Drahtwurm

Drahtwurm

Der Drahtwurm ist eigentlich die Larve des Schnellkäfers. Es ist sehr leicht, es von anderen Larven zu unterscheiden, da sein Körper sehr stark und hart ist (wie ein Draht) und das Integument glänzend ist. Der Kartoffeldrahtwurm kann für die Kartoffelknollen sehr schädlich sein, er ist für die Pflanze genauso gefährlich wie der Kartoffelkäfer. Es ist jedoch viel einfacher, Büsche vor einem Käfer zu retten, da er sich auf Laub niederlässt, wo er leicht zu finden und zu zerstören ist. Und der Drahtwurm wiederum lebt unter der Erde, was es schwieriger macht, ihn zu finden, und es auch schwierig macht, ihn zu bekämpfen.

Drahtwurmfunktionen

Drahtwürmer sind polyphag und ernähren sich nicht nur von Wurzeln, sondern auch von Trieben von Pflanzen sowie von Sämlingen und Samen. In Wurzelfrüchten und Knollen bilden Drahtwürmer Passagen, wodurch sie sehr schlecht gelagert werden und in einigen Fällen überhaupt nicht gegessen werden sollten.

Die Länge des Drahtwurms kann zwischen 1 und 5 Zentimetern variieren. Ein sehr zäher und dünner Körper kann in verschiedenen Schattierungen von gelb bis dunkelbraun gefärbt werden. Wenn Sie einen solchen Schädling vernichten wollen, müssen Sie sich sehr anstrengen. Die Dauer des Entwicklungszyklus des Clickers beträgt fünf Jahre, während sich die Larve im Verlauf von 3-4 Jahren entwickelt. Während des ersten Jahres verletzt die Larve den unterirdischen Teil verschiedener Kulturen, kann jedoch keine schweren Schäden verursachen. Ab dem zweiten Lebensjahr ist die Larve bereits gefährlicher, während sie im vierten Lebensjahr verpuppt. Im Frühjahr wird aus der Puppe ein erwachsener Schnellkäfer ausgewählt.

Drahtwurmkampf

Die meisten Schädlinge können ziemlich leicht mit einem Akarizid oder Insektizid behandelt werden. Es ist jedoch nicht einfach, den Drahtwurm loszuwerden. Die Sache wird durch die Tatsache kompliziert, dass er im Boden lebt, und daher ist es ziemlich schwierig, ihn zu finden und zu erreichen. In diesem Zusammenhang ist es notwendig, die Larven sofort mit allen Ihnen zur Verfügung stehenden Methoden zu bekämpfen, nämlich mechanisch, agrotechnisch und chemisch.

Agrotechnische Methoden

Agrotechnische Methoden zur Bekämpfung von Drahtwürmern:

  1. Im Frühjahr müssen Sie tief in den Boden im Garten graben und dabei immer alle Puppen, Larven und Schnellkäfer auswählen und zerstören. Entfernen Sie außerdem rechtzeitig alle Unkräuter von der Baustelle und achten Sie besonders auf die Rhizome von Weidentee und Weizengras.
  2. Beachten Sie die Regeln für die Fruchtfolge. Zum Beispiel wird empfohlen, Erbsen und Bohnen nach Kartoffeln zu säen.
  3. Säen Sie Gründünger in den Bereich, der den Schädling abschrecken kann. Am häufigsten verwenden Gärtner dafür Gründüngung wie Lupine, Luzerne, Senf und Wicke, da sie am effektivsten sind.
  4. Es wird empfohlen, zwischen den Kartoffelreihen Salat zu pflanzen, da der Drahtwurm gerne seine Wurzeln frisst.
  5. Im Herbst wird unmittelbar vor einem starken Frost ein obligatorisches Tiefgraben oder Scharpflügen des Bodens durchgeführt. Dank dessen wird es möglich sein, die meisten Schädlinge (von 50 bis 90 Prozent) loszuwerden.

Eine einfache Möglichkeit, Drahtwürmer in Ihrer Nähe zu zerstören

Drahtwurmmittel (Medikamente)

Im Kampf gegen den Schädling werden Superphosphat-Granulate verwendet, die mit einem Insektizid behandelt sind. Es wird empfohlen, 3 oder 4 Stück in jede Vertiefung zu geben. Sie können sie mit folgenden Mitteln verarbeiten: Karate, Actellik oder Decis. Verteilen Sie das Superphosphat-Granulat in einer dünnen Schicht und behandeln Sie es mit der folgenden Lösung: 80 Milligramm Wasser werden mit 200 Milligramm Aceton und 15 Milligramm eines der aufgeführten Insektizide kombiniert.

