad green leaves, which are pale green in summer and burgundy in fall.


Schau das Video: 15 Bodendecker gegen Unkraut für einen pflegeleichten Garten mit schönen Akzenten