Probleme mit Jasminpflanzen: Wie man häufige Krankheiten von Jasmin behandelt

Probleme mit Jasminpflanzen: Wie man häufige Krankheiten von Jasmin behandelt

Von: Bonnie L. Grant, zertifizierte städtische Landwirtin

Jasminblüten tragen den berauschenden Duft, den wir von Parfums und fein duftenden Toilettenartikeln kennen. Die Pflanzen haben eine exotische Ausstrahlung mit sternenklaren weißen Blüten und glänzenden Blättern. Die Pflanzen können draußen oder drinnen wachsen und sind ziemlich einfach zu züchten. Es gibt jedoch Probleme mit Jasminpflanzen, und es ist wichtig, sie identifizieren zu können. Krankheiten in Jasminpflanzen sind leicht erkennbar und in der Regel das Ergebnis kultureller Probleme und können leicht korrigiert werden.

Krankheit in Jasminpflanzen

Jasminpflanzenprobleme treten nicht sehr häufig auf, und die Pflanze gedeiht, wenn sie Aufmerksamkeit erhält, die ihre tropische bis subtropische Heimatregion nachahmt. Jasminkrankheiten können das Laub, die Wurzeln, die Blüten und die allgemeine Gesundheit der Pflanze gefährden. Manchmal sind sie das Ergebnis von übermäßiger Feuchtigkeit unter übermäßig warmen Bedingungen. manchmal ist ein Insektenvektor die Ursache. Die Vielfalt der häufigsten Jasminerkrankungen ist so groß wie bei jeder anderen Pflanze. Der erste Schritt zur Diagnose besteht jedoch darin, sicherzustellen, dass Sie die richtige Pflege leisten.

Häufige Krankheiten von Jasmin

Sobald Sie sicher sind, dass der Bodentyp, die Beleuchtung, das Wärmelevel, die Nährstoff- und Feuchtigkeitsaufnahme Ihrer Pflanze erfüllt sind, ist es an der Zeit, andere Ursachen für Probleme mit Jasminpflanzen zu untersuchen. Blattprobleme treten häufig bei Jasminpflanzen auf, weil sie gerne dort leben, wo die Temperaturen warm und leicht feucht sind. Diese Bedingungen sind für eine Vielzahl von Pilzkrankheiten am günstigsten.

Die häufigsten Jasminkrankheiten sind Seuchen, Rost und Fusarium-Welke, die alle zahlreiche andere Pflanzensorten betreffen. Hierbei handelt es sich in erster Linie um Erkrankungen der Blätter und Stängel, die nekrotische Bereiche, verfärbte Lichthöfe oder Flecken, verwelkte Blätter, gestreifte Stängel hinterlassen und sich gelegentlich auf die junge Vegetation ausbreiten. Die Behandlung von Jasminpflanzenkrankheiten aufgrund von Pilzproblemen erfordert ein Fungizid oder Backpulver und Wasserspray. Prävention ist wichtiger, da die Pilzsporen, sobald sie aktiv sind, schwer loszuwerden sind. Vermeiden Sie Überkopfbewässerung und sorgen Sie für eine ausreichende Durchblutung der Pflanze, um das Risiko von Pilzproblemen zu verringern.

Wurzelknotengallen führen auch dazu, dass Blätter fallen und sich verfärben. Dies ist jedoch hauptsächlich auf die Schädigung der Nematoden zurückzuführen, die an ihren Wurzeln fressen. Die Larven sind nach dem Eingraben sehr schwer zu entfernen, aber Sie können versuchen, einen Boden mit einem geeigneten Insektizid zu durchtränken. Ansonsten nur resistente Jasminsorten kaufen.

Behandlung von Jasminpflanzenkrankheiten

Schritt eins bei der Bekämpfung einer Krankheit ist die Isolierung betroffener Pflanzen.

Schritt zwei erfordert die Entfernung beschädigter und kranker Pflanzenteile. Dies beinhaltet das Aufnehmen von abgefallenen Blättern.

Bei Topfpflanzen verhindert die Installation des Jasmins in einem sauberen, desinfizierten Topf mit frischer Erde häufig, dass weitere Pilzsporen die Blätter beschädigen. Befolgen Sie dann die richtigen Wasser- und Kulturpraktiken, um weitere häufige Krankheiten bei Jasmin zu verhindern.

Im Boden sind Pflanzen etwas schwieriger, aber Sie können um die Pflanze herum graben und frischen Boden einbringen oder sie vollständig entfernen und die Wurzeln abwaschen und an einer neu geänderten Stelle neu pflanzen.

