Cranberry

Cranberry

Cranberry (Oxycoccus) ist eine Untergattung von Blütenpflanzen aus der Familie der Heidekraut. Es wird durch immergrüne kriechende Sträucher dargestellt, die in freier Wildbahn auf der Nordhalbkugel vorkommen. In allen Preiselbeeren sind die Beeren essbar und werden in der Lebensmittelindustrie und beim Kochen häufig verwendet. Der wissenschaftliche Name dieser Pflanze in der Übersetzung aus dem Altgriechischen bedeutet "saure Beere". Die Pioniere Amerikas nannten diesen Strauch die "Cranberry". Und im 17. Jahrhundert wurde diese Pflanze in Neuengland "Bärenbeere" genannt, weil die Menschen mehr als einmal gesehen haben, wie Grizzlies sie essen. Wie der russische Name der Cranberry zustande kam, ist derzeit nicht genau bekannt, aber in einigen Dialekten wird er in Analogie zu dem aus Amerika stammenden Wort Cranberry "Crane" genannt.

Unter natürlichen Bedingungen wächst ein solcher Strauch am liebsten an feuchten Orten, zum Beispiel in Sümpfen, in Nadelwäldern von Sphagnum, entlang der sumpfigen Ufer verschiedener Stauseen. Gärtner kultivieren nur 1 Art - Garten-Cranberry.

Eigenschaften von Preiselbeeren

Die Cranberry ist ein kriechender Strauch. Die Höhe immergrüner Büsche kann zwischen 0,15 und 0,6 m variieren. Kernwurzelsystem. Längliche oder eiförmige Blattplatten wechseln sich ab und haben kurze Blattstiele. Ihre Länge beträgt 1,5 cm und ihre Breite 0,6 cm. Die Vorderseite der Blätter hat eine dunkelgrüne Farbe und die falsche Seite ist mit einer wachsartigen Beschichtung bedeckt, weshalb sie eine weißliche Farbe hat. Die Wachsbeschichtung schützt die Blechplatten vor Wasser. Der Strauch blüht im Mai oder Juni. Die Farbe der Blüten ist hellviolett oder rosa, sie befinden sich auf langen Stielen. Die Lebensdauer einer Blume beträgt 18 Tage. Die Frucht ist eine rot-saure kugelförmige oder eiförmige Beere mit einem Durchmesser von 1,6 cm. Preiselbeeren haben medizinische Eigenschaften, was sie sehr beliebt macht. In Gärten kommt es jedoch viel seltener vor als Himbeeren, rote und schwarze Johannisbeeren, Stachelbeeren oder Erdbeeren. Aber in den letzten Jahren hat es bei Gärtnern wie Brombeeren, Blaubeeren, Erdbeeren und Blaubeeren immer mehr an Beliebtheit gewonnen.

Cranberries im Freien pflanzen

Wann pflanzen?

Es wird empfohlen, zu Beginn der Frühlingsperiode Preiselbeeren auf offenem Boden zu pflanzen, unmittelbar nachdem der Boden auf der Baustelle bis zu einer Tiefe von 8 bis 10 Zentimetern aufgetaut ist. Ein offener, gut beleuchteter Bereich mit hoher Luftfeuchtigkeit eignet sich zum Pflanzen eines solchen Strauchs. Es ist besser, einen Ort zu wählen, an dem der Boden sehr nahe an der Bodenoberfläche liegt. Wenn sich auf dem Gartengrundstück ein Bach, ein Teich oder ein kleiner See befindet, wird empfohlen, am Ufer eines solchen Stausees einen Strauch zu pflanzen. In diesem Fall kann er sogar in einem leichten Schatten von in der Nähe wachsenden Bäumen angebaut werden. Diese Pflanze benötigt sauren Torfboden mit einem pH-Wert von 3,5–4,5, oder Sie können ein Waldsubstrat mit Sphagnum verwenden. Für den Fall, dass sich der Boden auf der Baustelle erheblich von dem erforderlichen unterscheidet, müssen Sie die oberste Erdschicht entfernen, deren Dicke 20 bis 25 Zentimeter betragen sollte, und an ihrer Stelle sollte ein geeigneterer Boden gegossen werden Mischung, bestehend aus Sand, Torf, Waldhumus und Waldland, die im Verhältnis 1: 2: 1: 1 eingenommen werden muss. Sie müssen dieser Mischung auch verfaulte Nadeln hinzufügen.

Preiselbeeren im Frühjahr pflanzen

Unmittelbar vor dem Pflanzen müssen Sie Löcher in den Boden bohren, deren Tiefe 10 Zentimeter beträgt. Der Abstand zwischen ihnen sollte etwa 20 Zentimeter betragen. Die fertigen Brunnen sollten mit lauwarmem Wasser verschüttet werden. 2 Sämlinge werden gleichzeitig in ein Loch gelegt, wobei ihre Höhe zwischen 15 und 20 Zentimetern liegen sollte. Dann muss das Loch mit Erde gefüllt werden, es ist nicht notwendig, es zu stopfen. Bei gepflanzten Preiselbeeren wachsen die ersten Früchte erst im dritten Jahr, während sie erst im vierten Jahr voll Früchte tragen. Auf einem Quadratmeter werden durchschnittlich 500 Gramm Obst geerntet. In den ersten zwei Jahren wird dieser Strauch einfach eine spektakuläre Dekoration des Gartengrundstücks sein. Designer schmücken die Landschaft oft mit sehr schönen Preiselbeerdickichten.

