Schneeglöckchen Bedeutung

Schneeglöckchen Bedeutung

Symbologie

Die Blüte des kleinen cremeweißen Schneeglöckchens mit seiner einfachen und diskreten Schönheit ist häufig eine der ersten, die den frühen Beginn des Frühlings vor dem Äquinoktium vom 21. März signalisiert, hauptsächlich in den feuchten Regionen der gemäßigten Zonen des Südens Europa und Südwestasien. Nach dem Klimawandel blüht die Februarblume bereits im Januar und ist zusammen mit der Nelke den in diesem Monat Geborenen gewidmet. Die Bedeutung der Schneeglöckchen Es wird in der Tat als Symbol der Hoffnung und des Trostes angesehen, des Übergangs vom Schmerz zu einem Neuanfang, da einige seiner Arten blühen, wenn das Klima noch kalt ist, und die Blätter durch den vom Schnee gefrorenen Boden schieben, normalerweise vorher am zweiten Februar-Tag, dann verbreitet sich ein süßer Duft ähnlich dem von Honig, sobald sich die Temperatur erwärmt. Einige populäre Spitznamen gehen auf die Tradition der christlichen Religion zurück Schneeglöckchen wie "Candlemas Glocke", "Blume der Reinigung" oder "Blume der Kirche". Die Altäre der Kirchen sind am 2. Februar, dem vierzigsten Tag nach der Geburt Christi, mit Schneeglöckchen geschmückt, die der Feier der Kerzen gewidmet sind (wenn Kerzen als Symbol für das Licht der Hoffnung für die Welt gesegnet werden, die vom Jesuskind repräsentiert wird) bekannt als "Fest der Darstellung Jesu im Tempel" von Jerusalem als erstgeborenes Kind oder "Fest der Reinigung" der Jungfrau in der Zeit nach der Geburt. Aus diesem Grund wird das Schneeglöckchen neben der Farbe der Blume auch als Symbol für Reinheit angesehen, so dass der Glaube, dass das Tragen eines Blumens dazu führte, dass man ehrlich dachte, beliebt war.


Sprache der Blumen

Schneeglöckchen drücken in der Sprache der Blumen Sympathie, Optimismus und Tugend aus und eignen sich daher auch für eine Braut oder eine Hochzeitszeremonie. Oft werden sie einfach aufgrund ihres anmutigen Aussehens ausgewählt und als Blumenstrauß, Topfpflanze oder Blumenstrauß mit bunten Blumen gemischt.

Das Schneeglöckchen galt auch als ungünstige Pflanze, als Vorbote des Todes, als eine krautige Pflanze, die in Bodennähe von der glockenförmigen Blume nach unten wuchs, die zwischen zwei Jahreszeiten mehrdeutig blühte und auf viktorianischen Friedhöfen weit verbreitet war. Noch im zwanzigsten Jahrhundert war es nach dem Aberglauben des Volkes der Träger des Peches in einem Haus, besonders wenn jemand dort krank lag, und der Trennung von einem geliebten Menschen, und es kam zu dem Punkt, dass man daran glaubte Die Vorderseite einer einzelnen Schneeglöckchenblume war gleichbedeutend mit einer bevorstehenden Katastrophe im Garten.


Legenden und Kultur

Zahlreiche alte Legenden, die auf einer populären Ebene über den biblischen Ursprung des Schneeglöckchens entstanden sind, sagen, dass es ein Symbol der Hoffnung wurde, als es vor Adam und Eva blühte, um sie zu trösten, als sie aus dem Garten Eden vertrieben wurden. In der christlichen Legende befanden sich Adam und Eva nach der Vertreibung in einem dunklen, unwirtlichen Land, das wegen des Winters kalt und schneebedeckt war, aber ein Engel tröstete sie, indem er versprach, dass der Frühling auch dort kommen würde, und blies als Signal auf einige Schneeflocken, die fielen und sich, sobald sie den Boden erreichten, in Schneeglöckchen verwandelten. Mit den Schneeglöckchen, die in der dunkelsten Winterwoche auf einem schmalen hellgrünen Stiel blühten, wurde die Hoffnung auf die Ankunft besserer Zeiten geboren. Legendär ist auch die deutsche Geschichte über Gott, der nach Abschluss der Erschaffung der Erde den Schnee bat, auf die Blumen zu fallen, um ein wenig Farbe zu bekommen, aber alle lehnten ab, mit Ausnahme des Schneeglöckchens. Um das Schneeglöckchen zu belohnen, lässt der Schnee es seitdem jedes Jahr blühen, bevor die Frühlingsshow beginnt. Nach einer alten moldauischen Erzählung geschah es in der Vergangenheit, dass der Frühling - eine schöne Frau - einen Finger abschnitt und ein Schneeglöckchen wuchs, in dem ein paar Tropfen Blut, die fielen, den Schnee schmolzen. so kam die warme Jahreszeit und löste den Streit mit der Winterhexe, die ihren Platz nicht verlassen wollte.