Verwenden Sie Neem-Ölsprays für Insektenprobleme, Fungizide oder eine Mischung aus Backpulver und Wasser, um Pilze zu bekämpfen und die kulturelle Pflege zu korrigieren, um die Gesundheit der Pflanze zu fördern und ihre Schönheit wiederherzustellen.

Dieser Artikel wurde zuletzt aktualisiert am


Arabische Jasminpflanze: Duftende Blumen & üppiges Laub

Die arabische Jasminpflanze ist exotisch und verführerisch und stammt aus Südostasien. Botanisch als Jasminum sambac bekannt, werden seine stark duftenden Blüten geschätzt. Tatsächlich ist es das nationale Werk der Philippinen und eines der drei nationalen Werke Indonesiens! Das Blumenaroma wird in China verwendet, um Jasmintees zu riechen, und Jasminblüten schmücken Leis auf den hawaiianischen Inseln.

Wie Sie wahrscheinlich erraten können, ist dieses tropische Vergnügen ein wahrer Schatz im Garten. Duftende Pflanzen wie diese sorgen für ein Ambiente, und die dunkelgrünen Blätter dieses Strauchs sind optisch ansprechend. Wenn Sie versuchen, ein wenig tropische Vielfalt in Ihren Außenbereich zu locken, sollten Sie unbedingt Jasminum Sambac in Betracht ziehen!

Nützliche Produkte für den Anbau arabischer Jasminpflanzen:


Asiatischer Jasmin Pflege

Der asiatische Jasmin ist eine robuste Pflanze, die sich ideal für viele Arten von Gärten eignet, von Chinesisch über Cottage bis hin zu Küstengärten und tropischen Gärten. Es erfordert gut durchlässigen Boden und wächst gut in einem Bereich von voller Sonne bis vollem Schatten. Es verträgt eine Reihe von Temperaturen und wächst hinein USDA-Zonen 7b bis 10 ist aber weniger geeignet für ständig kaltes Klima. Halten Sie den pH-Wert des Bodens leicht saurer bis neutraler Boden bzwischen 5,5 und 7,0. Es grows mit einer kriechenden, sich ausbreitenden Gewohnheit und kann als Bodendecker oder zum Klettern auf Mauern, Zäunen und Bäumen verwendet werden, um eine attraktive Darstellung zu schaffen. Sie können es beschneiden oder zurückschneiden, wenn es über die von Ihnen festgelegten Grenzen hinaus wächst. Verwenden Sie einen organischen Dünger mit einem erhöhten Phosphorwert für eine erhöhte Blüte.


Arten von Jasmin

Es gibt rund 200 Jasminsorten zur Auswahl, aber hier sehen wir uns einige der beliebtesten an. Es stehen sowohl duftende als auch nicht duftende Sorten zur Auswahl, und sie kommen am häufigsten als Sträucher oder Rebsorten vor.

Jasminum officinale "Gemeiner Jasmin", "Sommerjasmin", "Dichterjasmin"

Jasminum officinale

Dieser weißblumige Laubkletterer, auch weißer Jasmin oder echter Jasmin genannt, ist die Staatsblume Pakistans. Die fünfblättrigen Blüten werden aufgrund ihrer natürlichen Blütenblattanordnung oft als sternenklar bezeichnet, und die leicht unscharfen Blätter neigen dazu, scharf spitz zu sein. Es blüht im Sommer, obwohl es zu anderen Jahreszeiten in Innenräumen, in klimatisierten Gewächshäusern oder in sehr warmen Klimazonen zum Blühen angeregt werden kann. Weiße Jasminblüten werden auch zur Herstellung von ätherischem Öl geerntet, da es sich um eine aromatische Sorte handelt. Es ist eine halb immergrüne Sorte.

Jasminum grandiflorum „Spanischer Jasmin“, „Königlicher Jasmin“

Jasminum grandiflorum

Jasminum officinale forma grandiflorum oder Jasminum grandiflorum ist eine Untergruppe der Sorte officinale. Es wird wegen seiner Aromaten gezüchtet und aus den Grandiflorum-Arten wird Jasmin-Absolue für die Parfüm- und Lebensmittelindustrie hergestellt. Es neigt zu einem Jasminbusch oder Strauch und kann auch sanft zum Klettern trainiert werden.

Jasminum nudiflorum „Winterjasmin“

Jasminum nudiflorum

Winterjasmin blüht tendenziell früher im Jahr als andere Sorten und tendiert zum späten Winter oder frühen Frühling. Es produziert leuchtend gelbe Blüten auf Weinreben und ist am besten für das Wachstum von Spalieren geeignet oder wird als leicht hügelige Bodendecker verwendet.