Im Herbst Preiselbeeren pflanzen

Das Anpflanzen von Preiselbeeren im Herbst wird nicht durchgeführt. Es wird jedoch empfohlen, ab September einen Platz für das Anpflanzen von Preiselbeeren im Frühjahr vorzubereiten. Der Bereich zum Anpflanzen von Preiselbeeren sollte zunächst eingezäunt werden. Dazu muss in einer Tiefe von nicht verrottendem Material, z. B. Kunststoff, Schiefer oder Dachstücken, 20 Zentimeter tief in den Boden gegraben werden Material. Dieser Zaun sollte über die Bodenoberfläche 0,2–0,3 m hinausragen.

Cranberry Pflege

Frühlings-Cranberry-Pflege

Der Anbau von Preiselbeeren ist selbst für einen unerfahrenen Gärtner sehr einfach. Im Frühjahr, wenn die Beere grün wird, muss dieser Strauch dünner geschnitten und mit vollem Mineraldünger bestrichen werden. Denken Sie daran, die Pflanze mit einer nicht sehr konzentrierten Mischung zu füttern. Tatsache ist, dass es besser ist, die Preiselbeeren nicht zu füttern, als sie zu überfüttern. Stellen Sie sicher, dass der Boden ständig leicht feucht ist, lockern Sie regelmäßig die Oberfläche der Baustelle und ziehen Sie gleichzeitig das Unkraut heraus. Für die Bestäubung von Preiselbeeren werden Bienen benötigt. In diesem Zusammenhang müssen Sie neben diesem Strauch alle wohlriechenden Pflanzen pflanzen, z. B. Oregano, Bohnenkraut usw.

Sommer Cranberry Pflege

Im Sommer, insbesondere von Mitte Juli bis Ende August, müssen Sie darauf achten, dass der Boden im Garten immer leicht feucht ist. Wie oben erwähnt, benötigen Preiselbeeren, damit sie gut wachsen können, einen sauren Boden. Um eine Pflanze zu gießen, die bereits 3 oder 4 Jahre alt ist, sollten Sie Wasser verwenden, das mit Zitronensäure oder Essig gemischt ist. Falls sich das Wachstum des Strauchs verschlechtert, muss er durch Zugabe von Dünger zum Wasser gefüttert werden. Führen Sie vorbeugende Fungizidbehandlungen durch. Die gleichen Medikamente werden mit kranken Cranberry-Büschen besprüht. Lösen Sie regelmäßig die Oberfläche des Bodens und ziehen Sie das Unkraut heraus. In den ersten drei Jahren muss dieser Strauch systematisch beseitigt werden. Die Bodenoberfläche um Büsche, die älter als drei Jahre sind, sollte alle 3 oder 4 Jahre mit einer Schicht Mulch (grober Sand oder Torfspäne) bedeckt werden, während ihre Dicke 15 bis 20 mm betragen sollte.

Cranberry Pflege im Herbst

Im Herbst ist es Zeit zu ernten. Die Beeren werden unreif gepflückt und diesmal im September oder Oktober. Die Reifung der Früchte erfolgt bereits während der Lagerung.

Welche Pflege braucht der Strauch, wenn die Ernte vorbei ist? Um den Schutz der Pflanzen vor Schädlingen und Krankheiten zu gewährleisten, vor Winter mit wenig Schnee und Frost im Frühjahr, wenn die Lufttemperatur draußen auf minus 5 Grad sinkt, muss die Cranberry mit einer zwei Zentimeter großen Schicht mit Wasser gefüllt werden. Warten Sie, bis diese Schicht vollständig gefroren ist, und gießen Sie eine weitere Schicht des gleichen Wassers ein. Dieser Vorgang muss wiederholt werden, bis sich die Büsche vollständig im Eis befinden. Für den Fall, dass die Winter in Ihrer Region relativ mild sind, braucht dieser Strauch nur Schutz (Spinnvlies oder Fichtenzweige).

Cranberry-Verarbeitung

Damit die Preiselbeeren normal wachsen können, muss der Boden ständig feucht sein, und in einer solchen Umgebung besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass sich eine Pilzkrankheit entwickelt. In dieser Hinsicht müssen Preiselbeeren regelmäßig vorbeugend mit fungiziden Präparaten besprüht werden, die mehrmals pro Saison durchgeführt werden. Im Frühjahr, wenn die Knospen anschwellen und sich öffnen, wird der Strauch mit einer Azophos- oder Bordeaux-Mischung (1%) behandelt. Während der Knospenbildung benötigt diese Pflanze 3 Sprays mit einer Pause von 7 Tagen. Verwenden Sie dazu eine Lösung von Horus oder Skor (4 g einer dieser Zubereitungen werden für 1 Eimer Wasser eingenommen). Diese Behandlung schützt die Preiselbeeren vor Flecken und Grauschimmel. Wenn dies notwendig ist, wird der Strauch nach dem Verblassen erneut gegen Grauschimmel gesprüht. Im November wird die Fläche mit einer Bordeaux-Mischung (1%) besprüht.

