Tasse um Rosen

Tasse um Rosen

In einigen Teilen des Landes kann es Ende Oktober Zeit sein, zarte Rosen zu trinken (in den südlichen Teilen des Landes können Sie ein anderes Mal warten).

Foto: Eva Rönnblom

Tassen schützen die Rosen vor Kälteschäden, insbesondere wenn im Winter keine Schneedecke zum Schutz vorhanden ist. Nicht alle Rosen müssen geschnitten werden. Anhaltende Strauchrosen, die Zone 4 oder mehr standhalten können, müssen im Süden des Landes normalerweise nicht geschützt werden.

Warten Sie bis zum Spätherbst, vorzugsweise wenn der Boden gerade erst gefroren ist. Decken Sie die Rosen vorzugsweise mit neuem Boden ab, um Krankheiten und Bodenermüdung zu vermeiden. Die beste Mischung wird hergestellt, indem gekaufte Aussaat in einem Beutel mit Sand und trockenen Blättern gemischt wird. Zum Abschluss belegen Sie die Fichtenzweige.

Im Frühjahr wird der Boden im Blumenbeet um die Pflanzen herum geharkt, während gleichzeitig Kuhdung um die Rosen gemulcht wird.

Andere Pflanzen, die möglicherweise hohlen müssen, sind Bart Busch und syrenbuddleja.


Wofür platziere ich meine Rosenstecklinge?

Wo kann man die Töpfe mit Rosenstecklingen am besten platzieren? In der Sonne, im Schatten, draußen oder drinnen? Mit freundlichen Grüßen Wolle

Senden Sie Ihre Frage an unseren Experten


Der Sommergarten

Jetzt blüht und summt es im Sortiment! Stauden und Gras in großen Töpfen, Rosen und Clematis sind gerade jetzt besonders schön. Nutzen Sie die Gelegenheit, um im Café die Blüte und einen guten Kaffee zu genießen. Natürlich helfen wir, Abstand zu halten.


Großblumige, polyantha-, bodendeckende und Miniaturrosen werden im Frühjahr (wenn die Birke "Mausohren" hat) etwa 15 cm über dem Brutplatz = 5-10 cm über dem Boden beschnitten. Strauchrosen werden auf 40-50 cm über dem Boden beschnitten. Clematis, Parkrosen und altmodische Rosen werden verdünnt. Tote Äste und Spitzen werden abgeschnitten. Während des Sommers wird die Bildung neuer Blütentriebe erleichtert, wenn Sie die blühenden Zweige in zwei Hälften schneiden. Im Herbst werden die Rosen gepflegt, die längsten Äste abgeschnitten, damit sie nicht durch Schnee oder Bedeckung zerbrochen werden.

Wenn Sie sich nicht sicher sind, wie Sie Ihre Rosen beschneiden sollen, können Sie das Beschneiden bei Sunds an der Kasse oder telefonisch unter 06-781 3200 bestellen.


Video: Kaffeefilter im Pflanztopf - Pflanzen umtopfen und umsetzen