Jasminum Sambac „Arabischer Jasmin“

Jasminum Sambac

Dieser Jasminstrauch gedeiht in warmen Umgebungen und wurde in Florida als exotisch invasiv eingestuft. Es neigt dazu, sich auszubreiten, und während es typischerweise im Bereich von 4 bis 6 Fuß sowohl hoch als auch breit wächst, kann es Größen von fast 10 Fuß erreichen. Wenn es als Strauch gehalten wird, wird es herausbüschen, aber es kann auf Stützen trainiert werden, um auch ein immergrünes Weinwachstumsmuster zu erzeugen. Diese echte immergrüne Sorte hat glänzende Blätter. Seine attraktiven weißen, vielschichtigen Blüten werden in Hawaii zur Herstellung von Leis verwendet und sind die Nationalblume der Philippinen und Indonesiens. Jasminum Sambac wird im Volksmund auch verwendet, um Jasmintees seinen starken Duft zu verleihen.

Jasminum parkeri "Zwergjasmin"

Jasminum Parkeri

Zwergjasmin ist beliebt für Behälter oder Topiary, und es ist leicht zu verstehen, warum - seine natürliche Form ist ein immergrüner Strauch, etwa einen Fuß hoch und mit kleinen Stielen, die leicht geformt werden können, um sich um einen Topiary-Rahmen zu bilden, und er kann sich ausbreiten ein paar Meter breit. Es ist immergrün und bildet Klumpen von fünfblättrigen gelben Blüten. Obwohl es leicht duftet, erzeugt es kein so starkes Aroma wie Jasminum officinale oder Sambac.

Jasminum fruticans "Wilder Jasmin"

Jasminum fruticans

Dieser Jasmin liebt ein mediterranes Klima und produziert von Frühling bis Herbst reichlich gelbe Blüten auf leuchtend grünem Laub. Es kann ungefähr 4 Fuß hoch und breit werden, aber wenn es als Rebe ausgebildet wird, erfordert es Unterstützung für schwache Stängel. Wilder Jasmin ist eine geruchlose Sorte. Diese Sorte ist alt - sie wurde erstmals 1545 vom Botanischen Garten Padua in Venedig, Italien, dokumentiert!

Jasminum dichotomum „Gold Coast Jasmin“

Jasminum dichotomum

Diese holzige Jasminrebe ist insofern ungewöhnlich, als sie aus Afrika stammt, im Gegensatz zu den meisten anderen Sorten, die aus asiatischen Regionen stammen. Es produziert rosa gefärbte Knospen, die dann in warmen Klimazonen das ganze Jahr über zu sechsblättrigen weißen Blüten blühen und glänzende dunkelgrüne Blätter haben. In vielen Regionen ist es jedoch auch eine invasive Pflanze, da sie sich recht schnell ausbreitet.

Jasminum polyanthum „Rosa Jasmin“

Jasminum polyanthum

Diese Sorte ist als Zimmerpflanze sehr beliebt, da sie leicht lange, nachlaufende Reben bilden kann. Als Twining-Kletterer kann er eine Höhe von sechs Fuß erreichen, wenn er von einem Gitter gestützt wird. Der Name rosa Jasmin bezieht sich auf die rosa Knospen, die im Frühjahr in großen Mengen erscheinen und zu fünfblättrigen sternförmigen weißen Blüten blühen. Es kann das ganze Jahr über in wärmeren Klimazonen oder in Innenräumen blühen.

Falsche Jasmine

Es gibt mehrere andere Pflanzen, die üblicherweise als Jasmin bezeichnet werden, aber nicht einmal verwandt sind. Hier sind einige zu beachten, da sie nicht die gleichen Wachstumsgewohnheiten haben!

Cestrum nocturnum "Nachtblühender Jasmin", "Dame der Nacht"

Cestrum nocturnum

Obwohl es sich nicht um einen Jasmin handelt, hat der nachtblühende Jasmin seinen Namen möglicherweise teilweise aus Verwirrung erhalten - er wird auch als nachtblühendes Jessamin bezeichnet. Es ist eigentlich ein Mitglied der Kartoffelfamilie, aber kein essbares. In der Tat kann es sehr gut giftig sein. Während seine Blüten ein süßes, starkes Aroma produzieren, haben Menschen mit Atemproblemen oder Asthma häufig Atemprobleme in der Umgebung dieser Pflanze. Die Liste der Probleme, die durch das tatsächliche Essen verursacht werden, ist umfangreich und wird häufig auch als invasive Pflanze angesehen. Aber es produziert röhrenförmige weiße Blüten, die am Ende eine sternförmige, fünfzackige Blüte haben, und es kann gelegentlich mit Weinreben von Jasmin verwechselt werden. Trotz all seiner potenziellen Gefahren ist es wirklich sehr schön!