Falls sich auf der Baustelle viele Larven befinden und es unmöglich ist, diese mit den oben aufgeführten Methoden zu entfernen, wird empfohlen, das hochgiftige Mittel Bazudin zu verwenden. Wählen Sie das Medikament Diazinon , was für Warmblüter nicht so gefährlich ist. Im Kampf gegen Drahtwürmer wird auch Prestige verwendet, wodurch die Anzahl der Kartoffelkäfer und Drahtwürmer um fast das Zweifache reduziert werden kann. Außerdem ist dieses Medikament im Vergleich zu Bazudin weniger schädlich. Auch im Kampf gegen einen solchen Schädling wird Provotox eingesetzt, das den Drahtwurm nicht abhängig macht, sich durch geringe Toxizität für den Menschen sowie absolute Unbedenklichkeit für Regenwürmer auszeichnet. Die Dauer dieses Tools ist ziemlich lang. Zusätzlich zu diesen Pestiziden verwenden sie, um den Drahtwurm loszuwerden, auch Grom-2, Kapkan, Zemlin, Aktara, Force, Metarizin und Dohlox. Denken Sie daran, dass Sie vor der Verwendung einer der Chemikalien die Anweisungen sorgfältig lesen und genau befolgen müssen.

Hausmittel

Da chemische Substanzen den menschlichen Körper schädigen können, wird empfohlen, sie im Kampf gegen einen Drahtwurm nur als letzten Ausweg zu verwenden. Sie können sie durch Volksheilmittel ersetzen, von denen es einige gibt. Die besten Volksrezepte aus dem Drahtwurm:

  1. Infusion von Schöllkraut... Diese Infusion gilt als das wirksamste aller pflanzlichen Heilmittel. Es wird empfohlen, den gesamten Boden auf der Baustelle mit einer vorgefertigten Infusion zu verschütten.
  2. Holzasche... Es wird empfohlen, die Bodenoberfläche zwischen den Reihen mit einer Ascheschicht zu bedecken, die zum Tod der Larven führt.
  3. Stickstoffdünger... Stickstoffdünger, zu denen auch Ammonium gehört, bekämpfen den Drahtwurm sehr effektiv. Stattdessen kann der Boden mit Ammoniakwasser verschüttet werden. Ammoniumsalze wirken sich nachteilig auf den Schädling aus und sind auch ein ausgezeichneter Stickstoffdünger für Wurzelfrüchte.
  4. Kalk... Gelöschter Kalk wird in der Regel zur Desoxidation des Bodens verwendet, kann aber gleichzeitig die meisten Drahtwürmer abtöten. Zusätzlich können dem Boden 1 Mal in 3 oder 4 Jahren Kreide, Kohlenasche oder Dolomitmehl zugesetzt werden.
  5. Schale... Ein billiges, aber sehr wirksames Mittel sind gemahlene Eierschalen. Es ist über die gesamte Fläche verteilt.
  6. Köder... Auf der Baustelle können mehrere Fallen gestellt werden. Machen Sie dazu ein kleines Loch mit einer Tiefe von 7 bis 15 Zentimetern und legen Sie einen Kuchen, ein Stück Karotte oder Rübe hinein. Von oben muss das Loch mit einem Stück Eisen oder Sperrholz verschlossen werden. Als Köder in das Loch können Sie auch Gras, Stroh oder Heu legen, die keine Zeit hatten, bis zum Ende fertig zu werden. Überprüfen Sie nach drei oder vier Tagen die Löcher und zerstören Sie den Köder zusammen mit den Larven des Schnellkäfers. Das erste Legen der Köder erfolgt 7-15 Tage vor dem Anpflanzen der Wurzelfrüchte und wird dann den ganzen Sommer über regelmäßig durchgeführt. Im Herbst wird empfohlen, an mehreren Stellen auf der Baustelle Bündel Stroh oder Miststücke auf die Bodenoberfläche zu legen. Nach dem ersten Frost sammeln sich die Larven des Schnellkäfers in den Ködern an, die nur zusammen mit dem Strohhalm zerstört werden müssen.
  7. Kaliumpermanganat... Wenn Wurzelfrüchte oder Kartoffeln in Böden mit neutraler oder alkalischer Reaktion wachsen, wird empfohlen, die vorbereiteten Pflanzlöcher unmittelbar vor dem Pflanzen mit einer Lösung aus Kaliummangan (5 Gramm pro Eimer Wasser) zu verarbeiten. Für eine Vertiefung werden 0,5 l Lösung entnommen. Wenn der Boden sauer ist, kann die Verwendung einer solchen Lösung dazu führen, dass die Wurzeln der Sämlinge verbrennen. Daher wird empfohlen, eine Handvoll Nadel- oder Zwiebelschalen in die Löcher in saurem Boden zu gießen.

