So reinigen Sie einen Brunnen selbst, wenn Sie ihn verschlammen: Top 5 der besten Möglichkeiten

So reinigen Sie einen Brunnen selbst, wenn Sie ihn verschlammen: Top 5 der besten Möglichkeiten

Der Brunnen ist praktisch, da er eine hervorragende Alternative zur zentralen Wasserversorgung darstellt. Eine solche Wasserquelle auf dem Gelände löst Probleme mit der Bewässerung und der Verwendung lebensspendender Feuchtigkeit für den Haushaltsbedarf. Es ist jedoch notwendig, von Zeit zu Zeit vorbeugende Arbeiten durchzuführen, damit der Brunnen sauber ist und das System ordnungsgemäß funktioniert. Daher denken viele Besitzer von Sommerhäusern darüber nach, wie der Brunnen mit ihren eigenen Händen gereinigt werden kann, ohne viel Geld auszugeben Geld dafür.

Wenn der Wasserdruck schwächer geworden ist, ist dies das erste Alarmsignal. Darauf folgt normalerweise eine kurze Stagnation mit einem charakteristischen Gurgeln und anschließender Freisetzung von trübem Wasser, und dann funktioniert das System nicht mehr.

Die Reinigung zum Selbermachen beginnt mit der Ermittlung der Ursache des Ausfalls. Dafür kann es viele Gründe geben: Probleme treten häufig bei unregelmäßigem Betrieb, Fehler beim Bohren und Bauen auf. Grundwasserleiter können ihre Richtung ändern - in diesem Fall ist der Grund natürlich.

Wenn die Struktur keine Schutzmechanismen hat, gelangen viel mehr Schmutz in den Bohrlochkopf. Dies kann auf mangelnde Wartung oder schlechte Pumpenleistung zurückzuführen sein.

Es gibt zwei Haupttypen von Bohrlöchern (mit Filter und gerader Bohrung) und drei Hauptmethoden zum Einrichten eines Bohrlochs: Spülen, Pumpen oder Ausblasen.

Es ist bequemer, den Wassereinlass mit einem geraden Lauf zu reinigen - die Ausrüstung kann auf den Boden abgesenkt werden, wodurch das Risiko einer schnellen Verschlammung vermieden wird. Bei unregelmäßigem Betrieb wird jedoch jeder Brunnen früher oder später verstopft.

Schema einer Brunnenvorrichtung mit einem Sieb. Viele Sommerbewohner empfehlen, Filter zu verwenden, anstatt das Wasser zu chlorieren. Früher oder später muss jeder Brunnen gereinigt werden, daher wählen wir eine bequeme Methode, die auf seinen Merkmalen basiert.

Die günstigste unabhängige Methode, um einen Sommerbrunnen von Sand und Schlick zu reinigen, ist das Pumpen.

Methode 1 - unter Verwendung einer Standardvibrationspumpe

Wenn Sie eine normale Pumpe oder eine spezielle Pumpe haben, die für verschmutztes Wasser verwendet wird, können Sie sowohl eine Mischung aus Schlick und Sand als auch Schmutz mit kleinen Steinen abpumpen. Am Boden des Bohrlochs ist eine Pumpe installiert, und alle am Boden abgelagerten Rückstände gelangen in das Rohr und werden von der Pumpe angesaugt. Von Zeit zu Zeit muss auch sauberes Wasser durch die Pumpe geleitet werden. Wenn der Fall sehr heiß wird, bedeutet dies, dass das Gerät ruhen sollte. Es ist möglich, den Brunnen mit einer Standard-Vibrationspumpe vom Typ Malysh zu reinigen. Wenn er flach ist, fällt die Pumpe auf maximal 40 Meter ab.

Die Pumpe befindet sich am Boden des Brunnens, Wasser mit Verunreinigungen wird in das Abzweigrohr gesaugt und herausgeworfen. Von Zeit zu Zeit wird sauberes Wasser durch die Pumpe geleitet, um die Arbeitsflächen sauber zu halten. Aus Sicherheitsgründen ist es besser, das Gerät ein- oder zweimal auszuschalten, um eine Überhitzung zu vermeiden.