Trachelospermum jasminoides „Sternjasmin“

Stern Jasmin

Sehr oft in Südkalifornien oder anderen warmen Gegenden der Vereinigten Staaten zu finden, ist dieser Namensvetter eines echten Sternjasmin tatsächlich eine andere Form von Strauchrebe, obwohl er in vielerlei Hinsicht Jasmin ähnelt. Die Wachstumsmuster sind ähnlich, die cremeweißen Blüten ähneln den weißen sternförmigen echten Jasminblüten und es entsteht ein süßer Duft. Während es in den südlichen USA recht gut überleben kann, ist es in den meisten anderen Regionen ein Jahrbuch und muss oft ins Haus gebracht werden, um es in den kälteren Monaten am Leben zu erhalten. Da es den gebräuchlichen Namen "Sternjasmin" mit einigen echten Jasminen teilt, sollten Sie den botanischen Namen überprüfen, um sicherzustellen, dass Sie die Pflanze erhalten, nach der Sie suchen.

Gardenia jasminoides ‘Kapjasmin’

Gardenia jasminoides

Während diese Gardenia-Art weiße Blüten und glänzendes dunkelgrünes Laub hat, endet hier wirklich ihre Ähnlichkeit mit einem echten Jasmin. Die Blüten sind eher gartenartig als Jasmin und die Blätter sind tendenziell größer und dicker. Obwohl es auch einen Duft hat, ähnelt es eher der Gardenie als dem Jasmin, und obwohl es schön ist und in wärmeren Klimazonen eine beliebte Pflanze ist, hat es unterschiedliche Wachstumsmuster und Pflege.


Q. Jasminblatttropfen

Wir haben einen großen Jasmin in einem Topf draußen an einer nach Westen ausgerichteten Wand gepflanzt und in den letzten 2 Jahren hat er Ende April, Anfang Mai, viele Blätter abgeworfen. Sie färben sich gelbbraun und fallen ab. Infolgedessen sieht es etwas dünn und zerlumpt aus, obwohl es sich später im Sommer verbessert. Wir bekommen ziemlich viel Wind, was meiner Meinung nach ein Faktor sein kann. Wir versuchen, uns daran zu erinnern, es einmal pro Woche zu füttern, haben es aber nie beschnitten, da es auf eine Höhe von 12 Fuß angewachsen ist und sich mit Gitterarbeiten an der Wand verflochten hat. Was sollen wir gegen den Blatttropfen tun und wie und wann sollten wir ihn beschneiden?

Jasmin sollte sofort nach der Blüte beschnitten werden, damit die Reben Zeit haben, sich für die nächste Blütezeit zu entwickeln.


Für Jasmin sorgen

Insgesamt kann Jasmin relativ einfach zu pflegen sein, aber es gibt einige Dinge, die Sie beachten sollten.

Die meisten Jasminsorten bevorzugen volle Sonne gegenüber hellem Schatten. Sie mögen keine Vollschattenstandorte, da diese tendenziell kühler sind.

Jasmin bevorzugt fast überall gut durchlässige Böden. Verschiedene Sorten mögen es jedoch etwas sandiger als andere. Tonböden werden nicht ohne ernsthafte Änderungen empfohlen, um den Bodeninhalt aufzuhellen. Jasmin ist auch ein etwas schwerer Futtermittel. Seien Sie also darauf vorbereitet, regelmäßig zu düngen. Wenn Sie möchten, dass die Pflanze schnell wächst, bieten Sie ihr einen Dünger mit höherem Stickstoffgehalt an, da dies zu einer Wachstumsexplosion führen kann, die gut sein kann, wenn Sie versuchen, eine mit Weinreben bedeckte Laube oder einen größeren Strauch zu etablieren. Wenn Sie Blumen wollen, mag Jasmin viel Phosphor, um die Blütenentwicklung zu fördern. Sie können einen ausgewogenen Standarddünger verwenden, wenn Sie keinen haben, der für Jasminum-Arten ideal geeignet ist.

Im Winter für die Zonen 9-11 mulchen, um die Wurzeln und die Basis der Pflanze warm zu halten, es sei denn, es handelt sich um eine gepfropfte Pflanze. Wenn es gepfropft ist, können Sie immer noch mulchen, um die Wurzelwärme zu erhalten. Lassen Sie jedoch eine Vertiefung im Mulch direkt um das Transplantatgelenk, damit es nicht bedeckt wird.

