Fortpflanzung von Anthurium in Innenräumen

 Fortpflanzung von Anthurium in Innenräumen

Anthurium ist eine exquisite, blühende Pflanze, die seit langer Zeit in Innenräumen angebaut wird. Amateur-Blumenzüchter fühlen sich nicht nur von der langen Blüte und dem eleganten Aussehen des Busches angezogen, sondern auch von der Möglichkeit einer erfolgreichen Vermehrung.

Anthurium - Beschreibung der Art

In der Natur sind Anthurien in den feuchten Tropen Mittel- und Südamerikas verbreitet. Dies ist einer der zahlreichsten Vertreter der Aroid-Familie. Es gibt ungefähr 500 Arten dieser Pflanze natürlichen Ursprungs und Sorten, die durch Selektion gewonnen wurden.

Blühendes Anthurium schmückt jedes Haus oder Büro

In blühendem Anthurium ist vor allem der Schleier attraktiv - ein großes herzförmiges Nebenblatt in Form eines Segels... Je nach Sorte kann es rosa, rot, weiß, lila und sogar blau sein. Die Blume selbst ist ein unattraktives Ohr mit einem zarten Aroma. Nach der Blüte wird die Tagesdecke grün und sieht aus wie ein gewöhnliches Blatt.

In Innenräumen erreicht der Anthuriumstrauch häufig eine Höhe von 70 cm. Die Blätter sind pfeilförmig oder herzförmig, starr, glänzend in vielen Sorten.

Anthurium ist diese seltene Blume, die üblicherweise Männern gegeben wird. Der blühende Busch hat eine ideale, fast strenge Form und vielleicht nennen die Leute ihn deshalb männliches Glück.

Blühende Anthuriumsorten sind bei Amateur-Blumenzüchtern beliebter, aber dekorative Laubbaumsorten haben viele Bewunderer.

Crystal Anthurium ist wunderschön für seine großen dekorativen Blätter

Voraussetzungen für den Innenanbau

Wie alle tropischen Pflanzen bevorzugt Anthurium eine hohe Luftfeuchtigkeit, einen warmen Standort und helles, diffuses Licht. Der Boden wird locker und wasserabsorbierend benötigt, wobei Vermiculit, zerkleinerte Rinde, Kokosfaser oder Sphagnummoos zugesetzt werden.

Vermiculit ist ein natürliches Schichtmineral, das in verschiedenen Bereichen der menschlichen Tätigkeit Anwendung gefunden hat. In der Landwirtschaft und in der Indoor-Blumenzucht werden kleine Fraktionen einer expandierten Substanz verwendet - Agrovermiculit. Die Zugabe dieses Materials zur Bodenmischung für Stecklinge ist gerechtfertigt, da es keine Zerfallsprozesse entwickelt und gleichzeitig eine ausreichende Menge an Mikroelementen zum Wurzeln enthält. Die Fähigkeit der Umwelt, Feuchtigkeit zu speichern und allmählich freizusetzen, wirkt sich günstig auf die Entwicklung junger Sämlinge aus und ermöglicht die Verwendung von Vermiculit nicht nur als Additiv, sondern auch als eigenständiges Substrat.

Die Drainageschicht sollte mindestens 1/3 des Topfes betragen - dies schützt die Pflanze vor Wurzelfäule, die durch Feuchtigkeitsretention verursacht wird. Besonders in den Sommermonaten wird regelmäßig mit festem, weichem Wasser gewässert. Für eine langfristige Blüte muss Anthurium gedüngt werden - alle zwei Wochen müssen verdünnte Mikronährstoffdünger für blühende Pflanzen auf nassem Boden aufgetragen werden. Es sollte beachtet werden, dass diese Pflanzen aufgrund eines Überschusses an Mineralstoffzusätzen nicht mehr blühen und verschiedene Flecken auf den Blättern auftreten können. Daher ist es ratsam, spezielle Düngemittel für Anthurien zu kaufen oder universelle, aber niedrige Konzentrationen zu verwenden.

