Ist Mais nützlich oder schädlich, was sind seine nützlichen Eigenschaften

 Ist Mais nützlich oder schädlich, was sind seine nützlichen Eigenschaften

Wenn unter Chruschtschow überall Mais angebaut wurde, der respektvoll als „russisches Gold“ und „Königin der Felder“ bezeichnet wurde, hat das Interesse der Gärtner an dieser Gemüsepflanze jetzt nachgelassen. Es ist weitaus üblicher, Mais in Form von Getreide, Mehl, Butter oder Getreide in Dosen in den Regalen zu sehen, als ihn in einem Garten wachsen zu sehen. Mais wird aber nicht nur wegen seines Geschmacks geschätzt - seine nützlichen Eigenschaften sind Bohnen, Karotten, Tomaten und anderen Gemüsepflanzen nicht unterlegen!

Was ist nützlich in Mais, welche Vitamine und Mineralien enthält es

Im industriellen Maßstab wird Mais heute in den Regionen Rostow und Wolgograd, im Krasnodar-Territorium und in anderen südlichen Regionen angebaut. Aber auch unter den klimatischen Bedingungen Sibiriens können Sie eine gute Ernte von Maiskolben erzielen, wenn Sie die Pflanzen ausreichend mit Feuchtigkeit versorgen und vor Frost schützen. Maiskolben reifen bis August, sie können bis Ende September geerntet werden und sofort essen oder für die zukünftige Verwendung ernten.

Der Nutzen von Mais liegt auch in der Tatsache, dass er unseren Körper mit ungesättigten Fettsäuren versorgt

Mais hat eine ausgewogene Zusammensetzung aus Proteinen, Fetten und Kohlenhydraten, und in Bezug auf den Proteingehalt liegen Maiskörner nicht weit hinter Fleisch - Vegetarier und diejenigen, die versuchen, die Fleischmenge in ihrer Ernährung zu reduzieren, sollten dieser Gemüsepflanze besondere Aufmerksamkeit schenken.

Video über die vorteilhaften Eigenschaften von Mais

Der Nutzen von Mais liegt auch in der Tatsache, dass er unseren Körper mit ungesättigten Fettsäuren (Arachidonsäure, Linolsäure, Linolensäure) und essentiellen Aminosäuren (Tryptophan und Lysin) versorgt.

In Maiskörnern enthaltene Vitamine und Spurenelemente:

  • Vitamine B1, B2, PP, E, C, D, K;
  • Mineralsalze von Kalium, Phosphor, Magnesium, Calcium, Eisen, Natrium;
  • Spurenelemente Nickel und Kupfer.

Es sollte beachtet werden, dass während des Kochvorgangs einige Vitamine und Spurenelemente verloren gehen, aber dies ist kein Grund zu bezweifeln: Ist Mais nach der Wärmebehandlung nützlich? Mindestens 20% der Vitamine und Mineralien im gekochten Mais verbleiben.

Mais - Schaden und Nutzen für unseren Körper?

Als wertvolles Lebensmittel, das reich an Vitaminen und Nährstoffen ist, kann Mais eine nützliche Ergänzung der täglichen Ernährung sein, insbesondere für Kinder und diejenigen, die eine gesunde Ernährung suchen. Die im Mais enthaltenen ungesättigten Säuren tragen dazu bei, schädliches Cholesterin aus dem Körper zu entfernen. Durch die Zugabe von Mais zu fetthaltigen Lebensmitteln können Sie deren Schaden zumindest geringfügig neutralisieren. Maiskörner können neben Bohnen und Bohnen die Hauptstütze einer vegetarischen Ernährung sein.

Der Verzehr von Mais wirkt sich positiv auf den Magen-Darm-Trakt aus und lindert Verstopfung

Warum Mais nützlich ist:

  • Die Verwendung von Mais wirkt sich günstig auf die Arbeit des Magen-Darm-Trakts aus und lindert Verstopfung.
  • Maisstärke fördert die Bildung von Muskelfasern und nährt Nervenzellen;
  • In Körnern enthaltene Pektine zeigen Antitumoraktivität;
  • Glutaminsäure verbessert das Gedächtnis und wirkt sich auch günstig auf die Stoffwechselprozesse im Gehirn aus.
  • junger Mais reinigt den Körper gut von schädlichen Substanzen und angesammelten Toxinen;
  • Die choleretischen Eigenschaften von Mais werden bei der Behandlung von Hepatitis und Cholezystitis eingesetzt.
  • Maisgerichte werden für Personen empfohlen, die an Fettleibigkeit, Diabetes und Allergien leiden.
  • nützlicher Mais als Nahrungsergänzungsmittel gegen Nephritis, Epilepsie, Gicht und Lebererkrankungen.

Mais Video

Wie Sie sehen können, sind die Vorteile von Mais enorm, und selbst ohne diese gesundheitlichen Probleme sollte er so oft wie möglich konsumiert werden. Beschränken Sie sich nicht nur auf gekochte Maiskolben - die Körner können gebacken und gebraten gegessen und zu Salaten, Suppen, Aufläufen, Eintöpfen und Müsli hinzugefügt werden. Kleine Ohren werden roh (Milchmais) gegessen und auf dem Grill gebraten.

