Was ist ein Saskatoon? Erfahren Sie mehr über den Anbau von Saskatoon-Büschen

Was ist ein Saskatoon? Erfahren Sie mehr über den Anbau von Saskatoon-Büschen

Von: Mary H. Dyer, anerkannte Gartenschreiberin

Was ist ein Saskatoon-Busch? Auch bekannt als Western Juneberry, Prairie Berry oder Western Serviceberry, Saskatoon Bush (Amelanchier alnifolia) stammt aus dem Gebiet, das sich vom Nordwesten im Landesinneren über die kanadischen Prärien bis zum südlichen Yukon erstreckt. Saskatoon-Sträucher sind attraktive Pflanzen, die im Frühling blühen und im Sommer bläulich-lila Saskatoon-Beeren produzieren.

Saskatoon-Beeren mit einem Geschmack, der an Kirschen mit einem Hauch von Mandeln erinnert, sind reich an Eiweiß, Ballaststoffen und Antioxidantien. Saskatoon-Büsche erreichen in der Regel je nach Sorte Höhen von 2-3 m. In ähnlicher Weise kann die Herbstfarbe von rot bis hellgelb variieren.

Wachsende Saskatoon-Büsche

Saskatoon-Sträucher, eine Art Serviceberry, werden besonders wegen ihrer Winterhärte geschätzt, da diese zähe Pflanze betäubende Temperaturen von -51 ° C (-60 ° F) überstehen kann.

Nahezu jede Art von gut durchlässigem Boden ist für Saskatoon-Büsche geeignet, obwohl die Sträucher in schwerem Ton nicht gut abschneiden.

Saskatoon Bush Care

Beginnen Sie mit krankheits- und schädlingsfreiem Bestand in einem seriösen Kindergarten, da Saskatoon-Büsche anfällig für Schädlinge und Krankheiten sind.

Die meisten Saskatoon-Büsche sind selbstfruchtend, was bedeutet, dass kein weiterer Busch in der Nähe gepflanzt werden muss. Ein zweiter Busch kann jedoch manchmal größere Ernten bringen.

Verbessern Sie den Boden, indem Sie in organische Stoffe wie Kompost, Grasschnitt oder gehackte Blätter graben. Düngen Sie Saskatoon-Sträucher zum Zeitpunkt der Pflanzung nicht.

Wasser nach Bedarf, um den Boden feucht, aber niemals feucht zu halten. Es ist am besten, an der Basis des Strauchs zu gießen und Sprinkler zu vermeiden, da feuchtes Laub den Strauch anfälliger für Pilzkrankheiten macht.

Halten Sie Unkraut in Schach, da Saskatoon-Sträucher nicht gut miteinander konkurrieren. Mulchen Sie den Strauch, um Unkraut zu bekämpfen und den Boden gleichmäßig feucht zu halten. Mulchen Sie jedoch erst im späten Frühjahr, wenn der Boden warm und relativ trocken ist.

Beschneiden Sie die Sträucher von Saskatoon, um totes und beschädigtes Wachstum zu entfernen. Das Beschneiden verbessert auch die Luftzirkulation im gesamten Laub.

Überprüfen Sie Saskatoon-Büsche häufig auf Schädlinge, da Saskatoon-Sträucher anfällig für Blattläuse, Milben, Leafroller, Sägeblätter und andere sind. Viele Schädlinge können durch regelmäßige Verwendung von insektizidem Seifenspray bekämpft werden.

Dieser Artikel wurde zuletzt aktualisiert am

Lesen Sie mehr über Serviceberries


Pflanzenbibliothek

Saskatoon Serviceberry im Herbst

Saskatoon Serviceberry im Herbst

Saskatoon Serviceberry Frucht

Saskatoon Serviceberry Frucht

Ein auserlesener und extrem robuster Strauch mit schönen weißen Blüten im zeitigen Frühjahr, leckeren Beeren im Juni und einer guten Herbstfarbe, einem äußerst vielseitigen und pflegeleichten Landschaftsstrauch, der es wirklich verdient, mehr in häuslichen Landschaften verwendet zu werden

Saskatoon Serviceberry wird hauptsächlich wegen seiner sehr dekorativen Früchte angebaut. Es bietet eine Fülle von herrlichen blauen Beeren im Hochsommer. Es wird in atemberaubenden weißen Blütenbüscheln erstickt, die sich vom frühen bis zum mittleren Frühling vor den Blättern über dem Laub erheben. Es hat dunkelgrünes Laub während der Saison. Die ovalen Blätter färben sich im Herbst hervorragend gelb.

Diese Pflanze wird hauptsächlich als Zierpflanze angebaut, aber auch wegen ihrer essbaren Eigenschaften geschätzt. Die süßen Beeren werden am häufigsten auf folgende Weise verwendet:

  • Frisches Essen
  • Kochen
  • Konserven

Saskatoon Serviceberry ist ein mehrstämmiger Laubstrauch mit aufrecht stehender Wuchsform. Die durchschnittliche Textur fügt sich in die Landschaft ein, kann jedoch durch ein oder zwei feinere oder gröbere Bäume oder Sträucher für eine effektive Komposition ausgeglichen werden.