Video: Anthurien (rot)

Alle möglichen Zuchtmethoden

Die Reproduktion von Anthurium in einer Topfumgebung ist normalerweise nicht schwierig. Verwenden Sie dazu verschiedene Methoden:

  • Teilen des Uterusstrauchs;
  • wurzelnde Nachkommen - seitliche Schichten;
  • Wurzelstammstecklinge;
  • Wurzelblätter von Stecklingen;
  • Samen säen.

Zum Wurzeln von Stecklingen und Trieben wird ein spezielles Substrat benötigt. Es kann ein fertiger Boden für Schilddrüsenpflanzen oder eine eigenständig zubereitete Mischung sein (1 Teil Grasland, 1 Teil Blattboden, 0,5 Teile Vermiculit, 0,5 Teile Kokosfaser, Sie können etwas groben Flusssand hinzufügen und zerkleinern Holzkohle). Der resultierende Boden sollte locker, frei fließend und atmungsaktiv sein.

Die Verwendung eines vorgefertigten Substrats für Aroiden gewährleistet ein gesundes Wachstum und eine gesunde Blüte von Anthurium und erspart Ihnen Fehler beim Zusammenstellen einer Bodenmischung

Durch Teilen des Busches

Das Teilen eines erwachsenen Busches ist die am meisten bevorzugte Zuchtmethode für Anthurium. Die resultierenden Pflanzen wurzeln leicht, da sie bereits ein gut entwickeltes Wurzelsystem haben und im Jahr der Pflanzung blühen können.

Für einen überwucherten Anthuriumbusch ist die Teilung nicht nur eine Art der Fortpflanzung, sondern eine Gelegenheit, die Entwicklung fortzusetzen

Die Teilung des Busches erfolgt im Frühjahr während der Transplantation einer erwachsenen Pflanze. Die Größe der Mutterblüte spielt keine besondere Rolle - wenn es Prozesse gibt, die getrennt werden können, ist der Prozess für junge und alte, überwachsene Anthurien gleich. Sie können den blühenden Busch auch teilen. Wenn der Vorgang sorgfältig durchgeführt wird und die Pflanzen nach allen Regeln gepflanzt werden, blühen sie weiter. Im Voraus müssen Sie Töpfe geeigneter Größe, Drainage, Erde, ein scharfes Messer, das mit Alkohol und etwas zerkleinerter Holzkohle desinfiziert wurde, vorbereiten.

Video: Blumengeschichten

Schrittweiser Vorgang zum Teilen eines Anthuriumstrauchs:

  1. Nehmen Sie die Pflanze aus dem Topf.
  2. Überprüfen und markieren Sie die Abteilungen sorgfältig, damit jede Abteilung einen Wachstumspunkt hat.
  3. Trennen Sie alle Teile einzeln mit Ihren Händen.
  4. Nur dort mit einem Messer teilen, wo es sonst nicht funktioniert - die Schnitte mit zerkleinerter Kohle bestreuen.
  5. Pflanzen Sie die resultierenden Pflanzen in Töpfe (eine Drainage um 1/3 des Volumens ist erforderlich).
  6. Gießen und an einen hellen, warmen Ort stellen.

Töpfe für gepflanzte Pflanzen können entweder aus Kunststoff oder Keramik sein. Hauptsache, ihr Volumen entspricht der Größe der Blume. Es ist unmöglich, große Behälter "zum Wachsen" zu verwenden, da in ihnen die Erde sauer werden kann, bevor die Wurzeln die Erde bedecken. Es ist besser, den Topf durch einen größeren zu ersetzen, wenn die Blume wächst. In diesem Fall kann auf eine Transplantation verzichtet werden - es reicht aus, die Pflanze zu durchqueren, ohne das irdene Koma zu stören.

Seitentriebe

Diese Methode eignet sich auch am besten zum Umpflanzen einer Pflanze. Getrennte Triebe können in weichem, abgesetztem Wasser, in feuchtem Vermiculit oder in einem Kokosnusssubstrat verwurzelt sein - dies hat keinen Einfluss auf das Ergebnis.