Schneeglöckchenbedeutung: Pharmakologie und Medizin

Der berühmte englische Kräuterkenner John Gerard (1545-1612) aus dem 16. Jahrhundert, Autor eines "Herbariums" (oder "Allgemeine Geschichte der Pflanzen", 1597), identifizierte keine medizinischen Eigenschaften und fand sie auch nicht in alten oder seinen Texten Zeitgenossen, soweit die "Knollenveilchen" zuerst als "Schneeglöckchen" bezeichnet wurden. Aber der griechische Dichter Homer hatte in dem epischen Gedicht Odyssey (ca. 800 v. Chr. - 700 v. Chr.) Erzählt, dass der Gott Merkur Odysseus ein magisches Kraut gegeben hatte - das eigentlich ein gewöhnliches Schneeglöckchen war - als Gegenmittel, um sich gegen den Trank zu immunisieren von der Hexe Circe, um die Besatzung, die bei ihm war, in einen Zustand totaler Amnesie zu versetzen. Galantamin ist der Wirkstoff, der in den Zwiebeln (bei Einnahme leicht giftig) und in den Blättern der kaukasischen Schneeglöckchensorte enthalten ist und im Fall des griechischen Helden als Anticholinesterase gewirkt hätte, um die Übertragung von Nervenimpulsen auf die neuromuskulären Verbindungen zu begünstigen und daher Verbesserung der Kontraktion der Skelettmuskulatur. Es scheint, dass ein bulgarischer Pharmakologe Mitte der 1950er Jahre bemerkte, dass einige Menschen spontane Schneeglöckchen auf ihre Stirn rieben, um die starken Kopfschmerzen zu lindern. 1951 veröffentlichten russische Pharmakologen die erste Studie über die Eigenschaften von Galantamin, das aus dem wilden kaukasischen Schneeglöckchen (Galanthus woronwii) isoliert wurde. 1957 wurde das gleiche Verfahren auf die Blätter der häufig vorkommenden Art (Galanthus nivalis) angewendet und das erste Medikament namens "Nivalin" hergestellt. Ungefähr zehn Jahre später wurde im Kaukasus über den Fall der Kinder einer Bäuerin berichtet, die sich von einer Krankheit erholt hatte, bei der es sich wahrscheinlich um Kinderlähmung handelte, indem sie kaukasische Schneeglöckchenbirnen auskochte. Das synthetisierte Galantamin ist Teil der heutigen pharmazeutischen Präparate, die zur Therapie von Myasthenie, verschiedenen Arten von Erkrankungen des neuromuskulären und zentralen Nervensystems (Poliomyelitis, Muskeldystrophien, Sklerose, Neuritis usw.) verwendet werden, um insbesondere die Funktion von Rezeptoren zu verbessern des Gehirns und verlangsamen so das Fortschreiten der Alzheimer-Krankheit.



Schneeglöckchen, Wunder der Kälte

Schneeglöckchen sind Blumen, deren Definition "schön" nicht erschöpfend ist. Ja, Sie wissen, "Schönheit wird die Welt retten", aber manchmal braucht es etwas mehr. Daher brauchen die Schneeglöckchen ein anderes Adjektiv, das ihnen wahrscheinlich „besonders“ passt.

Sie haben sie sicherlich schon einmal gesehen, blass und geformt wie kleine Glöckchen, die es schaffen, ihren Weg zu finden, selbst wenn der Boden mit Schnee bedeckt ist.