Methode 2 - Reinigen des Brunnens mit einem Bailer

Wenn der Brunnen leicht verstopft ist und gleichzeitig flach ist, können Sie einen Bailer verwenden. In anderen Fällen ist die Anwendung unwirksam. Wenn die Tiefe innerhalb von 30 m oder mehr liegt, benötigen Sie ebenfalls eine Winde, und diese Reinigungsmethode erfordert viel Kraftaufwand von zwei starken Männern.

Ein Bailer ist ein Rohrstück an einem Kabel mit einem Netz oben und einem Loch unten. Es sinkt auf den Boden, steigt dann auf eine Höhe von 0,5 m und fällt stark ab. Im Inneren wird Wasser angesaugt, im Inneren des Zylinders befindet sich eine Metallkugel, die nach einigen Sekunden aufsteigt, dann absteigt und das Loch schließt. Dieser Hebe-Senk-Zyklus wird drei- bis viermal wiederholt, dann erhebt sich der Dieb und wird von Sand gereinigt. Um bequemer arbeiten zu können, können Sie ein Stativ verwenden. Zu einem Zeitpunkt gelangen etwa 0,5 kg Sand in den Zylinder. Wenn Sie also auf diese Weise reinigen, können Sie feststellen, wie schnell der Brunnen verstopft ist.

Foto und Diagramm des Bailer-Geräts. Bewertungen zu dieser Methode zur Reinigung eines Brunnens sind sowohl positiv als auch negativ. Für manche scheint diese Reinigungsmethode sehr mühsam und ineffektiv zu sein, jemand benutzt sie nur. Wenn Sie den Bailer selbst herstellen können, sind für diese Reinigung keine zusätzlichen Kosten erforderlich, und dies ist bereits ein Plus

Methode 3 - maschinelle Reinigung

Die effektivste Methode für Tiefbrunnen ist die mechanisierte Reinigung. Am besten verwenden Sie zwei paarweise arbeitende Pumpen.

Eine Bohrlochpumpe mit einem niedrigeren Hydraulikeinlass befindet sich am Boden des Bohrlochs. Es hebt Wasser mit Schlamm und Schlick an. Die paarweise arbeitende Pumpe liefert Wasser, um die unter Druck stehenden Ablagerungen aus dem Vorratsbehälter aufzurütteln. Damit die Reinigung wirklich effektiv ist, muss der Wasserablaufschlauch geschüttelt und darauf geachtet werden, dass die Menge der Verunreinigungen nicht zu groß ist. Wenn ihre Konzentration im Wasser sehr hoch ist, kann es zu Überhitzung und sogar zu Geräteschäden kommen.

Das Gerät muss auch richtig ausgewählt werden, die Auswahl hängt von der Tiefe ab, in der sich das Wasser befindet. Vibrationspumpen werden verwendet, wenn die Wassertiefe mehr als 10 Meter beträgt.

Die mechanisierte Brunnenreinigung mit einer Tiefenpumpe und einer Pumpe, mit der wir paarweise arbeiten, wird als der effektivste Weg angesehen. Viel hängt von der richtigen Auswahl der Pumpen ab. Daher ist es besser, vor der Reinigung einen Spezialisten zu konsultieren.

Methode 4 - Reinigung mit einem Feuerwehrauto

Sie können ein Feuerwehrauto anrufen, um den Brunnen zu reinigen. Mit einem Feuerwehrschlauch und einem Hochdruckkopf kann ein Brunnen in zehn Minuten gereinigt werden. Diese Methode ist jedoch teuer und gefährlich. Filter und Systemkomponenten können durch starken Druck beschädigt werden. Diese Methode wird bei starker Kontamination empfohlen.