Den Draht für immer loszuwerden, ist nur ein super Weg

Präventionsmaßnahmen

Nachdem die Baustelle vom Drahtwurm befreit wurde, müssen jedes Jahr besondere vorbeugende Maßnahmen ergriffen werden. Wenn dies nicht getan wird, kann sich der Schädling wieder in Ihrem Garten niederlassen.

Wichtige vorbeugende Maßnahmen:

  1. Es wird empfohlen, mindestens alle 2 oder 3 Jahre die Anbaufläche für eine bestimmte Kultur zu ändern.
  2. Jedes Jahr im Frühjahr und vor allem im Herbst wird der Boden auf dem Gelände bis in die Tiefe des Schaufelbajonetts gegraben. Wenn Sie im Herbst den Boden ausgraben, heben Sie die Larven an die Oberfläche der Stelle, die bei starkem Frost absterben. Während des Frühlingsgrabens können Sie die Wurzeln des Unkrauts entfernen, die die Schädlinge auch gerne essen.
  3. Im Mai und Juni wird empfohlen, den Boden auf der Baustelle systematisch zu lockern. In diesem Fall sterben die Eier des Schnellkäfers, die sich auf der Erdoberfläche befinden, an den direkten Sonnenstrahlen.
  4. Reinigen Sie den Bereich des Unkrauts systematisch und achten Sie besonders auf das Weizengras. Falls sich auf der Website viele Unkräuter befinden und Sie diese nicht selbst entfernen können, wird Roundup verwendet, um sie zu zerstören.
  5. Stellen Sie sicher, dass Ihr Garten immer sauber ist. Entfernen Sie im Herbst alle Spitzen und das Gras davon, sonst wird es ein ausgezeichneter Ort für die Überwinterung des Schädlings.
  6. Es wird empfohlen, Ringelblumen an mehreren Stellen im Garten zu pflanzen, da ihr Geruch für den Drahtwurm sehr attraktiv ist. Der Saft dieser Pflanze ist jedoch giftig für den Schädling. Sie können die Larven mit Hilfe von Hülsenfrüchten (Sojabohnen, Bohnen, schwarze Bohnen und Erbsen) abschrecken, da sie Bakterien im Wurzelsystem haben, die Stickstoff freisetzen. Um die Wirksamkeit dieser Methode zu erhöhen, wird empfohlen, Phacelia zusammen mit Hülsenfrüchten zu pflanzen, um den sauren Boden zu neutralisieren.
  7. Sie können den Schädling mit Pflanzen wie Raps, Spinat, Raps, Senf, Buchweizen, süßem Klee und Ölrettich abschrecken. Regelmäßig wird empfohlen, alle 2 oder 3 Jahre an dem Standort, an dem Wurzelfrüchte oder Kartoffeln angebaut werden, eine dieser Kulturen zu säen. Aufgrund dessen sterben die Larven im Boden entweder ab oder werden erwachsene Käfer und verlassen diesen Bereich.
  8. Gärtner, die auf dem Gelände Roggen gesät haben, um Drahtwürmer zu bekämpfen, sagen, dass es nicht in der Lage ist, den Schädling abzuschrecken, aber im Gegenteil, diese Kultur ist für ihn sehr attraktiv. Darüber hinaus nimmt Roggen dem Boden eine große Menge Feuchtigkeit auf, so dass es höchst unerwünscht ist, ihn als Gründüngung zu verwenden.
  9. Um den Schädling sehr schnell loszuwerden, behandeln Sie die Bodenoberfläche mit normalem Salz. Diese Methode kann nicht mehr als einmal alle 7 Jahre angewendet werden.

