Wann man Cosme-Samen für gesunde Sämlinge pflanzt

Wann man Cosme-Samen für gesunde Sämlinge pflanzt

Kosmeya oder Kosmos ist eine krautige oder mehrjährige Pflanze aus der Familie Astrov, während die Blume wie eine gewöhnliche Kamille aussieht. Es ist im Gartenbau weit verbreitet für seine schöne und lange Blüte von Juni bis Ende Oktober und ist auch berühmt für seinen unprätentiösen Anbau. Cosmey ist leichter durch Samen zu vermehren, daher ist es wichtig zu berücksichtigen, wann Cosmea beim Wachsen aus Samen gepflanzt werden muss und wie es in Zukunft gepflegt werden muss.

Beliebte Arten und Sorten mit Fotos

Kosmeya stammt aus den Tropen und wurzelt daher besser in warmen Klimazonen. Die häufigsten in unserem Gebiet sind zwei Arten:

Auf ihrer Basis wurden viele Sorten und Hybriden erhalten. Folgendes ist bei unseren Gärtnern beliebt:

Terry Sorten umfassen: Rose Bonbon, Psyche, Schneewittchen Marshmallow, Terry Button.

Fortpflanzung aus Samen

Trotz des großen und vielfältigen Sortiments von Sorten werden alle durch eine einzige Fortpflanzungsmethode vereint - durch Samen... Sie können direkt auf offenem Boden gepflanzt werden. Wenn Sie früh blühen möchten, wird empfohlen, Kosmeya durch Sämlinge zu züchten. Die Aussaat erfolgt Ende März oder Anfang April. Glückverheißende Tage nach dem Mondkalender: 15., 16., 21., 22. März und 6. April.

Mit dieser Pflanzzeit blühen die Blumen Anfang Juni.

Saatgut wird in Blumengeschäften verkauft. Wenn solche Blumen bereits auf der Baustelle wachsen, ist es einfach, die Samen selbst zu sammeln. Dies geschieht im Herbst nach Abschluss der Blüte. Sie behalten 3 Jahre lang eine gute Keimung.

Für den Kosmos ist der Landeplatz wichtig. Die Seite muss gut beleuchtet sein. Der Boden ist vorzugsweise fruchtbar, locker und frisch. Ein hoher Gehalt an organischen Düngemitteln und Sand wird gefördert. Es wird empfohlen, schweren Boden mit Blattkompost zu verdünnen.

Anbau von Sämlingen: Schritt für Schritt Anleitung

Jeder Pflanzbehälter reicht aus, aber mit Drainagelöchern am Boden. Es ist nicht notwendig, zu tief zu gehen. Wenn Sie nicht viele Setzlinge benötigen, sollten Sie kleine Töpfe oder Tassen wählen, die für maximal zwei Samen ausgelegt sind. Das Substrat kann für Sämlinge gekauft oder unabhängig hergestellt werden. Hierzu werden lose und leicht erdige Zusammensetzungen mit mittlerem Nährwert gemischt.

Aussaattechnologie von Samen des Kosmos:

  1. Die Behälter werden mit einem Substrat gefüllt und aus einer Sprühflasche angefeuchtet. Es ist unerwünscht zu versiegeln.
  2. Die Samen sind von oben gleichmäßig verteilt und haften an einer Vertiefung von 10 cm (wenn die Kisten groß sind). Dann wird es leicht gedrückt.
  3. Sprühen Sie mit Wasser aus einer Sprühflasche.
  4. Mit Glas abdecken oder Film dehnen.
  5. Sämlinge werden an einem hellen Ort platziert.

In der Wärme keimt die Kosmeya schlechter, so dass die optimale Temperatur zwischen 14 und 18 liegt° C..

Sobald 2-3 Blätter erscheinen, beginnen sie zu pflücken. Dies unterliegt der Keimung in einem Großbehälter.

Wenn die Sämlinge in getrennten Töpfen wachsen, ist das Verfahren nicht erforderlich. Wenn nicht geplant ist, das gesamte Pflanzenmaterial zu erhalten, wird es verdünnt: Sie ziehen die geschwächten Triebe heraus und lassen nur die starken übrig. Bei intensivem Wachstum der Sämlinge wird empfohlen, die Spitzen einzuklemmen, da dies zur seitlichen Verzweigung beiträgt. Zusätzlich organisieren sie die Hintergrundbeleuchtung.

2-3 Wochen vor dem Umpflanzen in den Garten beginnen die Sämlinge zu härten: Sie werden täglich 1-2 Stunden an die frische Luft gebracht.