Methode Nr. 5 - mit einer Luftbrücke

Wie reinige ich einen Brunnen auf dem Land mit einer Luftbrücke von Sand und Schlick? Die Methode besteht darin, das Archimedes'sche Gesetz anzuwenden. Was ist ein Brunnen im Wesentlichen? Dies ist ein Gefäß mit Wasser. Darin befindet sich ein Wasserheberrohr, in dessen unteren Teil mit Hilfe eines Luftkompressors Druckluft zugeführt wird. Im Rohr bildet sich eine Mischung aus Luft und Schaum. Die Wassersäule drückt von unten auf das Steigrohr - der Prozess beginnt, er muss so gesteuert werden, dass das Wasser im zu reinigenden Brunnen nicht endet.

Da sich der Rohrboden fast auf dem Sand befindet, steigt der Sand mit Wasser auf und wird vom Steigrohr aufgenommen. Die Aufgabe des Reinigungspersonals besteht darin, den Wasserstand im Brunnen zu überwachen.

Die Reinigung mit einer Luftheberpumpe ist ebenfalls eine effektive Methode. Druckluft wird unter Druck zugeführt, am Rohrboden steigen Schlick, Wasser, kleine Steine ​​auf, werden vom Rohr aufgenommen und an die Oberfläche gedrückt

In der Regel sind die Brunnen in den Bereichen flach, und zur Reinigung ist eine Standard-Vibrationspumpe oder ein Bailer geeignet. Wenn die Bohrlochtiefe erheblich ist, können Sie die mechanisierte Reinigungsmethode ausprobieren. Wenn Sie einen Feuerwehrschlauch verwenden, ist die Reinigung des Brunnens sehr schnell, aber teuer. Leider führt diese Methode häufig zu Schäden, was zusätzliche Kosten mit sich bringt. Wenn die Hauptwasserquelle in Ihrem Landhaus ein Brunnen ist, wählen Sie eine für Sie geeignete Reinigungsmethode und reinigen Sie sie regelmäßig, damit die Wasserversorgung nicht unterbrochen wird, da Wasser im Land die Hauptbedingung für einen komfortablen Aufenthalt ist .

  • Drucken

Bewerten Sie den Artikel:

(20 Stimmen, Durchschnitt: 3,5 von 5)

Teile mit deinen Freunden!


Gut reinigen. Gründe für die Verschlammung von Brunnen. Reinigungsmethoden zum Selbermachen

Bevor Sie mit der Reinigung des Brunnens beginnen, sollten Sie sich natürlich mit dem Gerät selbst vertraut machen. Selbst eine allgemeine Vorstellung von den Brunnenentwürfen, die für private Haushalte gebaut werden, hilft Ihnen dabei, das Gerät Ihres eigenen Brunnens besser zu verstehen, was bedeutet, dass Sie es einfacher und zuverlässiger reinigen können.


Aus Mineralien

Die Reinigung von Wasser aus Eisen aus einem Brunnen ist ein weit verbreitetes Problem, mit dem viele Eigentümer von Landhäusern und Grundstücken konfrontiert sind. Die Frage, wie Wasser aus einem Brunnen gereinigt werden kann, stellt sich meist aufgrund der Tatsache, dass der Gehalt an Eisen und anderen Mineralien den akzeptierten Hygienestandard überschreitet. Im Allgemeinen entsteht die Notwendigkeit, Wasser aus Eisen zu reinigen, aufgrund des Schadens, der Haushaltsgeräten zugefügt wird, sowie aufgrund des unangenehmen Geschmacks von Eisen. Das Schema zur Reinigung von Wasser aus Eisen umfasst drei Methoden:

  1. Belüftung. Das Verfahren beinhaltet die Anreicherung von Wasser mit Sauerstoff, wodurch eine chemische Reaktion stattfindet: Eisen wird oxidiert und ausgefällt.
  2. Die Umkehrosmose ist eine Technik, bei der spezielle Membranen verwendet werden, die selbst kleinste Verunreinigungen zurückhalten.
  3. Wasserfilter. Diese Methode wird hauptsächlich zur Reinigung von Wasser verwendet, das nicht zur Verwendung in Lebensmitteln bestimmt ist.


Der Inhalt des Artikels:

Das erste Signal, das den Eigentümer eines Landgutes alarmieren sollte, der anstelle eines Wasserversorgungssystems einen Brunnen auf dem Gelände hat, ist der schwache Wasserdruck des aus dem Wasserhahn fließenden Wassers.