Wenn Sie gerade erst begonnen haben, ein Stück Erde zu kultivieren, denken Sie daran, dass es eine große Anzahl von Drahtwürmern geben kann. In diesem Zusammenhang wird empfohlen, in den ersten Jahren systematisch Schädlinge aus dem Boden auszuwählen und die Stelle von Unkrautwurzeln zu befreien. In den Anfangsjahren ist es besser, den Anbau von Wurzelfrüchten oder Kartoffeln an einem solchen Standort aufzugeben. Stattdessen wird empfohlen, Nachtschatten, Hülsenfrüchte oder Kürbiskulturen anzupflanzen.

Wie man einen Drahtwurm loswird

Drahtwurm in Kartoffeln

Falls es in dem Gebiet, in dem Kartoffeln wachsen, viel Drahtwurm gibt, müssen Sie alle verfügbaren Methoden anwenden, um ihn loszuwerden. Wenn in dem für den Kartoffelanbau vorgesehenen Gebiet trotz aller vorbeugenden Maßnahmen die Larven des Schnellkäfers dennoch auftauchten und die Knollen aktiv zu verderben begannen, ist das erste, was zu tun ist, den Köder an mehreren Stellen zu verteilen. Dazu wird ein nicht sehr tiefes Loch gemacht, in das ein Stück Rübe oder Karotte gelegt wird. Das Loch oben muss abgedeckt sein. Stattdessen können Sie pro 1 Quadratmeter Garten ein Glas mit einem Volumen von 0,5 Litern bis zum Hals in den Boden graben, in das jeweils ein kleines Stück Wurzelgemüse gegeben wird. Sie sind bedeckt. Nach zwei oder drei Tagen wird der Köder aus dem Boden gezogen und zusammen mit den darin befindlichen Larven verbrannt.

Um den Drahtwurm auf einem Kartoffelfeld loszuwerden, können Sie auch einen Kräuteraufguss verwenden, der aus Schöllkraut, Huflattich, Brennnessel oder Löwenzahn gemäß dem folgenden Rezept hergestellt wird: Fügen Sie 0,2 kg Löwenzahn oder 0,1 kg Schöllkraut oder 0, 2 hinzu kg Huflattich oder 0,5 kg Brennnessel, das Produkt ist nach 12 Stunden fertig (die Schöllkrautinfusion ist in drei Tagen fertig). Nach dem Filtern wird auf der Baustelle Erde damit verschüttet.

Um Kartoffeln vor einem solchen "unsichtbaren" Schädling zu schützen, dessen Kampf sehr lang sein kann, müssen folgende vorbeugende Maßnahmen ergriffen werden:

  • Kartoffeln werden nicht länger als zwei Jahre an derselben Stelle angebaut, und es wird empfohlen, sie mit Pflanzen der Familie der Hülsenfrüchte zu wechseln.
  • Experten raten, vor dem Pflanzen der Knollen, sofern sie mit einer Lösung des Wirkstoffs Prestige behandelt werden, die Kartoffel zuverlässig vor dem Drahtwurm sowie vor dem Käfer, dem Bären und dem Kartoffelkäfer zu schützen.

Darüber hinaus müssen Sie sich an die oben aufgeführten vorbeugenden Maßnahmen erinnern. Wenn alles richtig und rechtzeitig gemacht wird, ist Ihr Garten zuverlässig vor den Larven des Schnellkäfers geschützt.

Ein einfaches Gerät zerstört den gesamten Drahtwurm in der Umgebung

Drahtwurm in Karotten

Drahtwurm kann nicht nur Kartoffeln und Karotten, sondern fast alle Wurzelfrüchte schädigen. Es ist jedoch äußerst unerwünscht, chemische Mittel im Kampf dagegen einzusetzen, da sich die darin enthaltenen Toxine in Wurzelfrüchten ansammeln können. Wenn Karotten im industriellen Maßstab angebaut werden, ist es in diesem Fall unwahrscheinlich, dass der Schädling ohne spezielle Pestizide bekämpft werden kann. In einem gewöhnlichen Garten können Sie jedoch versuchen, Karotten mit harmlosen Volksheilmitteln vor dem Schädling zu schützen.