Pflanzen auf offenem Boden und weitere Pflege

Die Transplantation wird durchgeführt, wenn das Wetter draußen stabil ist und die Gefahr von Nachtfrösten besteht. Dies geschieht normalerweise Ende Mai. Sämlinge werden mit einer Vertiefung von 15 bis 30 cm gepflanzt. In unmittelbarer Nähe beginnen sich die Blüten in der Höhe intensiv zu dehnen und blühen schlechter. Da die Pflanze winterhart ist und keine Angst vor dem Umpflanzen hat, können Sie keine Angst haben, die Wurzeln zu beschädigen.

Kosmeya ist überraschend dürreresistent, benötigt aber in jungen Jahren besonders reichlich Feuchtigkeit. Daher muss es zum ersten Mal regelmäßig gewässert werden, um ein Austrocknen der oberen Bodenschicht zu verhindern. Achten Sie besonders am Vorabend und während der Blüte auf Feuchtigkeit. Somit ist es möglich, diese farbenfrohe Periode zu verlängern.

Die Düngung während der Vegetationsperiode ist optional. Professionelle Floristen empfehlen, die Pflanzungen im Knospungsstadium mit Mineralformulierungen mit einem minimalen Stickstoffgehalt zu füttern, da sonst viel Grün zum Nachteil der Blüte entsteht. Dieser Vorgang wird im Sommer mehrmals wiederholt. Eine große Kosmea muss an eine vertikale Stütze gebunden werden. Es ist besser, die ersten Blüten sofort zu entfernen, damit die nachfolgenden Blüten üppiger und länger blühen.

Um Samen zu erhalten, bleiben einige der größten Knospen übrig.

Aufgrund seiner hohen Anpassungsfähigkeit wird Kosmeya selten krank und ist von Insekten betroffen. Wenn während des Anbaus Probleme auftreten, sind diese hauptsächlich auf unsachgemäße Pflege oder ungünstige Wetterbedingungen zurückzuführen.

Die Vielfalt der verfügbaren Sorten von Cosmeas ermöglicht es Ihnen, eine Geschmacksoption zu wählen. Blumen werden überall bei der Gestaltung persönlicher Grundstücke verwendet. Trotz ihrer Einfachheit sehen sie sowohl isoliert als auch in Kompositionen vorteilhaft aus. Kosmos werden in Form von Beeten oder als Hintergrund für einen Blumengarten oder eine Hecke hergestellt.

  • Drucken

Bewerten Sie den Artikel:

(8 Stimmen, Durchschnitt: 4,5 von 5)

Teile mit deinen Freunden!


Kosmeya-Blume Aus Samen wachsen Pflanzung und Pflege auf freiem Feld Fotosorten

Kosmeya Blumenfoto Wachsen aus Samen

Kosmeya (manchmal schreiben sie Kasmeya, auch Space genannt, mexikanische Aster) ist eine krautige Pflanze aus der Familie der Asteraceae. In seiner natürlichen Umgebung nimmt es weite Gebiete Süd- und Mittelamerikas ein und wurde von den Spaniern nach Westeuropa gebracht, wo es derzeit nicht nur Gärten schmückt, sondern auch wild entlang von Straßen, Feldern und Ödlanden wächst.

Botanische Beschreibung

Die Stielhöhe beträgt 50-150 cm. Sie ist dünn, aufrecht, verzweigt. Die Blätter sind durchbrochen, fadenförmig. Ein Blütenstand, der allen Kompositen eigen ist: Der Kern besteht aus zahlreichen röhrenförmigen gelben Blüten, und was wir als Blütenblatt bezeichnen, ist eigentlich ein separater Blütenstand.

Diese "Blütenblätter" sind oval, länglich, die Kanten sind leicht zerlegt. Die Farbe kann weiß, pink, gelb, rot, dunkelrot sein. An der Spitze des Stiels befinden sich die Blütenstände einzeln oder in mehreren Teilen. Duftende Blüten ziehen bestäubende Insekten an.

Wenn es blüht

Die Blüte dauert den ganzen Sommer bis zum Einsetzen des strengen kalten Wetters. Die Frucht ist eine dicht gesäte Achäne.

In unseren Breiten wird Kosmeya als eine - und mehrjährige Pflanze - angebaut.


Beschreibung der Anlage

Kosmeya gehört zur Familie der Asteraceae. In unseren klimatischen Bedingungen sind dies einjährige Pflanzen. In ihren natürlichen Bedingungen sind viele Arten mehrjährig. In der natürlichen Umgebung kommt die Art in vielen Regionen der Welt vor - in Nord- und Mittelamerika, Asien und der Karibik. Dies sind Blüten mit weichen, fadenförmigen, grünen und gefiederten Blättern, die Dill ähneln. Sie haben einen sehr geringen Boden-, Anbau- und Pflegeaufwand und blühen den ganzen Sommer über wunderschön.

