Brombeeren pflücken: Wie und wann Brombeeren geerntet werden

Brombeeren pflücken: Wie und wann Brombeeren geerntet werden

Von: Liz Baessler

Brombeeren sind ausgezeichnete Pflanzen. Da Brombeeren nach der Ernte nicht reifen, müssen sie gepflückt werden, wenn sie tot reif sind. Infolgedessen werden die Beeren, die Sie im Geschäft kaufen, eher für die Haltbarkeit während des Transports als für den Geschmack gezüchtet. Wenn Sie jedoch Ihre eigenen Beeren anbauen, müssen sie am weitesten von Ihrem Garten in Ihre Küche (oder sogar nur vom Garten in Ihren Mund) reisen. Auf diese Weise können Sie zu einem Bruchteil der Kosten perfekt reife Beeren züchten lassen, um den besten Geschmack zu erzielen. Sie müssen jedoch wissen, was Sie tun, wenn Sie Brombeeren pflücken. Lesen Sie weiter, um mehr darüber zu erfahren, wann und wie Sie Brombeeren pflücken.

Brombeeren pflücken

Wann Brombeeren geerntet werden müssen, hängt sehr stark von dem Klima ab, in dem sie wachsen. Brombeeren sind sehr hitze- und frosttolerant und können daher praktisch überall angebaut werden.

Ihre Reifezeit variiert je nach Standort.

  • In den südlichen Vereinigten Staaten ist die Erntezeit für Brombeeren in der Regel im Frühjahr oder Frühsommer.
  • Im pazifischen Nordwesten ist es Spätsommer bis zum ersten Frost des Herbstes.
  • In den meisten anderen Teilen der USA ist die Hauptsaison für Brombeeren jedoch Juli und August.

Einige Brombeersorten sind auch als immer tragend bekannt und produzieren im Sommer eine Ernte auf ihren alten Stöcken und im Herbst eine zweite Ernte auf ihren neuen Stöcken.

Brombeerernte

Die Brombeerernte muss von Hand erfolgen. Die Beeren müssen gepflückt werden, wenn sie reif sind (wenn sich die Farbe von rot nach schwarz geändert hat). Die Früchte halten nur etwa einen Tag nach der Ernte. Kühlen Sie sie also ab oder essen Sie sie so schnell wie möglich.

Pflücken Sie niemals nasse Brombeeren, da dies sie zum Schimmel oder Quetschen anregt. Die Erntezeit für Brombeerpflanzen dauert normalerweise etwa drei Wochen. Während dieser Zeit sollten sie zwei- bis dreimal pro Woche gepflückt werden.

Je nach Sorte kann eine einzelne Pflanze zwischen 2 und 25 kg Obst produzieren.

Dieser Artikel wurde zuletzt aktualisiert am

Lesen Sie mehr über Brombeeren


Brombeer-Pflanzenprofil

Andreas Coerper Mainz / Getty Images

Einheimische Früchte schlagen Marktfrüchte immer um Frische und Geschmack, aber nicht jeder hat den Platz, um einen Obstbaum oder eine Melonenrebe zu züchten. Aus diesem Grund sind Beeren für viele Gärtner die Torfrucht, und keine ist im Hausgarten einfacher zu züchten als die Brombeere. Als einheimische nordamerikanische Obststräucher, die normalerweise von Juni bis August geerntet werden können, werden Brombeeren so vorbereitet, dass sie mit wenig zusätzlicher Pflege in Ihrem Garten wachsen. Alles, was Sie brauchen, um Sommer-Brombeeren für Ihre Kuchen, Marmeladen und Smoothies anzubauen, ist ein Ort mit voller Sonne und einem guten Vorrat an Bodenverbesserungsmitteln wie Kompost oder Blattschimmel.

Brombeeren werden als ruhende Wurzeln oder als Topfpflanzen verkauft. Sie werden am besten gepflanzt, wenn die Stöcke ruhen - im Allgemeinen im zeitigen Frühjahr. Wenn Sie die Geduld haben, Brombeeren aus Samen zu züchten, pflanzen Sie sie im Herbst in den Boden. Brombeerstangen, die aus Samen gepflanzt werden, werden im Allgemeinen in ihrem zweiten vollen Wachstumsjahr bedeutende Mengen an Früchten produzieren.