Um Karotten vor Larven zu schützen, können Sie folgende Methoden anwenden:

  1. Auf dem Gelände werden mehrere flache Gruben angelegt, in die Kartoffel-, Rüben- oder Karottenstücke gelegt werden. Regelmäßig wird der Köder alle 2 oder 3 Tage überprüft und gegebenenfalls ersetzt und der alte verbrannt.
  2. Verschütten Sie den Boden mit Kräutertees über den Bereich (siehe oben).
  3. Es wird empfohlen, Bohnen, Sojabohnen, Ringelblumen, Erbsen oder schwarze Bohnen in die Gänge von Karotten zu pflanzen.
  4. Zur Vorbeugung können Sie 30 Tage vor der Aussaat von Karotten Senf in dem Gebiet pflanzen, in dem er wachsen wird. Die Samen werden nur 15–20 mm in den Boden eingegraben, nachdem die austretenden Sämlinge eine Höhe von 15–20 cm erreicht haben, werden sie mit Baikal EM 1 (verdünnt in Wasser 1: 500) besprüht, das die Fermentation beschleunigt Pflanzen werden mit einem Grubber oder Flachschneider geschnitten und in den Boden eingebettet. In diesem Gebiet können Sie dann nicht nur Karotten, sondern auch Rüben, Kartoffeln und andere Wurzelfrüchte säen.

So entfernen Sie schnell und dauerhaft einen Drahtwurm in Ihrem Garten

Der Drahtwurm ist die Larve des Schnellkäfers. Die Farbe ist golden, die Größe erreicht vier Zentimeter. Beeinflusst Wurzelfrüchte, gemahlene Pflanzenteile. Hält die lebenswichtige Aktivität fünf Jahre lang in Form einer Larve etwa vier Jahre lang. Ein erwachsener Käfer erreicht fünf Zentimeter. Frauen legen im Frühjahr über hundert Eier, im ersten Lebensjahr sind sie nicht gefährlich, dann verursachen sie irreparablen Schaden. Lieblingsessen - die Wurzeln von Weizengras und allen Unkräutern. Sie entwickeln sich sehr aktiv in einer sauren Umgebung. Es ist notwendig, seine Bevölkerung zu kontrollieren, sonst wird der Ertrag auf Null gehen. Es gibt spezielle Methoden, um den Drahtwurm im Garten für immer loszuwerden.


Drahtwurm im Garten: Wie erkennt man das?

An welchen Anzeichen können Sie feststellen, dass auf der Website ein Schädling aufgetreten ist?

  • Beim Graben eines Gemüsegartens sind kleine Larven mit vielen Beinen zu sehen.
  • Beschädigte Pflanzen in der Umgebung.
  • Die Schale der Wurzelfrüchte ist beschädigt und die Knolle selbst ist mit kleinen Durchgangslöchern gesprenkelt.
  • Viele erwachsene Klickkäfer sind auf der Website erschienen.

Wenn mindestens eines dieser Anzeichen gefunden wurde, müssen Sie sofort mit der Verarbeitung der Website beginnen, da die Anzahl der Schädlinge nur zunimmt. Dies kann sich negativ auf die Erträge auswirken.


Volksheilmittel gegen Drahtwurm im Garten

Beliebte Kampfmethoden sind Aktionen, die Menschen bereits mehr als einmal in ihrer Erfahrung durchgeführt und ein positives Ergebnis erzielt haben. In der Regel sind alle Mittel der Menschen harmlos, kosten kein Geld, schaden den Kulturen nicht.

Wenn Ihr Boden zu feucht ist, gießen Sie mäßig.Gießen Sie kein Wasser ein, wenn der Boden noch nicht ausgetrocknet ist, nicht 15-20 cm tief. Lösen Sie den Boden nach dem Gießen immer. Gleiches gilt für Unkräuter. Behalten Sie die Stelle im Auge und es treten weniger Probleme mit Parasiten auf. Von besonderer Bedeutung ist die Bekämpfung von Unkräutern, vor allem Weizengras. Lose Gebiete sind der beste Nährboden für Drahtwürmer und diejenigen mit den schwersten Schäden. Das Anpflanzen von Kartoffeln und anderen Pflanzen ist unpraktisch. Wenn es keinen anderen Ort zum Pflanzen gibt, werden Köderpflanzen verwendet. Sie können 1-2 Wochen vor dem Pflanzen von Kartoffeln Samen von Mais, Hafer oder Gerste säen, die mit Insektiziden ("Karate", "Decis" usw.) behandelt wurden.