Die Hauptursachen und Anzeichen für ein Verstopfen des Brunnens.

Das nächste Signal ist das "Niesen" des Wasserhahns, wodurch eine trübe Wassersuspension freigesetzt und Luft angesaugt wird. Und schließlich passiert das Unangenehmste: Das Wasser aus dem Wasserhahn fließt nicht mehr.

Bevor Sie mit der Reinigung des Brunnens beginnen, ermitteln Sie den Grund für dieses Problem. Und die Gründe können folgende sein:

  1. Der wichtigste Grund ist unsachgemäßes Bohren und Brunnenbau.
  2. Ein Brunnen ist verstopft, wenn er nicht kontinuierlich, sondern intermittierend betrieben wird.
  3. Die Existenz unterirdischer natürlicher Prozesse, die die Bewegung von Erdschichten verursachen, verändert die Bewegungsrichtung des Grundwasserleiters und anderer.
  4. Es gibt keine Schutzvorrichtungen, die verhindern, dass Schmutz in den Brunnen gelangt.
  5. Filter sind verstopft und weisen eine schlechte Leistung auf.
  6. Der Pumpenbetrieb ist unwirksam.
  7. Die hydraulische Struktur wird technisch unregelmäßig und andere gewartet.


Wie bohrt und rüstet man einen Brunnen in einem Sommerhaus aus?

Wasser ist eine lebenswichtige Ressource, ohne die wir uns unseren Alltag nicht vorstellen können.

Wir sind so an die Annehmlichkeiten gewöhnt, die uns die Zivilisation gegeben hat, dass wir, nachdem wir sie verloren haben, einfach nicht überleben können.

Wenn wir also ein Grundstück ohne Wasserversorgung bekommen, verlieren wir uns sofort und werden den Kauf verweigern.

Aber es gibt einen Ausweg aus dieser Situation - Sie können mit Ihren eigenen Händen einen Brunnen im Land bauen. Dadurch erhalten Sie mehrere Vorteile gleichzeitig: Sie haben immer Wasser, die Kosten für den Verbrauch sinken usw.

Gut bohren im Land. Ausgabepreis, Haupttypen von Brunnen

Am einfachsten ist es, alle notwendigen Arbeiten zu bestellen, aber dies ist auch die teuerste Option. Beispielsweise betragen die Kosten für das Bohren von 1 Laufmeter eines Bohrlochs mit einem Durchmesser von 133 mm 1.700 Rubel. Dieser Preis beinhaltet auch Rohrleitungen, einschließlich Pumpen zu sauberem Wasser. Der Preis hängt auch davon ab, welche Art von Brunnen Sie möchten.

Am häufigsten sind zwei:

  • gut filtern
  • artesisch.

Die erste Option wird normalerweise bis zu einer Tiefe von 15 bis 30 m gebohrt zum nächsten Grundwasserleiter (sandig). Der Bohrlochdurchmesser beträgt 127-133 mm und dauert etwa 6-8 Jahre. Es kann schnell genug in nur 1-2 Tagen erledigt werden.

Von den Minuspunkten ist eine hohe Verschlammungswahrscheinlichkeit zu unterscheiden, was der Grund für die kurze Lebensdauer ist. Dies ist jedoch Theorie, aus der Praxis und zahlreichen Überprüfungen, ein solcher Brunnen kann 15 Jahre dauern.

Diese Option eignet sich für diejenigen, die Wasser für 1-2 Personen oder nur für die Bedürfnisse des Standorts verwenden möchten - um den Garten zu gießen, die Lösung zu kneten usw. Die Menge an Wasser, die der Filterbrunnen abgeben kann, reicht für ein Landhaus mit Dusche, Toilette, Waschbecken und anderen Wasserverbrauchsquellen nicht aus.

Dies ist auf die Tatsache zurückzuführen, dass die Sandschicht einen geringen Flüssigkeitsverlust und eine geringe Filterkapazität aufweist. Natürlich können Sie eine Vibrationspumpe mit geringem Stromverbrauch verwenden, aber Sie erhalten nicht die erforderliche Wasserversorgung.