Diese Art kam Ende des 18. Jahrhunderts aus Amerika nach Europa. Nur hundert Jahre später wurde der Kosmos geliebt und begann sich auf den gesamten Kontinent auszudehnen.

Der Name der Pflanze kommt vom griechischen Wort "Kosmos", was Ordnung, Dekoration bedeutet.

Einige sagen, dass die Kosmeya ihren Namen der Höhe verdankt: Sie erreicht 1,5 m. Andere glauben, dass die Missionare der Pflanze den Namen gegeben haben, deren Zentrum der Sonne ähnelt, umgeben von Blütenblättern, die wie Planeten aussehen. Es wird angenommen, dass der Ursprung des Namens unerklärlich ist, genauso wie der Kosmos unerklärlich ist.

Kosmeya wird 100-150 cm groß und hat eine gerade, verzweigte Krone. Die Blätter sind klein, gefiedert, hellgrün. Blumen werden in großen Körben mit einem Durchmesser von ca. 9 cm gesammelt. Blumen unterscheiden sich in Struktur, Farbe, je nach Art und Sorte gibt es - weiß, rosa, lila, leuchtend rot, gelb. Die Pflanze blüht von Juli bis Oktober reichlich. Die Frucht ist Samen.

Im Garten beginnt Kosmeya zu wachsen, wenn die letzten Frühlingsfröste vorbei sind. Auch ohne zu gehen, wächst und blüht es von Juli bis zum ersten Frost. Die Blume sieht einfach aus, schmückt aber Blumenbeete und Blumenbeete perfekt.


Botanische Beschreibung

Die Kosmeya-Pflanze erreicht eine Höhe von 50 bis 150 cm. Ihre Stängel sind dünn, flexibel, aufrecht und verzweigt. Die Blätter sind gegenüberliegend, zweimal präpariert, zart, anmutig. Blütenstandskörbe, ähnlich wie Kamille mit einem Durchmesser von bis zu 12 cm, wachsen einzeln oder werden in losen Corymbose-Rispen gesammelt. Die mittleren Blüten in den Körben sind klein, röhrenförmig, gelblich und die Schilfblüten sind groß, lila, rosa, rot, weiß, goldgelb.

  • Sie können oft die Ausdrücke „Terry Kosmeya Blume“ oder „Terry Kosmeya Anbau“ lesen oder hören, aber dies bedeutet nicht, dass es sich um eine separate Art handelt. Erst in den letzten Jahren haben Züchter Frotteesorten von Pflanzenarten gezüchtet, die kultiviert wurden Für eine lange Zeit. Die Frucht des Cosme ist eine dunkelgelbe, graue oder braune Achäne. Cosme-Samen bleiben zwei bis drei Jahre lebensfähig.


    Sortenauswahl

    Bis zum Ende des 20. Jahrhunderts wurde auf dem Territorium Russlands der weit verbreitete Anbau von Cosmeas derselben Art mit langgestreckten Stielen, einer einfachen Struktur mittelgroßer Blüten und einer auf mehrere Rosa- und Weißtöne beschränkten Farbe praktiziert . Die Einfachheit des Wachstums aus Samen und die Selbstsaat der Pflanze ermöglichten es, üppige Blumenbeete ohne großen Wartungsaufwand zu erhalten.

    Die moderne Auswahl hat den Gärtnern eine riesige Auswahl an Hybriden für den Anbau geboten. Verschiedene Sorten von Kosmeya unterscheiden sich in der Buschhöhe von 25 cm bis 2 m, doppelte und halbgefüllte Blütenstände, Blüten mit kleinem Durchmesser oder mehr als 12 cm. Die Blütenblätter können in Form einer Schale verschmolzen, stark präpariert oder sogar aufgerollt werden wie Muscheln.

    Von mehr als 25 Sorten und Hybridformen von Kosmea sind Hausgärtner am gefragtesten nach Samen von drei Sorten.

    Cosmeya doppelt gefiedert

    Ein anderer Name für diesen Cosmei ist chinesische Kamille. Eine lebensfähige Sorte, die im gesamten postsowjetischen Gebiet beliebt ist, kann sich auch auf nicht kultivierten Flächen selbst aussäen. Leicht vermehrbar durch Samen, unprätentiös in Gärten, in öffentlichen Blumenbeeten.

    Ein hoher, durchbrochener Busch aus doppelt gefiedertem Kosmos zeichnet sich durch hellgrünes, fadenförmiges Laub aus, das sich dicht verzweigt und bis zu 2 m hoch wird. Die Blüten sind groß, haben einen Durchmesser von etwa 12 cm, sind einzeln oder in spärlichen Schilden gesammelt. Die Randblätter sind einreihig, die Mitte ist gelb.