Kokosnusssubstrat ist reine organische Substanz mit neutraler Säure. Das Fehlen von Krankheitserregern, die hohe Feuchtigkeitskapazität und Hydrophobizität sowie das Vorhandensein von Mikronährstoffen machen es unverzichtbar, wenn eine Bodenmischung zum Wurzeln von Stecklingen oder zur Aussaat von Samen hergestellt wird. Sie können Kokosnusssubstrat in seiner reinen Form ohne Zugabe von Torf oder Erde verwenden.

Die Wurzeln wachsen in etwa zwei Wochen nach und nach einem Monat können junge Sämlinge in Töpfe mit Erde gepflanzt werden.

Schritt für Schritt Züchtungsprozess:

  1. Nehmen Sie die Pflanze aus dem Topf.
  2. Separate Seitentriebe vorsichtig
  3. Die Ablösepunkte der Mutterpflanze mit zerkleinerter Kohle bestreuen.
  4. Legen Sie die getrennten Triebe in einen Behälter mit Wasser (feuchtes Vermiculit oder Kokosnusssubstrat).
  5. Decken Sie die Stecklinge mit einer Plastiktüte in Form eines Gewächshauses ab.
  6. Stellen Sie es an einen schattigen, warmen Ort.

Während des Wurzelns muss das Gewächshaus jeden Tag zur Belüftung geöffnet werden.

Getrennte Seitentriebe zum Wurzeln können in Wasser oder Vermiculit gelegt werden

Vermehrung durch Stecklinge

Das Schneiden von Anthurium erfolgt am besten im Frühjahr. Die Methode ist insofern praktisch, als es nicht erforderlich ist, den Mutterstrauch zu verpflanzen oder nachzuladen, es sei denn, es muss natürlich der Topf vergrößert oder der Boden erneuert werden.

Schrittweiser Pfropfprozess:

  1. Schneiden Sie ein Blatt mit einem 4–5 cm langen Stiel vom Busch ab.
  2. Schneiden Sie das Einzelblatt um die Hälfte oder etwas mehr, um Feuchtigkeitsverlust zu vermeiden.
  3. Trocknen Sie den Schnitt 10-15 Minuten im Freien.
  4. Legen Sie den getrockneten Schnitt in einen Behälter mit Wasser (feuchtes Vermiculit oder Kokosnusssubstrat).
  5. Decken Sie den Griff mit einer Plastiktüte ab.
  6. An einen warmen Ort stellen.

Die ersten Wurzeln beginnen innerhalb von 10 Tagen zu erscheinen. In einem Monat, wenn die Wurzeln 2–3 cm wachsen, kann die Pflanze in einen Topf gepflanzt und an einen hellen Ort gestellt werden.

Für einen vorbereiteten Schnitt müssen Sie das Blatt kürzen, um unnötigen Feuchtigkeitsverlust zu vermeiden.

Blattstecklinge

Bestimmte Arten von Anthurien - ledrig, dickaderig, Scherzers Anthurium, Andre kann mit einem Blatt geschnitten werden.

Schrittweises Schneiden von Anthurium mit einem Blatt

  1. Den 3-4 cm langen Blattstiel mit einem Blatt abschneiden.
  2. Drehen Sie das Blatt mit einem Schlauch und sichern Sie es mit einem Gummiband.
  3. Tauchen Sie den Blattstiel mit dem Blatt in ein Glas feuchtes Vermiculit (feuchtes Kokosnusssubstrat oder Sphagnummoos wirken ebenfalls) und vertiefen Sie es um ein Drittel des Blattes.
  4. Decken Sie das Glas mit einer Tüte ab und stellen Sie es an einen schattigen, warmen Ort.

Das Gewächshaus muss täglich gelüftet und der Schnitt gesprüht werden. Nach ungefähr einem Monat erscheinen die Wurzeln und dann kann die junge Pflanze in einen Topf mit Erde gepflanzt werden.

Fortpflanzung durch einen Teil der Wurzel

Dies ist nicht der beliebteste Weg, aber es gibt Zeiten, in denen nichts anderes übrig bleibt. Wenn die Blätter plötzlich fallen oder der Busch stirbt, muss die Pflanze so schnell wie möglich aus dem Topf genommen, gespült und die Wurzeln untersucht werden.