Der Bau eines artesischen Brunnens kostet Sie mehr. Die Wasserqualität wird jedoch auch viel höher sein. Seine Tiefe beträgt 20 bis 200 m mit einem Durchmesser von 133 bis 159 mm, was auf Bohrungen im kalkhaltigen Grundwasserleiter zurückzuführen ist. Dies ist eine schwierige Aufgabe, die bis zu 5 Tage dauern wird, aber es lohnt sich, denn die Lebensdauer wird Sie begeistern - etwa 50 Jahre!

Außerdem wird eine Tiefbrunnenpumpe installiert, die eine hohe Leistung aufweist. Ein artesischer Brunnen ist in der Lage, alle Bedürfnisse der Bewohner des Hauses zu erfüllen. Seine Kapazität beträgt bis zu 50 Kubikmeter. m Wasser pro Stunde.

Es liegt an Ihnen, zu entscheiden, welche Option für Sie besser geeignet ist. Für ein Sommerhaus, das Sie während der Sommersaison nur einige Male pro Woche besuchen, reicht jedoch ein Filterbrunnengerät völlig aus. Darüber hinaus können Sie erheblich Geld sparen und mit Ihren eigenen Händen einen Brunnen im Land bohren, ohne Arbeiten bei einem spezialisierten Unternehmen bestellen zu müssen.

Die wichtigsten Methoden des Brunnenbaus. Wie mache ich selbst einen Brunnen?

Folgende Methoden werden unterschieden:

1. Auger... In diesem Fall wird ein spezielles Stahlrohr verwendet - eine Schnecke. Ein Stahlband ist spiralförmig darauf gewickelt und ähnelt im Allgemeinen einem Bohrer. Mehrere Schnecken sind über einen Faden, einen Schlüssel oder ein Sechskant miteinander verbunden.

Die Methode selbst besteht darin, dass mit Hilfe der Rotation des Bohrers das Gestein zerstört wird, das sich nach oben windet, und als Ergebnis erhalten Sie einen Brunnen. Diese Methode kann angewendet werden, wenn das Gestein weich und locker ist und der Brunnen selbst flach ist (30-50 m).

2. Rotary... In diesem Fall erfolgt die Zerstörung des Gesteins aufgrund der Rotation des Bohrers, die vom Rotor übertragen wird. Diese Methode wird gewählt, wenn ein Bohrloch mit einem Durchmesser von 76 bis 215 mm hergestellt werden muss.

Darüber hinaus kann mit Hilfe von Bohrern mit unterschiedlichen Durchmessern ein Bohrloch in das Gehäuse gebohrt werden. Letztere werden wiederum verwendet, um ein Zusammenfallen der Bohrlochwände zu verhindern.

3. Säule... Ein ringförmiger Bohrer wird verwendet. Wenn es sich dreht, zerstört es den Boden an den Rändern. Mit Hilfe einer Pumpe wird eine Flüssigkeit in den Bohrstrang gepumpt, der das zerstörte Gestein auswäscht.

4. Stoßseil... In technologischer Hinsicht ist dies der einfachste Weg. Wir brauchen einen Bohrer, ein Kabel. Die Methode besteht darin, dass über der Stelle des potenziellen Bohrlochs (über dem Boden) das Bit am Kabel angehoben und abrupt abgesenkt wird. Es zerstört wiederum die Rasse, die mit Hilfe eines Diebes entfernt wird.

Das letztere Verfahren impliziert nicht notwendigerweise das Vorhandensein einer speziellen Ausrüstung. Das Setup für diese Methode kann von Hand erfolgen.

Dazu benötigen Sie:

  • Antriebsglas - ein etwa 2 m langes Rohrstück mit einer scharfen Kante auf einer Seite und einer Abschrägung nach innen
  • Schlagstange, die auf den Amboss am anderen Ende des Hammers trifft
  • Seil oder Kabel mit einem Durchmesser von mindestens 10 mm
  • Installationsrahmen
  • Winde (mit seiner Hilfe steigt das Glas über den Boden).