Dies ist ein relativ pflegeleichter Strauch, der am besten im Spätwinter beschnitten wird, wenn die Gefahr extremer Kälte vorüber ist. Es ist eine gute Wahl, um Vögel in Ihren Garten zu locken, aber nicht besonders attraktiv für Hirsche, die dazu neigen, es zugunsten schmackhafterer Leckereien in Ruhe zu lassen. Es hat keine signifikanten negativen Eigenschaften.

Saskatoon Serviceberry wird für die folgenden Landschaftsanwendungen empfohlen

  • Massenpflanzung
  • Hecken / Screening
  • Allgemeine Gartennutzung
  • Einbürgerung und Waldgärten
  • Obstgarten / essbare Landschaftsgestaltung

Saskatoon Serviceberry wird zum Zeitpunkt der Reife etwa 12 Fuß groß und 8 Fuß breit. Es neigt dazu, ein wenig langbeinig zu sein, mit einem typischen Abstand von 2 Fuß über dem Boden, und eignet sich zum Pflanzen unter Stromleitungen. Es wächst mit mittlerer Geschwindigkeit und kann unter idealen Bedingungen voraussichtlich etwa 25 Jahre leben. Dies ist eine selbstbestäubende Sorte, daher ist keine zweite Pflanze in der Nähe erforderlich, um Früchte zu setzen.

Dieser Strauch eignet sich am besten in voller Sonne bis Halbschatten. Es ist sehr anpassungsfähig an trockene und feuchte Standorte und sollte unter durchschnittlichen Bedingungen der häuslichen Landschaft gut funktionieren. Es ist nicht speziell in Bezug auf Bodentyp oder pH. Es ist etwas tolerant gegenüber städtischer Verschmutzung. Diese Art ist in Teilen Nordamerikas beheimatet.


Saskatoon Bush Care: Wie man Saskatoon-Sträucher im Garten züchtet - Garten

Eine erlesene und extrem robuste Sorte mit schönen weißen Blüten im zeitigen Frühjahr und sehr süßen und großen Beeren im Juni. Alberta-Sorte, Lagre-Ertrag, äußerst vielseitiger Strauch für essbare Landschaften, die mit zunehmendem Alter selbstbestäubend saugen

Smokey Saskatoon ist ein großer Strauch, der normalerweise wegen seiner essbaren Eigenschaften angebaut wird, obwohl er auch dekorative Vorzüge hat. Es werden kleine blaue Beeren produziert, die normalerweise vom späten Frühling bis zum Frühsommer vom späten Frühling bis zum Frühsommer gepflückt werden können. Die Beeren haben einen süßen Geschmack.

Die Beeren werden am häufigsten auf folgende Weise verwendet:

  • Frisches Essen
  • Kochen
  • Backen
  • Konserven

Smokey Saskatoon ist in atemberaubenden weißen Blütenbüscheln gebadet, die sich vom frühen bis zum mittleren Frühling vor den Blättern über dem Laub erheben. Es hat dunkelgrünes Laub während der Saison. Die ovalen Blätter färben sich im Herbst hervorragend gelb. Es bietet eine Fülle von herrlichen blauen Beeren im späten Frühling.

Dies ist ein mehrstämmiger Laubstrauch mit einer aufrechten, sich ausbreitenden Wuchsform. Seine relativ feine Textur unterscheidet es von anderen Landschaftspflanzen mit weniger raffiniertem Laub. Dies ist eine relativ wartungsarme Anlage, die am besten im Spätwinter beschnitten wird, wenn die Gefahr extremer Kälte vorbei ist. Es ist eine gute Wahl, um Vögel in Ihren Garten zu locken, aber nicht besonders attraktiv für Hirsche, die dazu neigen, es zugunsten schmackhafterer Leckereien in Ruhe zu lassen. Es hat keine signifikanten negativen Eigenschaften.

Abgesehen von seiner primären Verwendung als essbares Produkt eignet sich Smokey Saskatoon für die folgenden Landschaftsanwendungen

  • Hecken / Screening
  • Allgemeine Gartennutzung
  • Einbürgerung und Waldgärten
  • Obstgarten / essbare Landschaftsgestaltung

Smokey Saskatoon wird zum Zeitpunkt der Reife etwa 10 Fuß groß und 10 Fuß breit. Es neigt dazu, ein wenig langbeinig zu sein, mit einem typischen Abstand von 2 Fuß über dem Boden, und eignet sich zum Pflanzen unter Stromleitungen. Es wächst mit mittlerer Geschwindigkeit und kann unter idealen Bedingungen voraussichtlich etwa 25 Jahre leben. Dies ist eine selbstbestäubende Sorte, daher ist keine zweite Pflanze in der Nähe erforderlich, um Früchte zu setzen.