Wie man wässert

Frisch gepflanzte Sämlinge müssen im ersten halben Monat täglich gewässert werden. Als nächstes müssen Sie sicherstellen, dass der Boden immer leicht feucht, aber nicht feucht ist. Von Juni bis Mai muss der Strauch nicht sehr oft und in Maßen bewässert werden, da sich ein Flüssigkeitsüberschuss in dieser Zeit äußerst negativ auf die Qualität der Ernte auswirkt. An heißen Tagen benötigt die Pflanze eine Kühlbewässerung. Während einer längeren Dürre ist es notwendig, die Cranberry jeden Tag zu gießen. Von August bis Oktober sollten die Pflanzen systematisch bewässert werden. Die Preiselbeeren gießen, damit der Boden bis in die Tiefe der Wurzelschicht angefeuchtet wird.

Top Dressing von Preiselbeeren

Damit solche Sträucher normal wachsen und sich entwickeln können, müssen sie systematisch gefüttert werden. Die erste Fütterung von frisch gepflanzten Sämlingen erfolgt 20 Tage nach dem Pflanzen. Verwenden Sie dazu den komplexen Dünger Universal. Für 1 Quadratmeter der Parzelle wird also ein halber Teil eines großen Löffels dieser Nährstoffmischung entnommen. Cranberries müssen auf diese Weise 1 Mal in einem halben Monat bis Ende Juli gefüttert werden. Das nächste Top-Dressing wird Mitte August und dann Mitte Oktober durchgeführt, dafür wird der Herbstdünger verwendet (1/3 eines großen Löffels pro 1 Quadratmeter). Im zweiten und dritten Jahr sollten Preiselbeeren auf die gleiche Weise gefüttert werden. Während des vierten und aller folgenden Jahre wird es notwendig sein, die Menge an Düngemitteln zu reduzieren. Während der Vegetationsperiode müssen die Preiselbeeren sechsmal gefüttert werden, wobei pro 1 Quadratmeter 1/3 eines großen Löffels Düngemittel entnommen wird.

Preiselbeeren beschneiden

Welche Zeit zum Trimmen

Preiselbeeren werden im Frühjahr bzw. im Mai beschnitten. Während der ersten drei Jahre, wenn der Busch intensiv wächst, muss seine Form festgelegt werden, die sich ausbreiten oder verdichten kann.

Frühlingsschnitt

Wenn Sie möchten, dass der Strauch kompakt und hoch ist, müssen Sie im Frühjahr alle kriechenden, dünnen Stängel mit geringer Frostbeständigkeit abschneiden. Dadurch wird das Wachstum vertikaler Äste angeregt. Und wenn Sie möchten, dass sich der Busch ausbreitet, müssen Sie mit Hilfe des Schnittes das Wachstum horizontal ausgerichteter Stängel stimulieren. Bei der Wahl der Buschform sollte berücksichtigt werden, dass es viel bequemer ist, die Früchte aus einem hohen Busch zu entfernen.

Herbstschnitt

Das Beschneiden dieser Ernte im Herbst erfolgt sehr selten und nur dann, wenn dies erforderlich ist.

Vermehrung von Preiselbeeren

Für die Vermehrung von Preiselbeeren können Sie die Samen- und Vegetationsmethode verwenden. Diese Pflanze wird in der Regel nur von Spezialisten aus Samen gezüchtet, die an der Entwicklung neuer Sorten arbeiten, da der auf diese Weise gewonnene Sämling die Sortenmerkmale des Mutterstrauchs nicht erben kann. Um Rebsämlinge für die Vermehrung zu erhalten, sollten Sie grüne Stecklinge nehmen.

Vermehrung von Preiselbeeren durch Stecklinge

Die Ernte von Grünstecklingen erfolgt während des aktiven Wachstums der Stängel. Die Stecklinge sollten mindestens 10 Zentimeter lang sein. Das Pflanzen solcher Stecklinge kann in Töpfen erfolgen, die mit Sand, hohem Torf und verfaulten Nadeln gefüllt werden sollten, sowie in einer Schule oder direkt in offenen Boden an einem dauerhaften Ort. Im letzteren Fall sollten Sie beim Pflanzen das 7x7-Zentimeter-Schema verwenden, damit sich die Zweige der Sträucher so schnell wie möglich schließen können. Sie sollten 20-30 mm in den Boden eingegraben werden, der dann ein wenig gestampft wird. Gepflanzte Stecklinge müssen reichlich gewässert werden. Bis die Wurzeln auf den Stecklingen erscheinen, sollte der Boden ständig leicht feucht sein. In einigen Fällen müssen sie zweimal täglich gewässert werden. An sonnigen Tagen müssen Pflanzen vor den direkten sengenden Sonnenstrahlen geschützt werden. Verwenden Sie dazu ein Tuch. Stecklinge wurzeln in der Regel sehr schnell.