Wenn der Grund für das Auftreten des Drahtwurms saurer Boden ist, muss dieser Säuregehalt verringert werden. Um herauszufinden, was Ihr Boden ist, können Sie spezielle Lackmustests verwenden. Sie sind leicht zu finden. Bei saurem Boden wird Asche oder Kalk in den Boden gelegt.

Natürlich muss die Fruchtfolge beachtet werden. Wenn Ihre Pflanzen von Jahr zu Jahr von einem Drahtwurm geschärft werden, können Sie sie nicht an derselben Stelle pflanzen. Pflanzen Sie keine Kartoffeln, Karotten nach Kohl, Rüben.

Methode 1. Fallen
Fallen aus Gläsern mit jungen Kartoffelblättern helfen bei der Bekämpfung des erwachsenen Schädlings - des Clickers selbst. Für einhundert Quadratmeter reicht es aus, zehn solcher Fallen in gleichem Abstand voneinander zu platzieren. Und alle 2-3 Tage ist es notwendig, den Köder in ihnen zu wechseln. Diese Methode soll das Auftreten von Larven verhindern, da ein Weibchen bis zu 200 Eier pro Saison legen kann.

Methode 2. Zwiebelschale
Wenn Sie Gemüse pflanzen, müssen Sie einen anständigen Arm voll Zwiebelschalen in jedes Loch werfen. Diese Methode ist jedoch nicht effektiv, wenn die Veranstaltung bei windigem Wetter stattfindet - die Schale wird sich schnell zerstreuen.

Methode 3. Siderata
Die Aussaat von Gründüngung bezieht sich auf eine ziemlich effektive Art des Umgangs mit Drahtwürmern. Senf, Erbsen, Phacelia - diese Pflanzen schrecken den ungebetenen Gast perfekt ab, aber natürlich erfordert der Anbau zusätzlicher Pflanzen auf dem Gelände zusätzlichen Aufwand, Zeit und Geld.

Methode 4. Senfpulver
Wenn Sie sich nicht mit Gründüngung anlegen möchten, können Sie beim Pflanzen von Gemüse Senfpulver in das Loch gießen. Diese Option ist viel sicherer als die Verwendung von "Chemie", und die Abneigung des Drahtwurms gegen Senf spielt Gärtnern in die Hände. Übrigens können Sie diese Kampfmethode anwenden, wenn Sie Radieschen oder Rüben pflanzen. Falls gewünscht, können Senfpulver sogar Peperoni zugesetzt werden.

Methode 5. Schöllkraut
Ein gutes Mittel ist also eine Schöllkrautinfusion. Es ist besser, es im Voraus vorzubereiten, damit es drei Tage lang infundiert wird. Um die Infusion vorzubereiten, müssen Sie 100 Gramm gehackte Kräuter nehmen und 10 Liter Wasser einschenken.

Abschließend möchten wir darauf hinweisen, dass es besser ist, nicht chemische Präparate und Methoden zu verwenden. Trotz der Tatsache, dass der Einsatz von Chemikalien der einfachste Weg ist, kann dies nicht nur dem Drahtwurm, sondern auch den Pflanzungen sowie Ihnen schaden. Aus diesem Grund ist es besser, vorbeugende und leichte Volksmethoden anzuwenden, wenn der Drahtwurm Sie nicht sehr stört. So retten Sie sich und Ihre Lieben vor einer zusätzlichen Portion schädlicher Chemikalien.

Alle oben genannten Rezepte eignen sich hervorragend für den Umgang mit Drahtwürmern, daher helfen sie Ihnen auf jeden Fall auch. Aber die Hauptsache ist, Ihren Bereich immer sauber und ordentlich zu halten. Dann werden Sie die Probleme mit Schädlingen nicht kennen und es wird eine Freude sein, zu arbeiten.


Drahtwurm in Kartoffeln: wie man loswird

Es ist ziemlich schwierig, den Clickerkäfer aus dem Garten zu holen, aber Sie müssen den Drahtwurm auf den Kartoffeln unverzüglich bekämpfen. Es ist praktisch unmöglich, jeden einzelnen Fehler auszurotten. Sie können ihre Anzahl jedoch erheblich reduzieren. Das allererste, was Sie tun können, sind verschiedene Fallen.