Schrittweiser Prozess der Vermehrung von Anthurium mit einem Teil der Wurzel

  1. Wenn lebende Wurzeln mit Wachstumspunkten gefunden werden, entfernen Sie vorsichtig alle faulen und getrockneten Teile.
  2. Pflanzen Sie gesunde Wurzeln in einen Topf, so dass die Wachstumspunkte auf der Oberfläche oder sehr nahe daran liegen.
  3. Decken Sie den Topf mit feuchtem Moos ab und stellen Sie ihn an einen warmen, hellen Ort.

Wenn der Bodenteil wächst, können Sie auf beliebige Weise mit dem Pfropfen beginnen.

Pflanzen Sie gesunde Anthuriumwurzeln in Töpfe und versuchen Sie dabei, die Wachstumspunkte nahe an der Oberfläche zu halten

Samenvermehrung

Die Samenmethode zur Züchtung von Anthurien wird von Blumenzüchtern selten angewendet, da dies mit gewissen Schwierigkeiten verbunden ist. In der Natur werden Blütenstände von Insekten bestäubt, zu Hause müssen wir es selbst tun. Verwenden Sie während der Blüte eine weiche Bürste, um Pollen von einem Ohr auf ein anderes zu übertragen. Wir führen diesen Vorgang innerhalb von 7-10 Tagen durch. Infolge der Bestäubung erscheinen Beeren verschiedener Formen und Farben auf den Blütenständen. Die Fruchtreife dauert etwa ein Jahr - am Ende der Laufzeit werden sie gegossen und können getrennt werden.

Auf einem Ohr aus Anthurium reift eine andere Anzahl von Beeren, die mit Samen gefüllt sind

Anthuriumsamen werden nicht gelagert, daher müssen sie sofort nach der Sammlung ausgesät werden.

Schrittweises Einpflanzen von Anthuriumsamen:

  1. Die Früchte zerdrücken, entfernen und die Samen abspülen.
  2. Die gewaschenen Samen eine halbe Stunde lang in einer Lösung von Kaliumpermanganat einweichen.
  3. Füllen Sie einen flachen Behälter mit Bodenmischung (der Boden kann wie zum Pfropfen verwendet werden) und befeuchten Sie ihn mit dem Sprühgerät.
  4. Verteilen Sie die Samen in einem Abstand von 2-3 cm voneinander auf der Oberfläche und drücken Sie sie leicht nach unten. Sie müssen es nicht mit Erde bestreuen.
  5. Decken Sie die Bepflanzung mit Glas oder einer Plastiktüte ab und legen Sie sie warm, 23-25Über Ort für die Keimung.

Vor dem Auftauchen der Triebe muss das Gewächshaus täglich 10-15 Minuten lang belüftet werden. Nach zwei Wochen erscheinen Sprossen, dann kann der Film oder das Glas entfernt werden und die Feuchtigkeit kann durch Sprühen aufrechterhalten werden. Wenn die Rosetten erwachsen und stärker werden, legen Sie sie in separate kleine Töpfe.

Der Anbau von Anthurium aus Samen wird von Blumenzüchtern auch wegen des langen Wartens auf das Ergebnis selten verwendet - eine solche Pflanze blüht in anderthalb bis zwei Jahren, nicht früher. Die Blüte kann auch überraschend sein, da es während der Samenvermehrung von Hybriden (hauptsächlich Anthuriumhybriden werden zum Verkauf angeboten) nicht möglich ist, die Arteneigenschaften zu erhalten. Dies ist jedoch nicht immer ein Minus, da die resultierende Blume mit einer unerwarteten Farbe gefallen und einzigartig werden kann.