Beginn der Cranberry-Stecklinge, Frühjahr 2016

Samenvermehrung von Preiselbeeren

Cranberry-Samen können selbst geerntet werden. Wählen Sie dazu reife frische Früchte aus, die püriert werden müssen. Die resultierende Masse sollte mit viel fließendem Wasser gespült werden. Samen, die sich auf einem Sieb niedergelassen haben, sollten so schnell wie möglich ausgesät werden. Samen, die einige Zeit gelagert wurden, müssen geschichtet werden. Dazu wird die Schachtel mit Schichten gefüllt: eine Schicht angefeuchteter Sand und Torf (1: 4), die andere - Samen. Es kann mehrere Schichten geben. Die Box wird an einem kühlen Ort (3-7 Grad) entfernt, wo es freien Zugang zur Luft gibt, wo die Samen 10-12 Wochen bleiben. Geschichtete Samen werden im Frühjahr ausgesät, während frisch geerntete Samen in den letzten Sommerwochen gesät werden. Für die Aussaat werden mit Hochmoor-Torf gefüllte Behälter verwendet. Die Samen werden über die Bodenoberfläche verteilt, müssen aber nicht begraben werden. Die Samen werden oben mit einer zwei bis drei Millimeter großen Schicht gesiebtem Sand oder einer fünf Millimeter großen Schicht zerkleinertem Torf bedeckt. Dann müssen die Pflanzen gewässert werden, der Behälter wird mit Glas bedeckt und an einen warmen und gut beleuchteten Ort gebracht. Pflanzen brauchen systematische Belüftung und Feuchtigkeit. Auf der Oberfläche des Bodens kann Schimmel auftreten. In diesem Fall müssen die Pflanzen mit einem Fungizid behandelt werden.

Die ersten Sämlinge sollten in 15 bis 30 Tagen erscheinen. Sobald dies geschieht, muss das Tierheim entfernt werden, aber sie sollten genauso regelmäßig gewässert werden. Wenn sich in den Pflanzen eine 4 oder 5 echte Blattplatte zu bilden beginnt, sollten diese in einzelne Töpfe oder in ein Gewächshaus auf dem Gartenbett getaucht werden. In diesem Fall muss ein Abstand von 10 Zentimetern zwischen den Sämlingen eingehalten werden. Die Wachstumsdauer der Pflanzen beträgt 12 Monate. Zu diesem Zeitpunkt müssen sie eine systematische Bewässerung und Fütterung mit Kemira-universal-Lösung (1 großer Löffel Wasser für 1 Eimer Wasser) sicherstellen, während 1 Liter Nährstoffmischung entnommen wird pro 1 Quadratmeter. Vermeiden Sie beim Füttern, dass Dünger auf die Oberfläche der Blattspreiten gelangt, da dies zu Verbrennungen führen kann. Von der zweiten Aprilhälfte bis Mitte Juli müssen die Preiselbeeren einmal in einem halben Monat gefüttert werden. Die Abdeckung des Gewächshauses muss im August entfernt werden, und in den letzten Oktobertagen muss die Oberfläche des Gartenbeets mit einer Schicht Mulch (Torf) bedeckt sein, deren Dicke 5 bis 7 Zentimeter betragen sollte. Zum Überwintern sollte das Bett mit Spinnvlies bedeckt sein und in zwei Schichten gelegt werden. Im Frühjahr wird der Schutz aus dem Garten entfernt und die Pflanze in eine Schule verpflanzt. Die Dauer des Wachstums von Sämlingen in einer Schule beträgt 1-2 Jahre, dann können sie an einem dauerhaften Ort auf offenem Boden gepflanzt werden. Die ersten Früchte eines auf diese Weise gewachsenen Strauchs erscheinen erst 2 oder 3 Jahre nach dem Umpflanzen in offenen Boden an einen dauerhaften Ort.

Cranberry-Krankheiten mit einer Beschreibung

Wenn Sie sich strikt an die Regeln des Cranberry-Anbaus halten, ist Ihre Pflanze gesund und schön. Aber es gibt Zeiten, in denen ein absolut gesunder und gepflegter Strauch krank wird. Sobald Anzeichen einer Krankheit festgestellt werden, muss sofort mit der Behandlung des betroffenen Busches begonnen werden. Nachfolgend werden die Krankheiten beschrieben, für die diese Kultur anfällig ist.

Schneeschimmel

Schneeschimmel - diese Krankheit ist sehr gefährlich und entwickelt sich von März bis April. Bei betroffenen Exemplaren färben sich Laub und Knospen braunrot, und auf ihrer Oberfläche erscheint ein blassgelbes Myzel. In den letzten Frühlingswochen ändern die infizierten Blattplatten ihre Farbe in Asche und sterben ab. Wenn nichts unternommen wird, um die Krankheit zu bekämpfen, beginnen die Läsionen zu wachsen und verschmelzen. Dies kann zum Tod des Busches führen.Im Herbst muss die gesamte Cranberry mit Fundazol-Lösung behandelt werden (befolgen Sie die Anweisungen auf der Packung). Und für den Winter werden die Pflanzen allmählich mit Wasser gefüllt, während sie sich vollständig unter dem Eis befinden müssen. Wie dies zu tun ist, wurde oben ausführlich beschrieben.