Diese Entsorgungsmethoden sind recht einfach durchzuführen:

  1. Zwischen den Kartoffelbüschen müssen Sie beispielsweise Mais pflanzen. Diese Käfer lieben es, sich daran zu erfreuen. Nach einer Weile können Sie die Maisbüsche mit dem Clicker herausziehen.
  2. Legen Sie etwas Heu oder Kartoffelknollen in den Boden, fügen Sie Wasser hinzu und begraben Sie. Nach ein paar Tagen können Sie die Ansammlung von Parasiten von dort ausgraben und extrahieren.
  3. Achten Sie darauf, den Boden um die Kartoffeln zweimal pro Woche nach dem Pflanzen zu lockern. Insekten kommen an die Oberfläche und sterben an den Sonnenstrahlen oder an Vögeln.
  4. Eine bekannte Methode ist eine süße Oberfläche. Verteilen Sie süßen Zuckersirup oder Honig auf den Kartoffelblättern und warten Sie auf das Ergebnis. Die Käfer strömen schnell zum leckeren Geruch und kleben.

Hausmittel

Es reicht nicht aus, wenn solche Mittel helfen, aber es ist immer noch notwendig, es zu versuchen, bevor Sie mit drastischen Maßnahmen beginnen.

  1. Kaliumpermanganat. Gießen Sie die Lösung ein- oder zweimal pro Woche. Dadurch werden einige der Larven zerstört.
  2. Zwiebelschale. Setzen Sie während des Pflanzens die Schale in jedes Loch und tropfen Sie sie ab.
  3. Eierschale. Es muss zerkleinert und über die Betten verteilt werden.

Volksheilmittel helfen nicht immer im Kampf gegen eine ganze Käferfamilie, aber sie können als Prophylaxe eingesetzt werden, um das Feld vor dem Eindringen von Parasiten zu schützen.

Chemische Methoden

Diese Methode ist gefährlich für den Menschen, da es sich um Gift handelt. Die Zubereitungen müssen streng wie in der Anleitung angegeben verdünnt werden. Diese beinhalten:

  • Tabu
  • Kommandant
  • Provotox
  • Bazudin
  • Falle
  • Initiative
  • Zemlin
  • Donner-2
  • Prestige
  • Actellic
  • Nemabakt.

Bei der Verwendung von Prestige ist es wichtig, die Sicherheitsmaßnahmen zu beachten. Trotz des hohen Preises nehmen Gärtner es sehr gut, weil es wirklich funktioniert und hilft, den Drahtwurm schnell zu zerstören. Es ist notwendig, den Inhalt mit Wasser in der auf der Verpackung angegebenen Menge zu verdünnen und so die Pflanzen zu besprühen. Für ein besseres Ergebnis legen Sie die Knollen in die Lösung und warten Sie eine Weile, dann werden sie in den Boden gepflanzt.

Provotox ist ein bewährtes Produkt, das in Form von bröckeligen Granulaten hergestellt wird. Sie müssen dies tun: Gießen Sie Gift über die Betten und warten Sie 12 Stunden bis 3 Tage auf das Ergebnis. Das Medikament gelangt in das Insekt, beeinflusst dessen Nervensystem und es kommt zu Lähmungen.

Nemabact ist für Menschen und Tiere völlig harmlos. Sicher für Spitzen bei der Aussaat. Einmal im Käfer, zerstört das Gift ihn vollständig von innen. Sie können die Lösung nicht im Voraus verdünnen. Schützen Sie Ihre Augen während der Arbeit.

Alle Medikamente sind einander ähnlich, sie wirken zerstörerisch auf das Insekt. Es sollte jedoch beachtet werden, dass Sie sie nicht missbrauchen müssen, da Drahtwürmer selbst gegen die stärksten Pestizide resistent werden.

Der Schnellkäfer ist der schlimmste Feind von Pflanzen, die Früchte tragen. Jeder Gärtner sollte die grundlegendsten Maßnahmen zur Vorbeugung und Beseitigung dieser Schädlinge kennen. Wenn Sie sich regelmäßig und beharrlich um die Vegetation kümmern, alle Regeln befolgen, können Sie die Anzahl der unersättlichen Käfer nicht nur reduzieren, sondern auch vollständig beseitigen.


Schau das Video: Drahtwurm