Mögliche Probleme

Anthurium vermehrt sich auf alle oben genannten Arten recht leicht. Mögliche Schwierigkeiten sind das lange Fehlen eines Nachwachsens der Wurzeln in den Stecklingen. Es muss sichergestellt werden, dass sich die Pflanze in akzeptablen Bedingungen befindet - ein geeignetes Substrat oder weiches Wasser (wenn in Wasser verwurzelt), es ist warm (es ist wünschenswert, eine Temperatur von etwa 25 Grad aufrechtzuerhalten), es gibt keine Zugluft und direkt Sonnenlicht. Wenn alle Bedingungen für das Pfropfen und das anschließende Umpflanzen des Sämlings erfüllt sind und sich das Auftreten von Wurzeln verzögert, können Sie die Stecklinge mit Wurzeln bestäuben, die zur Hälfte mit zerkleinerter Holzkohle gemischt sind. Legen Sie die so behandelten Stecklinge in einen feuchten Untergrund oder in Wasser.

Das Wachsen von Innenblumen gibt den Besitzern viele freudige Minuten. Die Fortpflanzung von Anthurium ist ein kreativer Prozess, der es ermöglicht, auf verschiedene Weise und beim Anbau von Samen eine neue Blütenpflanze zu erhalten - die Hoffnung, eine noch nie dagewesene Blume zu züchten.


Wie man Ficus zu Hause vermehrt: Zuchtmethoden

Viele dieser Innenblumen verleihen magische Eigenschaften. In einigen Kulturen wird es als Talisman des Familienglücks angesehen, der in der Lage ist, liebevolle Herzen für immer zu binden. Aber öfter sagen sie, dass der Ficus das Haus vor Übel und Krankheit schützt, Glück bringt und den Raum mit positiver Energie füllt.

Wie dem auch sei, ein Wintergarten mit immergrünen kleinen Bäumen auf der Fensterbank kann nicht nur den Eigentümern gefallen, sondern auch:

  • besser als andere Pflanzen, um die Luft von Benzolverunreinigungen sowie Phenol und anderen schädlichen Substanzen zu reinigen
  • dekontaminieren. Seine bakteriziden und antiviralen Eigenschaften sind seit der Antike bekannt.
  • Zur Unterstützung der Immunität und Anästhesie werden Entzündungen bei Erkrankungen der Gelenke und Schleimhäute gelindert, da Lösungen zum Spülen, Lotionen und Reiben, Tinkturen aus Blättern und junge Zweige von Heimpflanzen verwendet werden.

Feature! Tinkturen sollten nicht ohne ärztliche Empfehlung eingenommen werden, da sie Komplikationen im Magen-Darm-Trakt und in der Leber verursachen können.

Eine einzelne Pflanze kann, wenn sie gut gepflegt wird, eine einzigartige Dekoration für einen Raum sein. Aber Blumenzüchter haben lange bemerkt, dass sobald eine winzige Pflanze im Haus erscheint, bald ein Topf mit einer anderen Sorte daneben erscheint, dann immer mehr.

Der immergrüne Garten im Haus begeistert und begeistert alle Gäste. Sie werden vermehrt, um Verwandten oder Freunden einen Baum zu geben, eine Halle oder ein Büro zu schmücken, eine neue Blume zu züchten, um eine alte oder sterbende Blume zu ersetzen.

Zuchtregeln und -anforderungen

Für die Reproduktion von gummiartigem Ficus müssen einige allgemein anerkannte Empfehlungen eingehalten werden:

  1. Erfahrene Gärtner empfehlen, die Pflanze ausschließlich bei warmem Wetter zu vermehren. Die optimale Zeit für diesen Vorgang ist der Frühling oder der warme Herbst.
  2. Ficus sollte auf Fensterbänken ohne direkte Sonneneinstrahlung platziert werden, da sie unter ultravioletter Strahlung leiden. Insbesondere junge Blätter sind anfällig für schädliche Auswirkungen.
  3. Wenn Sie den Schnitt schneiden, müssen Sie den milchigen Saft entfernen, indem Sie ihn unter fließendes Wasser halten.
  4. Für die Fortpflanzung müssen ausschließlich verholzte Triebe verwendet werden. Im Gegensatz zu jungen Trieben können sie Wurzeln freisetzen.
  5. Um einen Stiel zu wurzeln, können Sie sowohl den oberen Teil des Stiels als auch die Teile verwenden, die mehr als einen Knoten haben.