    Samen von doppelt gefiedertem Kosmeya vertragen kalte Winter gut. Sie können sowohl im Frühjahr als auch im Herbst gesät werden.

    Die Farbe der Blume reicht von schneeweiß bis weinrot und lila. Auf der Grundlage der Doppelfeder werden ständig neue Hybriden von Cosmea geschaffen.

    Kosmeya schwefelgelb

    Die geringere Beliebtheit von gelb-orangefarbenen Sorten ist auf ihre Thermophilie zurückzuführen. Gute Ergebnisse werden erzielt, wenn der schwefelgelbe Kosmos im Süden im Freien gezüchtet wird. In raueren Klimazonen wird empfohlen, Samen in Behältern zu pflanzen, damit die Pflanzen bei kaltem Wetter leichter in Innenräumen gehalten werden können. Die Kultur toleriert keine Kultivierung in einem feuchten Klima mit Wind und Sonnenlichtmangel.

    Kleine Blüten (bis zu 8 cm) sind charakteristisch für die schwefelgelbe Kosmea. Die Blattspreiten sind dunkler und weniger präpariert als die des Doppelfieders, mit spitzen Enden an den Enden. Die Triebe sind leicht kurz weichhaarig und stark verzweigt. Ein erwachsener Busch des gelben Kosmos wird bis zu 120 cm hoch.

    Reichlich blühend. Die ligulierten Randblätter haben eine Farbe von Zitrone und Goldgelb bis hin zu leuchtendem Rot. Die mittleren röhrenförmigen Blüten haben orangefarbene Spitzen und lange Staubbeutel.

    Kosmeya Schokolade

    Die Kultur ist mehrjährig, aber diese Qualität kann nur in den Subtropen erhalten werden, mit Kosmea zu Hause oder Winteraufenthalt in Gewächshäusern. In anderen Fällen wird die Kultivierung durch Sämlinge empfohlen, wobei jedes Jahr Samen ausgesät werden.

    Chocolate Cosmey ist bekannt für seinen süßen Geruch mit einem Hauch von Kakao. Die Farbe der Blüten führte zu einem anderen Namen für die Sorte - Blutrot. Die Samtblüten haben eine tiefe, dunkle Farbe, die stellenweise schwarz ist. Die Höhe einer erwachsenen Pflanze beträgt 40–150 cm. Der Durchmesser der Blüten überschreitet selten 4 cm.


    Pflege des jungen Kosmos

    Kosmospflanzen überraschen angenehm mit Trockenresistenz, aber in jungen Jahren, zu Beginn des Wachstums, ist es notwendig, dass eine Pflanze eine stabile Bodenfeuchtigkeit beibehält. In einer Zeit, in der die Kosmeya ihre vegetative Masse aufbaut und bis zum Beginn der Blüte in einer Dürre, ist es besser, die Pflanzen zu gießen. Während der Blütezeit wird nur bei starker Dürre und Hitze gewässert, um eine reichliche Blüte aufrechtzuerhalten und die Dauer der Blütezeit insgesamt zu verlängern.

    Beim Wachstum des Kosmos ist Top-Dressing überhaupt keine obligatorische Pflege. Sie beginnen sie im Stadium des Knospens auszuführen, das voller Mineraldünger ist und sich im Sommer mehrmals wiederholt. Während der Vegetationsperiode kann das Top-Dressing zu einer Beeinträchtigung der Blüte zu einer Ansammlung von Grün führen. Überschüssiger Stickstoff ist besonders gefährlich für den Weltraum.

    Wenn ein großer Kosmeya an einem windigen Standort gesät oder gepflanzt wurde, während die Büsche wachsen, ist es besser, Stützen und ein Strumpfband zu installieren. Dank des hellen Grüns reicht ein gewöhnlicher Stift für die Pflanze.

    Mit dem Erscheinen der ersten Blüten müssen Sie beginnen, die welkenden Blüten regelmäßig zu entfernen. Ohne solch ein einfaches Verfahren wird die Blüte der Moskauer Kamille ziemlich kurz und nicht so üppig sein. Um Samen zu sammeln, lassen Sie selektiv die größten Blüten, während der Rest regelmäßig entfernt wird.

    Aufgrund seiner Winterhärte und Resistenz sind Probleme mit Schädlingen oder Krankheiten in dieser Pflanze selten. Normalerweise treten Fäulnisschwierigkeiten nur in einem ungünstigen Herbst auf, junge Sämlinge oder Sämlinge haben keine Angst vor der Krankheit.


    Schau das Video: Zinnien - Einpflanzen im Garten