Wir hatten das Vergnügen, andere Winterpflanzen wie Calicanthus, Kamelie Sasanqua, Hamamelis und Edgeworthia Chrysantha zu treffen, aber wenn wir die Schneeglöckchen kennen, ist es, als würden wir etwas erforschen, das eng zum Winter gehört. Keine großen, auffälligen und farbenfrohen Pflanzen mehr, die uns an den kommenden Frühling erinnern, sondern diskrete Zeugen des Wunders eines Winters, der weiß, wie man so viel gibt.

Lassen Sie uns unsere Stimmen ein wenig leiser machen und so leise wie möglich zu dieser Blume kommen, die so viel Frieden zu vermitteln weiß, wie es nur eine mit weichem Schnee bedeckte Landschaft könnte.


Eigenschaften des Schneeglöckchens

DAS Schneeglöckchen, auch bekannt als Morgensterne sind kleine Knollenpflanzen der Familie von Amaryllidaceae, breitete sich spontan in den Laubwäldern des kaukasischen und europäischen Raums aus. In Italien kommt diese Art in den nördlichen Regionen zwischen 0 und 1500 Metern über dem Meeresspiegel vor, während sie in den südlichen Regionen und einigen Inseln (außer Sardinien) nur im Hochgebirge wächst.

Aus dem unteren Teil der kleinen, weißlichen Zwiebel (ähnlich einer Knoblauchzehe) entstehen kleine kontraktile, faszikulierte Wurzeln, die sich einige Zentimeter in den Boden vertiefen. Andererseits werden von der Spitze aus radikale oder untere Blätter und obere Blätter erzeugt, die beide eine hellgrün-bläuliche Farbe haben.

Das Blätter minderwertig oder radikal sind kleine häutige Hüllen, während die oberen 10 - 20 cm lang und 3 - 7 cm breit, bandförmig mit abgerundeter Spitze sind. Die Blattplatte hat eine fleischige Konsistenz, wird von einer deutlich glatten Mittelrippe gekreuzt und mit einer dünnen Schicht wachsartiger Blüte bedeckt. Die oberen Blätter, zwei mal zwei gepaart, tauchen aus dem Boden auf und bilden sehr dekorative bandartige Büschel.

DAS Blumen zwittrig, aktinomorph, im Allgemeinen einsam und mit einem unangenehmen Geruch, sind sie kleine weiße Glockenblumen, die von aufrechten Stielen getragen werden, die aus den unterirdischen Zwiebeln herausragen. Jeder Blütenstiel wird von einem kleinen 3 bis 4 cm langen transparenten Spatel begleitet, der an seinem Ende eingerückt und mit zwei grünen und leuchtenden Adern versehen ist. Die sternförmige Krone besteht aus etwa 20 mm langen Blütenblättern. Die Bestäubung ist entomophil und erfolgt durch Bienen.

DAS Früchte es sind fleischige eiförmige Kapseln mit Abmessungen von etwa 7 mm.

Die Samen sind zahlreich, sehr klein und elliptisch, sie sind mit einer besonderen Auswuchsform versehen, die Strofiolo genannt wird und von Ameisen sehr appetitlich ist.

Blüte des Schneeglöckchens

Die Schneeglöckchen Sie blühen im Winter von Januar bis März.


Bedeutung von Blumen, Arnika

L 'Arnika Es ist eine sehr leicht zu züchtende krautige Pflanze. Zugehörigkeit zur Familie von astaraceae sieht aus wie ein großer gelbes Gänseblümchen. Seine Einfachheit macht es perfekt für ein Geschenk. Lassen Sie uns gemeinsam seine Bedeutung in der Sprache sehen.

Arnika ist eine sehr resistente Pflanze, die in Nordamerika heimisch ist, und in gewisser Weise spiegelt sich diese Fähigkeit in ihrer ursprünglichen Bedeutung wider. Diese Pflanze ist aus dieser Sicht unglaublich vielfältig. Fragen Sie sich, warum wir das sagen? Es ist leicht zu sagen. Obwohl die Hauptbedeutung in der Sprache der Arnika-Blumen "verzweifelte Rückkehr" ist, wurde sie in Wirklichkeit im Laufe der Jahrhunderte verwendet, um eine ganze Reihe unterschiedlicher und widersprüchlicher Gefühle in irgendeiner Weise anzuzeigen.