Wie man eine Pflanze mit einem Spross mit einer Wurzel pflanzt

Wie kann man ein Anthurium mit einem Spross mit einer Wurzel pflanzen? Dieses Verfahren sollte nur zum Zeitpunkt der Transplantation von April bis August durchgeführt werden. Das Wurzelsystem der Mutterpflanze und der „Babys“ muss freigelegt werden.

Im Frühjahr und Sommer sind vegetative Prozesse einfacher, die Pflanze selbst entwickelt sich leicht und aktiv, die Lufttemperatur ist hoch und fördert ein besseres Überleben.

Bereiten Sie vor dem Pflanzen der Triebe den Boden (Rasenland - Humus und Perlit 1: 3: 1 Teil) und den Topf (sollte nicht zu geräumig sein) vor.

Schritt für Schritt:

  1. Die Pflanze wird vorsichtig aus dem alten Topf genommen.
  2. Die Erdkugel wird 5-10 Minuten in Wasser eingeweicht und von den Wurzeln getrennt.
  3. Nur die seitlichen Fortsätze sollten mit einem scharfen Messer aus der Mutterpflanze herausgeschnitten werden.
  4. Der Schnitt wird mit Aktivkohle oder Zimt bestreut.
  5. Die Mutterblume wird in einen Topf gepflanzt, die Leere wird mit Erde gefüllt, der Spross muss in einen separaten Behälter gepflanzt werden, ohne den Wachstumspunkt im Boden zu vergraben. Sich um ihn zu kümmern ist dasselbe wie für eine erwachsene Pflanze.

Wichtig! Die Wurzeln der Kultur sind sehr zerbrechlich, daher können sie leicht verletzt werden, oft können sie vollständig zerstört werden. Sie sollten niemals versuchen, einen Trieb mit Wurzeln herauszuziehen - die Rhizome werden sich definitiv lösen, Sie müssen eine lange Phase durchlaufen, in der junge Triebe ohne Wurzeln verwurzelt werden. In diesem Fall wurzelt die Pflanze lange und widerstrebend.


Wie man Anthurium in Wasser wurzelt - Hausblume

Ein Blatt verwurzeln

Ein wirksames Wurzelverfahren ist nur möglich, wenn die Blätter mit den Stielen geschnitten werden. Eine solche Reproduktion eignet sich für ledriges Anthurium, Dickader, Andre, Scherzer und einige andere Arten. Betrachten Sie die schrittweise Reproduktion von Anthurium durch ein Blatt:

  • Schneiden Sie das Blatt von der Spitze des Blattstiels ab.
  • Drehen Sie es in ein Rohr und befestigen Sie diese Position mit einem Faden oder einem Gummiband.
  • Tauchen Sie einen Teil des Stiels zu zwei Dritteln in die Torfmischung.
  • Gießen Sie viel Wasser über das Blatt und bedecken Sie es mit einem transparenten Plastikglas.
  • Befeuchten Sie den Boden in den Tassen regelmäßig und denken Sie daran, die Oberseite zu bedecken.

Wurzel an einem dunklen und warmen Ort. Luft und sprühen Sie die Pflanzung täglich. In drei bis vier Wochen schlüpft ein Spross an der Oberfläche, dann noch einer und noch einer. Jetzt können Sie das alte Blatt abschneiden und den jungen Busch in einen dauerhaften Topf verpflanzen.

Es ist wichtig zu beachten, dass nur Scherzers Anthurien, Andres Anthurien, ledrige und dickaderige Anthurien sowie einige andere, weniger verbreitete Arten durch Blattvermehrung gezüchtet werden können. Eine Innenblume kann von einem Blatt gemäß der folgenden Technologie vermehrt werden:

  • Schneiden Sie die Blätter von der Oberseite der Blattstiele ab
  • Drehen Sie die Blätter in ein Rohr und befestigen Sie sie mit einem Faden oder einem Gummiband
  • Es ist erforderlich, das Pflanzenmaterial zu zwei Dritteln in der Torf-Sand-Mischung zu vergraben
  • Zum Wurzeln gepflanzte Blätter müssen bei Raumtemperatur reichlich mit Wasser gegossen und abgedeckt werden.