Infolgedessen funktioniert das System wie folgt: Das Glas wird angehoben und mit einer Winde freigegeben, es kracht in den Boden und mit Hilfe einer Aufprallstange, die auf den Amboss trifft, tief in den Boden, wird das Glas zusammen mit der darin befindlichen Erde angehoben, die von gehalten wird Reibungskräfte, und der Boden wird zur Seite gegossen. Es ist jedoch zu beachten, dass diese Methode nur für weiche, nicht fließende Gesteine ​​geeignet ist.

Für lockere Böden müssen Sie einen Dieb anstelle eines Hammerbechers verwenden. Es hält den Boden mit einem Ventil am Boden. Darüber hinaus müssen bei der Arbeit die Mantelrohre in den Brunnen abgesenkt werden, damit der Boden nicht zerbröckelt. Außerdem sollte das Gehäuse größer sein als der Bailer. Darüber hinaus müssen Sie die Einhaltung der Vertikalität des Bohrlochs überwachen.

Diy gut bauen

Nachdem der Brunnen auf diese Weise gebohrt wurde, können Sie mit der zweiten Stufe fortfahren - ihrer Anordnung, die das Problem der Wasserversorgung des Landhauses löst. Schauen wir uns an, wie sichergestellt werden kann, dass das Wasserversorgungssystem des Landes aus dem Brunnen funktioniert.

Im Allgemeinen ist die Anordnung für alle Vertiefungen gleich, Unterschiede können nur in einigen Elementen bestehen. Die erste Phase umfasste die Installation von Bohrungen, Filtern und Gehäusen.

Der zweite besteht aus den folgenden Schritten:

1. Installation des Senkkastens und des Brunnenkopfes... Letzterer verschließt den Brunnen von oben, damit keine Fremdkörper und Fremdkörper dorthin gelangen. Und der Senkkasten ist so konzipiert, dass er die Dichtheit des Brunnens gewährleistet. Darüber hinaus können durch die Installation Wasserleitungen unterirdisch in einer Tiefe verlegt werden, in der sie im Winter nicht gefrieren. Wie Sie den Caisson installieren, sehen Sie im Video unten.

2. Installation der Pumpe... Es wird über ein Kabel (rostfrei) um ca. 1-2 m in den Brunnen unterhalb des Wasserspiegels abgesenkt. An der Pumpe muss ein Stromkabel angebracht sein, das den Pumpenmotor steuert, und ein Kunststoffrohr, durch das Wasser fließt.

3. Im Haus ist ein Hydraulikspeicher installiert.einen Filter, aufgrund dessen eine mechanische Wasserreinigung aus Verunreinigungen und ein Automatisierungssystem zur Pumpensteuerung durchgeführt werden.

Die Automatisierung besteht aus einem Druckschalter, der ausgelöst wird, wenn der Druck im System durch Einschalten der Pumpe durch Senden eines Signals an das System abfällt, und einem Trockenlaufsensor.

Letzterer schaltet die Pumpe aus, wenn der Wasserstand darunter fällt.

Wenn die Wasserversorgung im Boden verläuft und nicht sichtbar ist, ragt das Bewässerungsrohr heraus und beeinträchtigt die gesamte Sicht. Sie können den Brunnen verfeinern, indem Sie ihn entwerfen.

Sie können folgende Optionen auswählen:

  • Machen Sie ein Miniaturholzhaus oder eine andere Struktur über dem Brunnen, lackieren Sie es oder streichen Sie es hell an
  • An der Stelle des Brunnens können Sie eine Originalzeichnung, ein Ornament oder eine beliebige Struktur aus Steinen, Kieselsteinen, Ziegeln und Beton erstellen
  • Sie können den Brunnen verstecken, indem Sie beispielsweise grüne Pflanzen pflanzen, eine Weide pflanzen und einen Blumengarten daneben brechen.


Schau das Video: Brunnen bohren Anleitung. Wie man einen Brunnen bohrt? Wasser finden im Kliemannsland