Roter Fleck

Roter Schimmelpilz der Pilzkrankheit führt zu einer Verformung der Stängel und ihrem anschließenden Tod. Diese Krankheit betrifft auch die Knospen, Blüten und Stiele der Pflanze, weshalb sie eine blassrosa Tönung haben. Blattplatten, die aus infizierten Knospen wachsen, sehen aus wie Miniaturrosen. Der betroffene Busch muss mit Topsin M oder Fundazol-Lösung besprüht werden (2 g eines dieser Arzneimittel werden für 1 Liter Wasser eingenommen).

Monilialer Brand

Wenn ein Welken, Bohren und Trocknen der Stängeloberseiten beobachtet wird, bedeutet dies, dass der Strauch mit einer Pilzkrankheit wie Monilialverbrennung infiziert ist. Bei nassem Wetter färben sich die infizierten Teile des Strauchs gelb und auf ihrer Oberfläche blüht eine konidiale Sporulation auf. Während der Knospenbildung infizieren sich Knospen, Blüten und Eierstöcke. Infolgedessen trocknen die Knospen und Blüten aus, während die betroffenen Eierstöcke weiter wachsen, aber nur faule Beeren daraus wachsen können. Um den betroffenen Busch zu heilen, muss er mit einem Fungizid besprüht werden, zum Beispiel: Ronilan, Bayleton, Topsin M, Ditan oder Kupferoxychlorid.

Phomopsis

Bei einem von Phomopsis betroffenen Strauch wird ein Austrocknen der Enden der Stängel beobachtet, ohne dass Anzeichen eines Welkens des Busches erkennbar sind. Zuerst färbt sich das Laub gelb, dann bronze oder orange, aber es fliegt nicht herum. Auf der Oberfläche der Triebe bilden sich schmutzige graue Flecken, die schließlich zu Geschwüren werden. Blumen und Beeren werden braun. Bei heißem und trockenem Wetter entwickelt sich die Krankheit am aktivsten. Um die betroffene Probe zu heilen, muss sie im Frühling mit einem systemischen Fungizid, beispielsweise Topsin M, besprüht werden. Bevor ein intensives Pflanzenwachstum beginnt, kann sie mit einer Bordeaux-Mischung behandelt werden.

Zytosporose

Schwarzfäule, die auf Früchten auftritt, wird als Zytosporose bezeichnet. Die Erreger dieser Krankheit infizieren die Pflanze in den letzten Sommerwochen und dringen durch die kleinen Wunden der Preiselbeeren. Die Behandlung des betroffenen Busches kann mit einem vorbeugenden Sprühen der Pflanze im Frühjahr und Herbst kombiniert werden, während Topsin M, Bordeaux-Gemisch oder Kupferoxychlorid ebenfalls zur Behandlung verwendet werden.

Gibber vor Ort

Eine Infektion mit einem Kauderfleck führt dazu, dass das Laub massenhaft abfällt, was zu einer starken Schwächung des Strauchs führt. In den ersten Augusttagen erscheinen kleine braunrote Flecken auf der Oberfläche der Blattplatten und dann chlorotisch formlose Flecken mit einem dunklen Rand und einem Fruchtkörper in der Mitte. Die betroffene Pflanze muss mit einer Lösung aus Fundazol, Topsin M oder Kupferoxychlorid besprüht werden (2 g eines bestimmten Arzneimittels werden für 1 Liter Wasser eingenommen).

Pestalocia

Wenn ein Strauch mit Pestalotien infiziert ist, sind Beeren, Triebe und Blattplatten betroffen. Zunächst erscheinen dunkelbraune Flecken auf den grünen Pflanzenteilen. Dann werden sie durch graue Flecken ersetzt, die miteinander verschmelzen und einen dunklen Rand haben. Es gibt eine Zick-Zack-Krümmung der jungen Stängel sowie ihrer trocknenden Laubfliegen. Die betroffene Buchse muss mit Kupferoxychlorid besprüht werden.

Ascochitosis

Wenn runde Flecken von dunkelbrauner Farbe auf der Oberfläche von Trieben und Blattplatten erscheinen, bedeutet dies, dass die Pflanze mit Ascochitose infiziert ist. Mit der Zeit beginnt die Oberfläche unter diesen Stellen zu reißen. Im Frühjahr und Herbst muss der betroffene Strauch mit einer Lösung eines Fungizids (Topsin M, Fundazol oder Kupferoxychlorid) besprüht werden.

Botrytis

Botrytis (Graufäule) - Diese Krankheit entwickelt sich bei nassem Wetter intensiv. Im betroffenen Busch ist die Oberfläche des Laubs, der Triebe und der Blüten mit einer flauschigen grauen Blüte bedeckt. Junge Triebe sind von Botrytis nicht betroffen. Die erkrankte Pflanze muss mit Topsin M, Bordeaux-Gemisch oder Kupferoxychlorid besprüht werden.