Die Bewurzelung erfolgt an einem dunklen und warmen Ort. Pflanzenmaterial muss täglich gesprüht und belüftet werden. Nach drei bis vier Wochen erscheint ein Spross, der nach etwa einem Monat an einen dauerhaften Ort transplantiert werden kann.

Damit das Verfahren effektiv ist, müssen Sie das Blatt zusammen mit dem Blattstiel von der Pflanze abschneiden. Dann wird die Blattspreite vorsichtig in ein Rohr gedreht und in dieser Position mit einem gewöhnlichen Gummiband fixiert.

Der Erfolg der Wurzelbildung des Blattes hängt direkt davon ab, wie korrekt die Blumenerde hergestellt wurde. Es sollte locker und feuchtigkeitsabsorbierend sein


Wie man zu Hause für Anthurium sorgt und wie man eine Blume schneidet

Viele argumentieren, dass es ziemlich schwierig ist, Pflanzen, die aus den Tropen zu uns kamen, in einer Wohnung zu züchten. Tatsächlich erfordert die Anthuriumblüte zu Hause keine besondere Pflege. Sie muss lediglich ein günstiges Umfeld für das Wachstum schaffen, und dies ist recht einfach.

Anthurium ist eine Pflanze, die Licht liebt, aber im Sommer muss es vor den direkten Strahlen der sengenden Sonne geschützt werden. Wählen Sie daher Orte, an denen ausreichend diffuses Licht vorhanden ist. Obwohl diese Blume zu schattenliebenden Pflanzen gehört, braucht sie Sonnenlicht. Bei unzureichendem Licht können Blätter und Blüten von Anthurium ihre Form ändern, sich verdrehen, fleckig werden, was natürlich ihre dekorative Wirkung verringert. Wenn Sie also sehen möchten, wie Anthurium blüht, wählen Sie den richtigen Ort mit ausreichend indirektem Sonnenlicht (Ost- oder Westfensterbank).

Wenn wir darüber sprechen, wie man zu Hause Anthurium anbaut, dürfen wir das richtige Temperaturregime nicht vergessen. Im Winter - 15-18 ° С und im Sommer - nicht höher als 28 ° С. Anhand dieser Indikatoren können wir sagen, dass die Temperatur in unseren Wohnungen ideal für die Anlage ist und hier keine besonderen Anpassungen erforderlich sind. Das Einzige, woran man sich erinnern sollte, ist, dass die Pflanze im Winter vom Heizsystem ferngehalten werden sollte, da die heiße Luft den Zustand des Laubes und die weitere Blüte negativ beeinflussen kann.

Was ist sonst noch wichtig für eine Anthuriumblume? Damit die Pflanze nicht weh tut und eine gute Farbe ergibt, müssen Sie wissen, wie Sie sie zu Hause richtig pflegen. Es reicht nicht aus, das Temperaturregime und die notwendige Beleuchtung einzuhalten. Zugluft ist gefährlich für die Anlage. Stellen Sie daher sicher, dass sie auch im Sommer vollständig abwesend sind.

Der Boden ist auch ein wichtiges Kriterium. Das für Anthurium benötigte Substrat ist Grasnarbe und Blattboden, Torf, gehacktes Moos (2: 2: 1: 0,5). Sie können etwas groben Sand hinzufügen.

Der Boden sollte locker sein, ohne überschüssiges Wasser und Kalk. Der Boden sollte eine ausreichende Luft- und Feuchtigkeitszirkulation um das Wurzelsystem der Pflanze gewährleisten. Stagnation der Feuchtigkeit führt zu Verfall und Krankheit der Blume.

Stellen Sie vor dem Beschneiden von Anthurium die Integrität des Wurzelsystems sicher.


Krankheiten und Schädlinge von Anthurium

Leider klagen viele Besitzer dieser Pflanze über Anthuriumkrankheiten. Wenn zu Hause keine ausreichende Luftfeuchtigkeit, Temperaturbedingungen oder übermäßige Bewässerung beobachtet werden, geschieht dies häufig. Darüber hinaus ist die Pflanze von verschiedenen Schädlingen befallen, die nicht nur ihre dekorative Wirkung beeinträchtigen, sondern auch zum Absterben der Blume führen können. Daher ist es sehr wichtig, die Krankheit rechtzeitig zu bestimmen, den Schädling zu identifizieren und die notwendigen Arbeiten durchzuführen, um ihn zu beseitigen.