Mais kann nur dann schädlich sein, wenn Sie Probleme mit dem Magen, dem Darm oder einer erhöhten Blutgerinnung haben. Und ohne Zweifel wird sich der Schaden von Mais nicht verlangsamen, wenn Sie große Mengen Cornflakes, Chips oder Popcorn essen, da bei der Herstellung dieser Produkte viele schädliche Zusatzstoffe und künstliche Ersatzstoffe verwendet werden. Die vorteilhaften Eigenschaften von Mais in solchen Produkten fehlen vollständig.


Ist es möglich, gekochten Mais zu essen, während man Gewicht verliert: Kalorien, Nutzen und Schaden im Kampf gegen zusätzliche Pfunde

Mais (auch bekannt als Mais) wurde aufgrund seines hohen Ertrags und seiner Unprätentiösität als "Königin der Felder" ausgezeichnet. Es wird zur Herstellung von Mehl, Getreide, Getreide, Konserven verwendet und mit ganzen Maiskolben gekocht. Maiskörner, süß und herzhaft, werden von vielen geliebt.

Die Frage, ob Mais als Nahrungsmittel betrachtet werden soll, wird recht aktiv diskutiert. Sie hat Unterstützer, die glauben, dass es aufgrund seines geringen Kaloriengehalts perfekt für diejenigen ist, die Gewicht verlieren möchten. Gegner dieses Produkts behaupten, dass gelbe Kolben zu kalorienreich und selbst für eine leichte Diät ungeeignet sind. In dem Artikel werden wir darüber sprechen, ob Mais zur Gewichtsreduktion möglich ist oder nicht und welche spezifischen Eigenschaften dieses Produkt hat.


Zusammensetzung, Nährwert und Kaloriengehalt

Der Nutzen eines Lebensmittelprodukts wird durch seine Zusammensetzung bestimmt. Spinat ist keine Ausnahme. Zuallererst ist sein kalorienarmer Gehalt beeindruckend. Nur 23 kcal pro 100 g des Produkts ermöglichen die Verwendung in der Ernährung von Personen, die zusätzliche Pfunde verlieren möchten. Trotz des geringen Kaloriengehalts enthält das Gemüse alle Substanzen, die eine Person benötigt, aber ihre Menge ist gering.

Für jeweils 100 g Produkt gibt es:

  • 2,9 g Protein, dargestellt durch nicht essentielle und essentielle Aminosäuren, sind nur in Hülsenfrüchten höher
  • 0,3 g Fett, bestehend aus gesättigten und ungesättigten Fettsäuren
  • 2 g Kohlenhydrate, einschließlich Mono- und Disaccharide, und eine kleine Menge Stärke
  • 1,3 g Ballaststoffe.

Der Hauptwert von Spinat sind Mineralien und Vitamine. Dieses grüne Kraut kann eine Person fast täglich mit Vitamin A und Beta-Carotin versorgen, viermal so viel wie Vitamin K. Es enthält auch Ascorbinsäure - mehr als Zitronen aus Übersee. Und auch Vitamine der Gruppen B, PP, E und H, wenn auch nicht in so signifikanten Mengen. Die Mineralzusammensetzung ist auch reich. Zuallererst ist es Eisen. Es reicht aus, 150 g Spinat zu essen, um den vollen Tageswert zu erreichen. Es gibt Kalium, das für das Herz so notwendig ist - 1/3 des täglichen Bedarfs, und Kalzium, das 0,1 des täglichen Wertes in einem Gemüse entspricht, hilft, das Skelettsystem aufrechtzuerhalten. Dieses Gemüse enthält Selen, Kupfer, Mangan und andere Spurenelemente.


Shiitake-Pilze: Was sind sie?

Shiitake-Pilze (andere Namen - "chinesische Pilze", "kaiserliche Pilze", "Lebenselixier") sind die weltweit am meisten angebauten essbaren Baumpilze der Gattung Lentinula, die in China beheimatet sind. In Japan, China und einigen asiatischen Ländern sind sie in freier Wildbahn zu finden. In anderen Ländern werden diese Pilze unter künstlichen Bedingungen gezüchtet. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Shiitake anzubauen, von denen die beliebteste mit gepresstem Sägemehl und Myzel wächst. Diese Anbaumethode wurde seit den 70er Jahren des letzten Jahrhunderts aktiv eingesetzt, als die Nachfrage nach Shiitake in die Höhe schoss.

Unter künstlichen Bedingungen gezüchtete Pilze, die in unseren Supermärkten erhältlich sind, haben einen ausgezeichneten Geschmack, enthalten jedoch nur sehr wenige Nährstoffe in ihrer Zusammensetzung. Nur Shiitake, der auf natürliche Weise oder auf Holzdecks angebaut wird, hat medizinische Eigenschaften. Extrakte solcher Pilze eignen sich zur Herstellung von Nahrungsergänzungsmitteln (biologisch aktiven Zusatzstoffen) oder Arzneimitteln.