Dieser Strauch ist sowohl dekorativ als auch essbar und in einer Landschaft oder einem Blumengarten genauso zu Hause wie in einem ausgewiesenen essbaren Garten. Am besten bei voller Sonne bis Halbschatten. Es zieht es vor, im Durchschnitt bis zu feuchten Bedingungen zu wachsen und sollte nicht austrocknen. Es ist nicht speziell in Bezug auf Bodentyp oder pH. Es ist etwas tolerant gegenüber städtischer Verschmutzung. Dies ist eine Auswahl einer einheimischen nordamerikanischen Art.


Umwelt und Kultur

Die Serviceberry ist in weiten Teilen Nordwestamerikas und Kanadas beheimatet und erstreckt sich bis nach Alaska. Sie bieten Wert in Ihrer Landschaft, die in voller Sonne oder als unterbewusster Strauch unter Arten wie Oregon White Oak, California Foothill Pine und / oder Pacific Crab Apple angebaut wird. Es kann auch gut mit kleineren Fruchtsträuchern wie Golden Currant, Blackcap Raspberry und Salmonberry oder als Baldachin über Bodendecker wie Salal oder Woodland Strawberry kombiniert werden.

Saskatoon Serviceberries sind auch bei der einheimischen Tierwelt unglaublich beliebt. Ihre Blätter und Blüten werden von Elchen, Hirschen, Mäusen und Kaninchen gefressen. Fasane, Auerhahn und Schwarzbär bevorzugen ihre Beeren und die Winterknospen sind ein Grundnahrungsmittel für das Auerhahn. Aber keine Sorge, sie sind produktive Träger und liefern köstliche Beeren für Sie und Ihre lokale Tierwelt.

Die nordwestlichen Indianerstämme schätzen diesen besonderen Baum heute noch als Nahrung, Medizin und Familie. Trotz großer kultureller Verluste setzen sie sich weiterhin für die Bewirtschaftung und Wiederherstellung wilder Populationen ein, um sowohl die Integrität der Ökologie zu stärken als auch ihr kulturelles Erbe und ihre Weisheit zu erhalten. Diese starken und sich erholenden Völker und Pflanzen verdienen unseren Respekt, unsere Dankbarkeit und unsere Wiedergutmachung. (Weitere Informationen und Hilfestellungen finden Sie auf unserer Seite für wohltätige Zwecke.)


Saskatoon Beeren

Mehrjährige Ernte im Hochsommer

Diese Beeren waren sowohl für das Leben der frühen First People als auch für Siedler sehr wichtig. Die Beeren wurden frisch, püriert oder getrocknet genossen und aus den Blättern wurde Tee gemacht. Das flexible Holz hatte viele Verwendungszwecke wie Pfeile und Körbe. Die Saskatoon-Beere hat viele Namen, einschließlich Service-Beeren, Juni-Beeren, indische Birne, Shadberries. Das Wort Saskatoon kommt vom Cree-Wort „Mis-sask - quah-to-mina“.

  • Strauch oder kleiner Baum 1-8 Meter hoch
  • Die Blüten sind weiß mit 3-20 Blüten pro Traube.
  • Einzigartige Blätter: oval bis rund und die Ränder werden in der oberen Blatthälfte zahnig.
  • Beeren sind ein Kernobst (denken Sie an einen kleinen Apfel) und von dunkelvioletter Farbe. Sie reifen Mitte / Ende Juli und haben eine ungleichmäßige Reifung. Die Größe hängt von der Sorte ab

  • Pflanzen Sie etwa 1 m voneinander entfernt
  • Am besten im Frühling oder Herbst pflanzen, Sommer sollte vermieden werden
  • Pflanzen Sie etwas tiefer als der Kindergartenbehälter und gießen Sie gut, bis sie sich etabliert haben

  • Saskatoons sind selbst fruchtbar, so dass nur eine Pflanze benötigt wird

  • Wenn die Pflanze klein ist (0-3 Jahre), beschneiden Sie schwache, kranke, tote / beschädigte Triebe offen und entfernen Sie niedrig verbreitete Äste
  • 3-4 Jahre nach Beginn der Fruchtbildung kann altes unproduktives Holz entfernt werden (selektive Verjüngung)
  • Vollständige Verjüngung, was bedeutet, dass Bäume bis zum Boden gefällt und nachwachsen können

  • Vogelschutz ist erforderlich. Stellen Sie sicher, dass das Netz nicht größer als 1 cm ist, da sich sonst Vögel und Katzen verwickeln können.
  • Wählen Sie, wenn Sie mit dem Geschmack zufrieden sind, dunkelviolette Farbe

Es gibt verschiedene Sorten von Saskatoon-Beeren. Diese Tabelle erzählt ein wenig über alle


Schau das Video: Unplanned Outing. Beautiful Evening in Saskatoon. Aria wants Ice-cream