Krankheiten können sich auf verschiedene Arten manifestieren:

  • Blattfarbänderung
  • das Auftreten von Flecken auf den Stielen
  • Blanchieren der Farbe von Blumen.

Blätter sind die ersten, die von Anthuriumkrankheiten betroffen sind. Wie diese Symptome behandelt werden sollen, hängt von der Ursache der Vergilbung oder des Austrocknens ab. Meistens tritt dies aufgrund der Nichteinhaltung der Bedingungen für das Pflanzenwachstum auf (Austrocknen des Bodens, direktes Sonnenlicht, zu trockene Luft). Damit die Blume zum Leben erweckt wird, reicht es aus, diese Parameter auf diejenigen zu optimieren, die für die Pflanze angenehm sind.

Wenn die Blätter jedoch zuerst von den Rändern trocknen und sich allmählich in Richtung Zentrum bewegen, kann dies auch ein Hinweis auf eine Krankheit wie Anthracnose sein. Verwenden Sie zur Behandlung eine systemische Fungizidbehandlung.

Das Auftreten von schwarzen Flecken auf dem Laub zeigt an, dass sich die Pflanze in einem Luftzug befindet oder dass die Temperaturindikatoren nicht erfüllt sind.

Braune Flecken weisen auf übermäßiges Gießen, Zerfall des Wurzelsystems oder Verstöße während der Blumentransplantation hin. Solche Symptome treten auch auf, wenn die Pflanze mit sehr kaltem Wasser oder einem erhöhten Chlorgehalt bewässert wird. Um den Zustand der Pflanze zu normalisieren, reicht es aus, mit abgesetztem Wasser bei Raumtemperatur zu gießen. Damit der Chlordampf entweichen kann, sollte das Wasser in einem offenen Behälter aufbewahrt werden.

Wenn die Blätter von Anthurium gelb werden, kann dies mehrere Gründe haben:

  • Staunässe des Bodens
  • hohe Konzentration an ausgebrachten Düngemitteln
  • unzureichende Beleuchtung
  • beengter Topf.

Nachdem Sie herausgefunden haben, was genau die Vergilbung des Laubes verursacht hat, sollten Sie es so schnell wie möglich beseitigen - dies hilft, das Anthurium zu retten. Bei der Beschreibung einer Blume haben wir über die Notwendigkeit gesprochen, sie zu füttern. Dies sollte jedoch nicht so oft und mit speziellen Lösungen für Schilddrüsenpflanzen erfolgen. Wenn es keine gibt, sollte die Konzentration der Universaldünger um die Hälfte verdünnt werden.

Die häufigsten Pflanzenschädlinge können sein:

  • Thripse
  • Blattlaus
  • Scheide
  • Würmer.

Wenn solche Parasiten entdeckt werden, werden Pestizide behandelt und betroffene Blätter entfernt. Um eine Pflanze zu retten, muss sie häufig vollständig in einen neuen Boden umgepflanzt werden.

Die Pflanze kann auch von parasitären Pilzen befallen werden. Am häufigsten äußert sich dies in Flecken auf dem Laub.

Sie kennen die Merkmale von Anthurium und seine Arten bereits und haben sich die Fotos mit den Namen der Sorten und Arten angesehen:

Bei richtiger Pflege ist die Blüte fast das ganze Jahr über reichlich. Viele Erzeuger empfehlen, die Pflanze in der Küche oder im Bad zu halten und bei letzterer Option ausreichend Licht zu erzeugen. In diesen Räumen die am besten geeignete Luftfeuchtigkeit für normales Wachstum. Es ist jedoch einfach, die erforderlichen Bedingungen in jedem anderen Raum des Hauses bereitzustellen, wenn Sie den Ratschlägen und Empfehlungen der Blumenzüchter folgen.


Schau das Video: Saving Anthurium Plant. Dos Donts. Care For Anthurium. Indoor Flowering Plant. Bubble of Green