Terry Cranberry

Überwachsen (Terry Cranberry) - Diese Krankheit ist viral, ihre Krankheitserreger sind Mycoplasma-Organismen. Mit der Zeit ähneln die infizierten Pflanzenteile "Hexenbesen", zum Beispiel steigen die Stängel, die Blattplatten werden kleiner, während sie sehr dicht an den Trieben sind. Bei einem infizierten Strauch wird keine Fruchtbildung beobachtet. Wenn sich jedoch vor der Infektion bereits Eierstöcke darauf befanden, werden sie zu hässlichen kleinen Beeren. Eine solche Viruserkrankung kann nicht geheilt werden. In diesem Zusammenhang sollten die infizierten Preiselbeeren so schnell wie möglich aus dem Boden entfernt und zerstört werden, da sich das Virus sonst auf andere Büsche ausbreiten kann.

Cranberry-Schädlinge

Es gibt über 40 verschiedene Schädlinge, die von Preiselbeeren leben und diese schädigen. Am häufigsten leidet diese Ernte unter der apfelkommaförmigen Scheide, der Kohlschaufel, dem schwarzköpfigen Preiselbeerblattwurm, der ungepaarten Seidenraupe und der Heidemotte.

Diese Schädlinge können einem solchen Strauch keinen nennenswerten Schaden zufügen. In dieser Hinsicht reicht es zum Zwecke der Vorbeugung aus, nur die Regeln des Cranberry-Anbaus zu befolgen, wobei dem systematischen Jäten der Cranberry besondere Aufmerksamkeit zu widmen ist. Tatsache ist, dass Unkräuter zur Unterdrückung von Preiselbeeren und zur Schaffung günstiger Bedingungen für das Leben verschiedener Schädlinge beitragen. Wenn es viele Schädlinge gibt, muss der Busch mit einem Insektizid behandelt werden, zum Beispiel: Aktellik, Metaphos, Aktara, Karbofos usw. Es sollte beachtet werden, dass 4 Wochen vor der Ernte jede Behandlung des Strauchs gestoppt werden sollte. Sie können fortgesetzt werden, nachdem alle Beeren aus den Büschen gesammelt wurden.

Arten und Sorten von Preiselbeeren mit Fotos und Beschreibungen

Es gibt 4 Arten von Preiselbeeren:

  • Sumpf-Cranberry oder vierblättriges;
  • riesige Preiselbeeren;
  • großfruchtige Preiselbeeren;
  • kleinfruchtige Preiselbeeren.

Am weitesten verbreitet in der Kultur sind Hybriden und Sorten von Sumpf-Cranberries (vierblättrig) und großfruchtigen.

Marsh Cranberry (Oxycoccus palustris)

Sie kommt aus Europa. Es begann Ende des 20. Jahrhunderts in Russland und den baltischen Ländern zu kultivieren. Die beliebtesten Sorten:

  1. Geschenk von Kostroma... Diese mittelfrühe großfruchtige Sorte hat einen hohen Ertrag. Gerippte Früchte sind sehr groß, saftig und sauer, ihre Reifung wird im letzten Jahrzehnt des Augusts beobachtet. Die Frucht hat eine flache, runde Form, der Stiel hat eine tiefe Aussparung. Ihre Farbe ist Kirsche oder Dunkelrot.
  2. Sominskaya... Diese großfruchtige, ertragreiche Sorte ist mittelfrüh. Asymmetrische klumpige Früchte haben eine kirsch- oder rote Farbe und sind herzförmig. Das Fruchtfleisch ist saftig und sauer.
  3. Sazonovskaya... In der Zwischensaison wird Anfang September eine Fruchtreife beobachtet. Mittelgroße asymmetrische Früchte haben eine herzförmige holprige Rippenform und eine rotviolette Farbe. Das süß-saure Fruchtfleisch ist saftig genug.
  4. Schönheit des Nordens... Eine spät reifende Sorte mit unterschiedlichem Ertrag. Die Fruchtreife wird im zweiten Jahrzehnt des Septembers beobachtet. Die oval gerundeten Früchte sind sehr groß, sie sind in verschiedenen karminroten Farbtönen gefärbt, von dunkel mit einer rötlichen Seite bis hell.
  5. Scharlachrot reserviert... Eine spät reifende Sorte mit hohem Ertrag. Die Größe der kugelförmigen roten Früchte kann mittel oder groß sein. Das Fruchtfleisch ist sauer und saftig.

Auch Sorten wie Severyanka und Khotavetskaya werden häufig angebaut.

Große Preiselbeere (Oxycoccus macrocarpus)

Ihre Heimat ist Nordamerika. Diese Art hat mehr als 200 Sorten. Die beliebtesten Sorten sind:

  1. Ben Lear... Eine frühe Sorte mit hohem Ertrag. Der Durchmesser der abgerundeten Früchte beträgt ca. 2 cm. Die Beeren werden sehr schlecht gelagert und daher unmittelbar nach dem Sammeln eingefroren oder verarbeitet.
  2. Franklin... Mittelreife Sorte mit Krankheitsresistenz. Die dunkelroten Früchte sind mittelgroß (ca. 1,5 cm).
  3. Searles... Diese Sorte zeichnet sich durch ihren Ertrag und die Tatsache aus, dass ihre Früchte lange gelagert werden. Matte Früchte von dunkelrot gesprenkelter Farbe erreichen einen Durchmesser von 2,3 cm. Das Fruchtfleisch ist dicht.
  4. Stevens... Diese Sorte ist eine der besten, sie hat einen sehr hohen Ertrag. Die dichten, oval gerundeten großen Früchte haben einen Durchmesser von ca. 2,5 cm und eine dunkelrote Farbe.
  5. Pilger... Diese Sorte ist sehr spät. Große ovale rot-lila Früchte auf der Oberfläche haben eine gelbe Wachsschicht. Die Beeren sind ungleichmäßig gefärbt.