Botanischer Name Rubus Fruticosus
Gemeinsamen Namen Brombeere
Anlagentyp Staude
Größe 3–5 Fuß
Sonnenaussetzung Volle Sonne
Bodenart Reichhaltiger, gut durchlässiger Lehm
Boden pH Leicht sauer bis neutral (5,5 bis 7,0)
Winterhärtezonen 5–8
Native Area Nordamerika, insbesondere der pazifische Nordwesten
Toxizität Alle Teile sind ungiftig


Standortwahl für Brombeerpflanzen

Der beste Weg zum Erfolg ist Planen Sie, bevor Sie pflanzen. Lassen Sie uns den Standort besprechen: Wissen Sie, wo Sie Ihre neue Beerenpflanze pflanzen möchten? Vermeiden Sie viele zukünftige Probleme, indem Sie alle Aspekte des Pflanzplatzes berücksichtigen, wie z.

  • Fremdbestäubung
  • Sonne und guter Boden
  • Lassen Sie Platz für zukünftige Pflanzungen

HINWEIS: Dies ist Teil 3 einer Reihe von 11 Artikeln. Für einen vollständigen Hintergrund zum Anbau von Brombeerpflanzen empfehlen wir, von vorne zu beginnen.

Fremdbestäubung

Ist eine Bestäubersorte vorhanden? Die Fremdbestäubung durch eine andere Sorte desselben Pflanzentyps ist der Schlüssel zum Erfolg vieler Pflanzen. In den meisten Fällen ist das Fehlen der Grund, warum die Pflanze keine Früchte trägt oder schlecht produziert. Die meisten Beerenpflanzen sind selbstbestäubend, bei größeren Obst- und Kulturpflanzen jedoch mehr als eine Sorte.

Sonne und guter Boden

Ihre Pflanze würde einen sonnigen Ort mit gut durchlässigem, fruchtbarem Boden lieben. Aber mit sechs bis acht Stunden Sonnenlicht wird es ziemlich zufrieden sein. Eine gute Drainage ist erforderlich, um Ihre Pflanze „glücklich“ zu machen. Wenn Ihr Boden einen hohen Tongehalt hat, verwenden Sie unser Kokosfaser-Vergussmedium oder fügen Sie dem Boden zum Zeitpunkt des Pflanzens ein Drittel Torf hinzu. Wir empfehlen nicht, Beeren in schwere, reine Tonböden zu pflanzen.

Auch wenn Ihr Garten nicht der ideale Ort ist, machen Sie sich Mut. Die meisten Beeren sind sehr anpassungsfähig und reagieren gut auf Düngemittel, sodass sie auch bei schlechtem Boden gut miteinander auskommen können. Vermeiden Sie Standorte mit extrem schweren Böden oder sehr schlechter Entwässerung.

Platz für zukünftige Pflanzungen

Sobald Sie aus erster Hand von der Güte des Obstbaus erfahren haben, möchten Sie Ihren heimischen Obstgarten erweitern. Es ist wichtig zu planen, dass die zukünftigen Wachstumsbereiche bereit sind, wenn Sie es sind.


Wie man Brombeerpflanzen vermehrt.

Brombeeren sind produktiv. Möglicherweise sprießen neue Brombeerpflanzen sogar ein oder zwei Fuß von der ursprünglichen Mutterpflanze entfernt. Sie können diese abtrünnigen Babypflanzen schneiden und vermehren und an anderer Stelle neu pflanzen oder Ihre Vermehrung mit Freunden und Familie teilen oder an andere Gärtner verkaufen, sobald sie verwurzelt sind.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Ihre Brombeerpflanzen zu vermehren. Wir behandeln zwei einfache Methoden zur Vermehrung von Brombeeren: Wurzelbildung und Zuckerrohrstecklinge.

(Psst… Himbeeren anbauen? Diese Vermehrungsmethoden können auch auf sie angewendet werden.)