Tatsächlich drückt es das Ende des Schmerzes aus, aber gleichzeitig die Rückkehr des Geliebten. Es ist gleichbedeutend mit Treue, aber auch mit liebevollem Glück: Diese beiden Bedeutungen hängen eng mit seinem körperlichen Widerstand zusammen. Aber diese süßen gelben Blumen, auch bekannt als "Gras niesenSie bedeuten auch Befreiung und Genesung sowie Regeneration und Vergebung. Wenn Sie einem geliebten Menschen Arnikablumen schenken, kann die Botschaft, die dieses Geschenk begleiten kann, mit einer Rückkehr der Flamme oder mit der Freisetzung eines alten Grolls zusammenhängen, der seit langem zu spüren ist. Sowie eine Gelassenheit, die in einer Beziehung oder der Überwindung einer Krise zu finden ist.

Diese Blumen Sie eignen sich perfekt als Bitte um Frieden und als Demonstration der Umkehr. Kurz gesagt, auch wenn sie oft wenig berücksichtigt werden, können sie wirklich eine große Bandbreite von Empfindungen ausdrücken. EIN Legende In Verbindung mit Arnika heiratete ein Mann vor vielen Jahrhunderten eine schöne Frau, die der Hochzeit nur im Austausch für das Versprechen zustimmte, dass ihre von den Sonnenstrahlen gebildeten Haare niemals berührt würden.

Aus dieser Ehe gingen drei Kinder hervor. Eines Abends streichelte der Mann, getrieben von Zärtlichkeit, den Kopf seiner Frau, die verschwunden war. Die Frau in Form eines Geistes kehrte nur zurück, um die Hausarbeit zu erledigen. Eines Abends beschloss eine der Töchter, eine Hexe um Hilfe zu bitten, die ihr eine Formel gab, um ihre Mutter wieder in Fleisch und Blut zu bringen. Während der gesamten Reise mit dem Zauber fielen der Frau alle Haare aus, was der Arnika Leben einhauchte und normalen menschlichen Haaren Platz machte.


Ringelblume

Dort Ringelblume Es ist eine ganz besondere Blume, da sie das ganze Jahr über mit neuen blühen kann blüht die eventuell aufkommen Monat für MonatAuch im Winter, insbesondere in Regionen, in denen das Klima weniger starr ist. Wenn Sie Glück haben, werden Sie Ihre Ringelblume auch in den Wintermonaten blühen sehen. Schließlich erinnert uns sein Name daran. Das Begriff Die Calendula leitet sich von den lateinischen „Calendae“ ab, mit denen die alten Römer die erster Tag des Monats.


Schädlinge und Krankheiten der Craspedia

DAS Zauberstab Blumen Sie sind sehr rustikal und fürchten nicht den Befall von gewöhnlichen Tierparasiten. Blattläuse sind selten in den Blättern zu sehen und leiden unter den Pilzkrankheiten nur an Wurzelfäule aufgrund von Wasserstagnation im Boden und selten an der Weißkrankheit oder dem Mehltau, der nur auftritt, wenn die Anbauumgebung zu feucht ist.

Heilmittel und Behandlungen

Die Craspedia erfordert keine Pestizid- oder Antimykotika-Behandlungen, außer in Ausnahmefällen, und in Bezug auf die Pflege muss die Wurzel nur im Winter geschützt werden. Vermeiden Sie es, das Laub während der Bewässerung zu benetzen.

Craspedia-Pflanzen eignen sich zur Herstellung gemischter Blumenbeete in öffentlichen und privaten Gärten. Der Anbau dieser Pflanze in den letzten Jahren erfolgt, um ihre schönen und anhaltenden Blüten, die sehr gefragt sind, in Brautsträußen und gemischten Blumenkompositionen zu vermarkten.

Craspedia in der Sprache der Blumen

Im Sprache der Blumen und Pflanzen dort Craspedia ist das Symbol von Glück. Farbe symbolisiert Dort Hoffnung, aufrichtige Freundschaft und Lebensfreude.

Kuriositäten über Craspedia

Es ist eine krautige Pflanze der Prärie, die in der Lage ist, selbst Bränden zu widerstehen und pünktlich für viele andere Jahreszeiten ohne große Sorgfalt zu blühen.

In vielen europäischen Ländern heißt die Craspedia: Billy Button.


Video: Schneeglöckchen - Frühblüher, Portrait, Wuchs, Pflege