Die folgenden amerikanischen Sorten sind ebenfalls sehr beliebt: McFarlin, Wilcox, Schwarzwal, Earley Black, Crowley, Earley Rear, Bergman, Washington, Woolman, Beckwith und Howes.

Cranberry-Ertrag. Sortenvergleich.

Cranberry-Eigenschaften

Nützliche Eigenschaften von Preiselbeeren

Die Zusammensetzung von Cranberry-Früchten umfasst alle nützlichen Substanzen, die in verschiedenen Beerenkulturen vorkommen. Sie enthalten auch Zucker, organische Säuren (Zitronensäure, Ursol, Cinchona, Benzoesäure, Äpfelsäure, Chlorogen, Bernsteinsäure, Oleander und Oxalsäure), Vitamine (B1, B2, B5, B6, PP, K1 und C) und Pektine. Und diese Beeren enthalten auch Anthocyane, Leukoanthocyanine, Catechine, Betain, Makro- und Mikroelemente - Eisen, Mangan, Molybdän, Kupfer, Kalium, Kalzium, Phosphor, Bor, Kobalt, Nickel, Titan, Zink, Jod, Zinn, Chrom und Silber.

Eine solche Pflanze hilft, die Funktion des Verdauungstrakts und des Appetits zu verbessern, schützt den Darm und das Urogenitalsystem vor Infektionen, verhindert die Entstehung von Krebs, verringert das Risiko für Arteriosklerose und normalisiert den Blutdruck. Es wird empfohlen, solche Früchte von Menschen zu essen, die an Fieber, Rheuma, Vitaminmangel oder Atemwegserkrankungen leiden.

Der aus Beeren gepresste Saft hat eine durstlöschende, antibakterielle und fiebersenkende Wirkung, hilft, die Funktion der Bauchspeicheldrüse zu verbessern und die geistige und körperliche Aktivität zu steigern. Der Saft wird zur Behandlung von Husten und Verbrennungen sowie zur Wundreinigung verwendet.

Warum sind Preiselbeeren gefährlich?

Es ist strengstens verboten, Preiselbeeren für Menschen mit Zwölffingerdarm- oder Magengeschwüren sowie Gastritis mit hohem Säuregehalt zu essen. Bei Lebererkrankungen können Preiselbeeren diese verschlimmern. Fragen Sie daher vor dem Verzehr Ihren Arzt. Das vorsichtige Essen solcher Beeren ist auch für Personen erforderlich, deren Zahnschmelz sehr schwach oder verdünnt ist.

Cranberry. Nützliche Eigenschaften und Kontraindikationen.


Mehrjährige Blume Gaillardia - Pflanzen und Pflegen, Züchten von Sämlingen aus Samen, Sorten

Gaillardia ist eine mehrjährige Pflanze mit geraden Trieben von 60 bis 90 cm Höhe. Ihre Blüten sind einzeln, hell und blühen von Juni bis September im zweiten Jahr der Kultivierung intensiv. Die Blume wächst in jedem Boden, ideal für mehrjährige Blumenbeete, und bildet Kompositionen für Blumensträuße, dh für Schnittblumen. Der Anbau von mehrjähriger Gaillardia, das Pflanzen und die Pflege sind sehr einfach. Die Pflanze ist voll an unser Klima angepasst.

  1. Beschreibung der Anlage
  2. Gaillardia stachelig
  3. Hybrid
  4. Schön
  5. Gaillardia Sorten und Hybriden
  6. Reproduktion von Gaillardia
  7. Aussaat von Gaillardia-Samen für Setzlinge
  8. Stecklinge
  9. Durch Teilen der Pflanze
  10. Wachsende Gaillardia
  11. Anforderungen an Boden und Pflanzort
  12. Bewässerung
  13. Düngung und Fütterung
  14. Trimmen, Strumpfband
  15. Krankheiten und Schädlinge
  16. Anwendung in der Landschaftsgestaltung

Garten-Preiselbeeren: Wachstum aus Samen und Vermehrung durch Stecklinge

Preiselbeeren werden auf zwei Arten vermehrt: vegetativ und generativ (Samen). Die Besonderheit der Kultur ist, dass die aus Samen gewachsene Tochterpflanze keine Anzeichen der mütterlichen hat. Daher wird die generative Züchtungsmethode hauptsächlich von Züchtern angewendet. Im privaten Gartenbau ist es notwendig, die vegetative Methode (grüne Stecklinge) einzuhalten, um Pflanzen einer bestimmten Sorte zu erhalten.