Tippwurzeln:

Tipp Rooting eine Vermehrungsmethode, die einfach als (Brombeer-) Kuchen ist. Diese Methode eignet sich hervorragend, wenn Sie die Anzahl der Brombeerpflanzen in Ihrem Garten schnell erhöhen möchten.

Um sich durch Wurzelbildung an der Spitze zu vermehren, nehmen Sie die Spitze eines Stocks (lassen Sie ihn mit der Pflanze verbunden), ziehen Sie ihn auf den Boden und bedecken Sie ihn mit Erde. Sobald es in den nächsten 2 - 3 Wochen ein eigenes Wurzelsystem entwickelt hat, können Sie Ihren neuen vermehrten Zuckerrohr von der ursprünglichen Pflanze abschneiden - und voilà, Sie haben eine brandneue, unabhängige Pflanze!

Sie können die Spitzenwurzeltechnik auch verwenden, um die Spitze direkt in einen Topf Erde (anstelle des Bodens) zu pflanzen, wie dieses Anleitungsvideo zeigt.

Rohrstecklinge:

Schnappen Sie sich Ihre Scheren und lassen Sie uns mit dem Schneiden beginnen.

Suchen Sie bei der Auswahl eines zu schneidenden Stocks nach einem brandneuen Stock aus dieser Saison. Dies ist ein Rohrstock, der keine Blumen oder Früchte produziert. Schneiden Sie zwischen 4 und 6 Zoll des Stocks ab und stellen Sie sicher, dass es ein sauberer Schnitt ist. (Je schärfer Ihre Scheren, desto besser.)

Nehmen Sie Ihren neuen Schnitt und vergraben Sie ihn zwischen 1 - 2 Zoll in Ihrer Blumenerde. Wasser, damit der Boden feucht ist. Sie möchten den Boden in den nächsten Wochen feucht halten, wenn Ihre neuen Pflanzenbabys Wurzeln schlagen.

Pflanzen Sie Ihre neuen vermehrten Brombeerpflanzen im Herbst oder nach dem letzten Frühlingsfrost in Ihren Garten im Freien.

Viel Spaß beim Beschneiden, Pflanzen und Vermehren!


Richtige Bodenmischung zum Anbau von Brombeeren in Töpfen

Der Anbau von Brombeeren in Töpfen erfordert ein anderes Wachstumsmedium für ein gesundes Wachstum. Gewöhnlicher Gartenboden enthält viele Krankheitserreger wie Viren, Pilze und Bakterien, die Ihre Pflanze schädigen können und daher nicht empfohlen werden.

Eine Bodentopfmischung, die Sie in Ihrem örtlichen Kindergarten oder Gartengeschäft gekauft haben, ist am besten für Ihre Brombeere geeignet. Diese verfügbaren Blumenerde-Mischungen enthalten eine Mischung aus sterilisiertem Boden, Perlit, Vermiculit oder Torfmoos sowie Kompost zur Ernährung. Die ideale Mischung ist leicht und nimmt Wasser auf, lässt aber überschüssiges Wasser ab.

Es gibt auch erdlose Mischungen, die jedoch teurer sind und zusätzliche Nährstoffe erfordern.

Investieren Sie in eine gute Qualität beider Blumenerde, da billige schließlich Wasser zurückhalten und kompakt werden. Billige führen oft zu einer feuchten Pflanze mit schlechter Luftzirkulation um die Wurzeln.

Bereiten Sie Ihren Boden zwei Wochen vor dem Pflanzen vor. Stellen Sie sicher, dass die Bedingungen warm sind, um das Wurzelwachstum zu fördern. Ihre Blumenerde muss für ein optimales Wachstum einen pH-Wert von 5,0 bis 6,5 haben. Verwenden Sie Kalk und Schwefel, um den pH-Wert zu erhöhen bzw. zu senken, bis Sie den richtigen pH-Wert erreicht haben.


Wie man wilde Brombeeren und Himbeeren pflückt

Reife Brombeeren!