Shiitake-Pilz hat eine dichte, fleischige Textur und ähnelt im Aussehen einem normalen Champignon, hat aber eine kräftigere braune Farbe. Die Lamellenkappe ist mit Rissen und kleinen Schuppen bedeckt. Der durchschnittliche Durchmesser der Kappe beträgt 13-18 cm. Einige Shiitake-Pilze haben einen Rand, bei dem es sich um eine Schutzmembran handelt, die nach der Reifung der Poren reißt. Das durchschnittliche Gewicht eines Pilzes beträgt 85-105 g.

Diese Pilze werden in Dosen, frisch, getrocknet oder in Pulverform verkauft.


Empfehlungen

  1. Um den geringsten Schaden durch das Produkt zu verursachen, ist es ratsam, Popcorn zu essen ohne irgendwelche Aromen... Der Kaloriengehalt einer solchen Delikatesse wird erheblich niedriger sein, ebenso wie der Gehalt an gesundheitsschädlichen Substanzen.
  2. Das meiste gesunde Popcorn gekocht in Zuhause... Sie benötigen Maiskörner, Pflanzenöl und Zucker (oder Salz, je nach Präferenz), um den Snack zuzubereiten. Als nächstes mischen Sie die Zutaten und senden Sie sie entweder in die Pfanne oder in die Mikrowelle. Wie Sie sehen können, enthält eine solche Delikatesse keine chemischen Zusätze oder Konservierungsmittel, was bedeutet, dass der Snack keinen kolossalen Schaden anrichtet.


Interessante Fakten

Ursprüngliche Maissorten

Mais ist nicht nur wegen seiner ernährungsphysiologischen Eigenschaften interessant, sondern auch wegen seiner Geschichte.

  • Mais wird so nur in unserem Land genannt, in anderen Ländern heißt er Mais.
  • Diese Pflanze war noch vor dem Aufkommen unserer Zeit weitere zehntausend Jahre in der Nahrung der Indianer. Mais wurde erst im 17. Jahrhundert nach Russland gebracht.
  • Diese Kultur kann bis zu 7 Meter hoch werden, was mit der Höhe eines zweistöckigen Hauses vergleichbar ist.
  • Diese Pflanze kommt in freier Wildbahn nicht vor.
  • Das Ohr dieser Kultur enthält immer eine gerade Anzahl von Blumen, und die Anzahl der Samen ist auch immer gerade.
  • Maiskörner sind nicht nur gelb, sondern auch lila, weiß, rot, schwarz. Es gibt sogar Sorten mit mehrfarbigen Samen.

Maissorte "Glass Gem"

  • Eine interessante Sorte ist "Glass Gem", bei dem die Körner wie mehrfarbige Perlen aussehen und verschiedene Farbkombinationen auf demselben Kolben sein können. Sie werden zur Herstellung von Schmuck und Dekorationsgegenständen verwendet.
  • Die Menschen haben gelernt, alle Teile von Mais zu verwenden: Körner, Stiele, Blätter, Kolben, Fasern, Narben. Sie werden zur Herstellung von Tierfutter, Alkohol, Kunststoff, Gips, Paste und vielem mehr verwendet.
  • Diese Pflanze wird auf allen Kontinenten angebaut. Es ist besonders beliebt in den USA und Mexiko. Brasilien, Argentinien, Indien. In Russland wird die Hauptmaisernte in den Gebieten Krasnodar und Stawropol angebaut.
  • Mais wird vor allem von Mexikanern konsumiert. Ein Mexikaner isst bis zu 90 kg dieser Pflanze pro Jahr. Jeder kennt mexikanische Tortillas aus Maismehl-Tortilla.
  • Mais ist sehr süß, aber innerhalb von 6 Stunden nach der Ernte der Ohren verlieren sie die Hälfte des Zuckers. Die süßesten Maiskolben.
  • Während der Ausgrabungen kamen Archäologen zu dem Schluss, dass die Indianer Popcorn aßen. Die Körner wurden mit Sand gemischt und neben das Feuer gelegt, die Körner platzten und die Indianer aßen sie mit Vergnügen.
  • Die nützlichsten Vollkornprodukte des Kolbens zu essen. Popcorn und Maisstangen nützen nichts.
  • Es wird angenommen, dass das wertvollste Produkt für medizinische Zwecke das "Haar" von Mais ist, eine spezielle Faser, die auf dem Ohr sitzt und "Stigma" genannt wird. Sie haben eine reichhaltige Vitaminzusammensetzung.
  • Die Ohren müssen in ungesalzenem Wasser gekocht werden, sonst sind die Körner zäh. Junger Mais wird nur 15 Minuten gekocht. Das Produkt wird vor Gebrauch gesalzen.


Schau das Video: ЕШЬТЕ ЭТОТ САЛАТ, ОН ДАСТ МОЩНОЕ ЗДОРОВЬЕ! ОБЕД ОТ 100 БОЛЕЗНЕЙ! Виталий Островский. Аденома, диабет