Vermehrung von Preiselbeeren durch Stecklinge

Cranberry-Stecklinge sollten im Frühjahr geerntet werden, wenn sich die Triebe intensiv entwickeln. Das Pflanzmaterial muss sofort in den Boden gepflanzt werden. Die Länge der grünen Stecklinge sollte mindestens 10 cm betragen. Sie wurzeln an einem zuvor vorbereiteten Ort - einer Schule, die bis zu einer Tiefe von 3 cm gepflanzt wird. Sand, Torf und verfaulte Nadeln werden als Substrat verwendet.

Die Tropfbewässerung ist ideal für Preiselbeeren, da sie konstante Feuchtigkeit benötigen

Es ist zu beachten, dass die Stecklinge 1-2 Jahre in einer Schule angebaut werden müssen, bevor sie an einem festen Ort gepflanzt werden, und die ersten Früchte erscheinen in weiteren 2-3 Jahren. Diese Methode ist zeitaufwändig, garantiert jedoch die Erhaltung der Eigenschaften des Mutterbaums. Das Wachsen aus Sämlingen spart einige Jahre vor der Ernte, es gibt jedoch keine Garantie dafür, dass die ausgewählte Sorte Ihrem Geschmack entspricht.

Wie man Preiselbeeren aus Samen züchtet

Es wird empfohlen, Preiselbeeren auf diese Weise aus frischen, gerade geernteten Samen anzubauen. Reife Beeren werden geknetet und gut mit Wasser gewaschen. Die resultierenden Samen werden sofort in den Boden gepflanzt.

Das Verfahren wird zu Beginn des Herbstes durchgeführt. Wenn die Samen vor der Aussaat nicht frisch geerntet werden, müssen sie geschichtet werden: 1: 4 in eine Mischung aus Sand und Torf geben, gut befeuchten und bis zu 3 Monate bei einer Temperatur von 3 bis 7 Grad Celsius aufbewahren. Ein solches Pflanzmaterial wird im Frühjahr verwendet.

Wie man Preiselbeeren aus Samen züchtet

Die Samen werden in einen Behälter mit Torf gesät, dann wird eine 3 mm dicke Sandschicht hinzugefügt und 5 mm zerkleinerter Torf darüber gegossen. Die Bepflanzung wird reichlich angefeuchtet und mit Glas bedeckt, dann regelmäßig gelüftet und gewässert.

Nach 3-4 Wochen erscheinen die ersten Triebe. Das Glas wird entfernt und die Sämlinge wachsen zu 4 Blättern.

Die fertigen Sämlinge werden ein Jahr lang in einem Gewächshaus gepflanzt, wo sie sorgfältig gepflegt und alle 2 Wochen gemäß den Anweisungen mit dem Kemira-Wagen gefüttert werden.

Am Ende des Sommers wird das Gewächshaus entfernt, und im Oktober wird die Bepflanzung mit Torf gemulcht und mit Spinnvlies bedeckt. Im nächsten Jahr werden die Sämlinge für 1 Jahr in die Schule gebracht.


Möglichkeiten zur Düngung des Bodens vor dem Einpflanzen von Geißblatt Caprifol

Die Norm für organische Düngemittel beträgt mindestens 10 kg pro Quadrat der Parzelle:

    Grasnarbe, Humus, Flusssand und hoher Torf werden im Verhältnis 3: 1: 1: 1 gemischt

  • Mischen Sie ein paar Eimer Kompost, 100 g doppeltes Superphosphat, einen halben Liter Kalk, 1 EL. l. Kaliumsulfat, ein solches Nährstoffsubstrat, wird in die Pflanzbrunnen eingeführt, in die jeweils 5 Liter Wasser gegossen werden.
  • Der Grundwasserspiegel sollte nicht nahe an der Bodenoberfläche des Landeplatzes liegen. Andernfalls ist das Geißblatt von Wurzelfäule betroffen. Für alle Fälle wird eine Schicht Drainagematerial auf den Boden der Gruben gelegt - kleine Kieselsteine, Ziegelstücke, Blähton. Die Dicke einer solchen Schicht sollte mindestens 7 cm betragen.

    Wenn die oben genannten Anforderungen erfüllt sind, besteht kein Zweifel daran, dass die Geißblatt-Sorte Caprifol jedes Jahr reichlich blüht. Die Beleuchtung des Standortes sollte man jedoch nicht vergessen - idealerweise sollte die Pflanze morgens von den Sonnenstrahlen beleuchtet werden und nachmittags im hellen Halbschatten stehen.

    Foto des Geißblattbogens Caprifol

    Die dekorative Liane Kaprifol wurzelt am besten, wenn sie vom zweiten August-Jahrzehnt bis zum zweiten September-Jahrzehnt gepflanzt wird.

    Eine Absicherung erstellen - Entlang des Zauns graben sie einen Graben mit einer Tiefe von 0,25 bis 0,3 m und ziehen sich etwa einen halben Meter davon zurück, in den auch Geißblattbüsche in einem Abstand von 0,5 m voneinander gepflanzt werden.

    Nach dem Pflanzen werden 10 Liter Wasser unter jede Pflanze gegossen.


    Schau das Video: How to Make Cranberry Sauce