Im Sommer bietet die Natur ein eigenes Kopfgeld an, das für die Ernte frei ist - wilde Beeren! Und wenn Sie mit dem Sammeln von Wildbeeren noch nicht vertraut sind, sollten Sie am besten mit wilden Brombeeren und Himbeeren beginnen. Sie sind unverkennbar, leicht zu pflücken, lecker und im Sommer leicht zu finden.

Hier sind einige Tipps, wie Sie die wilde Brombeer- und Himbeersaison in Ihrer Nähe nutzen können.

Über wilde Brombeeren und Himbeeren

Es gibt viele, viele Arten von essbaren Wildbeeren, aber Brombeeren und Himbeeren sind bei weitem am einfachsten zu identifizieren. Sie wachsen in diesen verräterischen winzigen Gruppen, haben keine Doppelgänger und sind alle sicher zu essen.

Frühlingsbeerenblüten. Brombeeren und Himbeeren sind sehr ähnlich und werden auf die gleiche Weise gepflückt (und genossen!). Brombeeren sind im reifen Zustand immer schwarz, während Himbeeren je nach Sorte rot oder schwarz sein können. Für unsere Zwecke besteht der einzige wirkliche Unterschied darin, dass Himbeeren hohl und becherförmig sind, während Brombeeren fest am Stiel sind.

Mit ein wenig Übung lernen Sie schnell, auch die Pflanzen zu identifizieren. Sie haben drei zusammengesetzte Blätter, die oval geformt und an den Rändern gezähnt sind. Die Wildpflanzen sind sehr dornig (kultivierte Sorten können dornlos sein) und wachsen normalerweise in Brombeeren.

Ich mag es, meine Pflückstellen im Frühjahr auszusuchen, wenn die Pflanzen mit kleinen weißen Blüten bedeckt sind, die aus der Ferne leicht zu erkennen sind. Die Beeren reifen im Mai oder Juni in wärmeren Klimazonen und im Juli in kühleren Klimazonen und können über mehrere Wochen gepflückt werden.

Bauernhofzaun bedeckt mit Brombeeren.

Tipps zum Pflücken von Brombeeren und Himbeeren

Befolgen Sie beim Aufbruch mit Ihren Eimern und Körben die folgenden Tipps für eine erfolgreiche Ernte von Wildbeeren:

  • Wo man Beeren findet: Schauen Sie entlang sonniger Straßen, Zäune und auf bewachsenen Wiesen. Beeren sind besonders häufig am Rande von Waldgebieten anzutreffen, was bedeutet, dass Sie sie leicht an den Seiten von Landstraßen und an den Rändern von Weiden und Feldern erkennen können. Fragen Sie unbedingt um Erlaubnis, bevor Sie Beeren auf privatem Grund pflücken.
  • Schütze dich selbst: Brombeeren und Himbeeren sind nicht nur dornig, sondern wachsen auch in wilden, überwucherten Gebieten, in denen häufig unangenehme Begleiter wie Wespen, Schlangen, Mücken, Chigger und Giftefeu leben. Tragen Sie geschlossene Schuhe, lange Hosen und lange Ärmel, um Ihre Haut vor Stichen und Bissen zu schützen. Handschuhe sind auch hilfreich, neigen aber dazu, sich an den Dornen zu verfangen. Normalerweise akzeptiere ich nur ein paar zerkratzte Finger als Geschäftskosten. Reife Beeren.
  • Lärm machen: Menschen sind nicht die einzigen, die Brombeeren mögen. Stellen Sie sicher, dass Sie viel Lärm machen, um andere knabbernde Tiere wie Bären und Schlangen auf Ihre Anwesenheit aufmerksam zu machen.
  • Nur reife Beeren pflücken: Brombeeren und Himbeeren reifen nach der Ernte nicht, nehmen Sie also nur die besten. Reife Beeren sind groß, prall, tief gefärbt und rutschen leicht vom Stiel ab. Wenn Sie ziehen müssen, ist es nicht reif. Ich finde es immer hilfreich, hier und da ein paar Beeren zu probieren, um sicherzustellen, dass ich die reifsten und süßesten gut finde!
  • Tragen Sie einen Container: Lassen Sie Ihre Beeren in einen flachen Eimer oder Korb fallen. Ich benutze gerne eine leichte Plastikschale oder ein Sieb. Es ist in Ordnung, den Behälter zu füllen, aber packen Sie ihn nicht ein oder drücken Sie ihn nicht nach unten. Da die Pflanzen so dornig sind, geben Sie jedem seinen eigenen Eimer, damit Sie sich nicht jedes Mal entwirren müssen, wenn Ihre Hände voll sind.
  • Sei geduldig: Oft sind die besten Beeren in der Mitte der Pflanze versteckt. Wenn Sie sich die Zeit nehmen, die reifen zu suchen, werden Sie möglicherweise feststellen, dass Sie alle gewünschten Beeren erhalten können, ohne mehr als ein paar Schritte zu unternehmen. Wildbeerenschuster!
  • Nach der Ernte: Halten Sie Ihre Beeren im Schatten und stellen Sie sie so schnell wie möglich in den Kühlschrank oder in einen Kühlschrank. Sie werden einige Tage, möglicherweise eine Woche, im Kühlschrank aufbewahrt. Waschen Sie sie erst, bevor Sie sie verwenden. Zum Waschen die Beeren in kaltem Wasser abspülen und alle faulen oder gequetschten Beeren wegwerfen.
  • Salzwasserbad: Einige erfahrene Beerenpflücker tränken die frischen Beeren gerne ein oder zwei Stunden in Salzwasser (eine Tasse pro Gallone), um eventuell darin versteckte kleine Maden zu entfernen. Ich habe das noch nie gemacht und keine Würmer entdeckt, aber vielleicht habe ich versehentlich etwas zusätzliches Protein gegessen!
  • Beeren essen: Ich neige dazu, Beeren fast so schnell zu essen, wie ich pflücke, aber wenn frische Beeren es tatsächlich in Innenräumen schaffen, gibt es viele Möglichkeiten, sie zu genießen. Streuen Sie frische Beeren auf Müsli oder Salate, machen Sie Marmelade, genießen Sie Schuster und Kuchen und frieren Sie die Reste für Smoothies oder einen Wintergenuss ein. Brombeeren und Himbeeren sind voller Vitamine und Antioxidantien, so dass sie, abgesehen von möglichen Magenschmerzen, wirklich nicht überfressen werden können.


Ernte

Da der ausgezeichnete Geschmack von Brombeeren mit der vollen Reife verbunden ist, sollten sie im richtigen Entwicklungsstadium gepflückt werden. Wenn Brombeerfrüchte reifen, vergrößern sie sich, entwickeln eine tiefere blauschwarze Farbe und werden weicher. Wenn die Beeren reif erscheinen, ist ein „Geschmackstest“ der beste Indikator dafür, wann sie gepflückt werden müssen.

Ernten Sie Obst während des kühleren Teils des Tages und planen Sie, die Beeren bald nach der Ernte zu kühlen. Diese Beeren bleiben normalerweise mehrere Tage in gutem Zustand.

Beeren, die nach dem Pflücken hohen Temperaturen ausgesetzt sind, verfallen oft schnell.

Zusätzliches veröffentlichtes Material

PSS-2207 So erhalten Sie eine gute Bodenprobe

PSS-2750 Leitfaden zur effektiven Unkrautbekämpfung

HLA-6007 Verbesserung der Fruchtbarkeit des Gartenbodens

CR-6221 Kommerzielle Bekämpfung von Brombeeren, Erdbeeren und Blaubeeren gegen Insekten und Krankheiten

HLA-6222 Home Obstpflanzanleitung

HLA-6239 Kommerzielle Brombeerproduktion

CR-6243 Unkrautbekämpfung in kleinen Obstarten

HLA-7450 Sichere Verwendung von Pestiziden in Haus und Garten

L-220 Labor für Pflanzenkrankheiten und Insektendiagnostik

Kenda Woodburn
Tulsa County Horticulture Extension Educator

David Hillock
Assistant Extension Specialist, Verbrauchergartenbau

Becky Carroll
Erweiterungsassistent, Obst & Pekannuss


Schau das Video: Auf den Beerenplantagen Andalusiens. Galileo. ProSieben