Wasser

Jasmin bevorzugt regelmäßiges Gießen und die meisten Sorten benötigen Feuchtigkeit, um richtig zu blühen. Dies ist der Grund, warum es in Gebieten wie dem Südosten der USA sehr beliebt ist und warum einige Sorten so aggressiv geworden sind, dass sie in Gebieten wie Florida invasiv sind. Wenn Sie in Innenräumen wachsen, möchten Sie möglicherweise sicherstellen, dass Ihr Boden etwas feuchter ist als im Freien, da die Verdunstung des Wassers zum Blühen beiträgt - aber stellen Sie sicher, dass es nicht feucht ist!

Beschneidung

Abhängig von der Jasminsorte, die Sie haben, muss der Schnitt bei warmem Wetter möglicherweise aggressiv sein, wenn die Pflanzen eine Explosion des Wachstums aufweisen. Wenn Sie beispielsweise eine Rebsorte anbauen, müssen Sie sie regelmäßig zu Spalieren ausbilden und möglicherweise die schwächeren Reben sichern, um sie beim Festhalten zu unterstützen. Überschüssige Reben sollten regelmäßig abgekniffen werden, und das Ablängen einer Rebe kann die Teilung der Rebe fördern.

Bei einem Strauch besteht das Ziel beim Beschneiden darin, die Größe / Form des Strauchs beizubehalten, die Sie sich wünschen. Einige Sorten wachsen viel langsamer als andere, daher ist dies möglicherweise keine schwierige Aufgabe. Andere sind jedoch überraschend kräftig und müssen möglicherweise regelmäßig zugeschnitten werden, insbesondere wenn sie für Topiaries oder andere geformte dekorative Formen verwendet werden. Achten Sie darauf, dass Sie so viel Wein lassen, dass die Basis der Pflanze nach Möglichkeit geschützt wird.

Einige bauen Jasminum officinale als Heckenpflanze an. Wenn Sie dies tun, konzentrieren Sie sich zunächst darauf, das buschige Wachstum nach außen zu fördern. Wenn es die gewünschte Größe erreicht hat, kneifen oder schneiden Sie regelmäßig überschüssiges Wachstum, um es auf dieser Größe zu halten.

Vermehrung

Während einige Jasminsorten Samen setzen, sind die meisten Samen unzuverlässig und es ist nicht garantiert, dass sie keimen. Es ist am einfachsten, Jasmin zu vermehren, indem man Stecklinge mit einer Länge von etwa 4 bis 6 Zoll nimmt, eine Schicht Wurzelhormon auf das Schnittende aufträgt und dann in einen Behälter mit Blumenerde legt. Einige Baumschulen bieten auch gepfropfte Pflanzen an, bei denen eine andere Jasminum-Unterart auf eine offizielle Wurzelbasis gepfropft wird.


Fazit

Wenn Sie sich keine Sorgen um Sonne, Schatten, Bewässerung, Düngung und Schädlinge machen möchten, ist der asiatische Jasmin die Antwort. Es wird einen chinesischen, Häuschen- oder tropischen Garten aufwerten.

Es ist winterhart und wächst mit einer schönen Kriech- und Zwirngewohnheit. Ich liebe die duftenden cremeweißen Blüten, die es im Überfluss produziert. Es verleiht meinem Garten einen ganzjährigen Farbtupfer und zieht als zusätzlichen Bonus Vögel an.

Dies ist eine gute Wahl für jeden schattigen Ort, an dem Sie eine Bodenbedeckung wünschen oder eine eigenständige Funktion erstellen möchten.

Ich werde meinen asiatischen Jasmin mit einem Begleiter namens Creeping Juniper zusammenbringen. Der Creeping Juniper hat hellere grün-gelbe Blätter und ist auch eine großartige Bodenbedeckung.

Die Blätter bilden einen schönen Kontrast zu den dunkelgrün glänzenden Blättern des asiatischen Jasmins.

Marcel leitet den Ort hier. Er hat eine tiefe Leidenschaft für Zimmerpflanzen und Gartenarbeit und ist ständig auf der Suche nach einer weiteren besonderen Pflanze, die er seinem Arsenal an Zimmerpflanzen, Sukkulenten und Kakteen hinzufügen kann.

Marcel ist auch der Gründer von Iseli International Commerce, einem Einzelunternehmen, das eine Vielzahl von Websites und Online-Magazinen veröffentlicht.


Schau das Video: Prächtige Kübelpflanzen für Balkon und Terrasse